Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - SV Waldhof Mannheim

17.10.2015 14:00
0 : 1

Ludwigshafen bleibt ein schlechtes Pflaster für unseren VfR. Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:7 Tore. Letzte Chance gegen Trier in zwei Wochen. Dann lesen wir uns wieder. Bis dahin - Alla Wormatia!

Das war's. Gut gekämpft, aber nach dem Rückstand konnten die Wormaten vorne keine Gegenakzente setzen. Verdienter Sieg der Mannheimer.

94. Minute

Spielende!

94. Minute

Auch der bringt nichts ein. Ein unnötiges Gerangel danach nochmal weil Auracher zu Boden ging.

93. Minute

EIn letzter Freistoß von der Torauslinie für Wormatia...

92. Minute

Maas zielt zu hoch. Karwot kommt für Antonaci.

91. Minute

Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Lahn holt nochmal einen Freistoß raus, 22 Meter zentral vor dem Tor.

88. Minute

Sabah für Sommer

88. Minute

Wormatia versucht es nochmal, findet aber kein Durchkommen.

86. Minute

Sökler für Burgio

86. Minute

Ibrahimaj dribbelt sich durch und trifft das Außennetz.

85. Minute

Kopfball, Paterok mit den Fingerspitzen!

84. Minute

Abgewehrt, in der Folge nun eine Ecke.

83. Minute

Auracher kassiert Gelb, Freistoß.

80. Minute

Da fehlt jetzt auch spürbar die Kraft bei den Wormaten.

79. Minute

Die kommt nicht durch.

78. Minute

Vorher kommt Lindner für Di Gregorio

78. Minute

Ecke für den VfR.

77. Minute

Wormatia macht auf, Freiräume für den Waldhof.

75. Minute

Tor für Mannheim, aber auf Abseits entschieden. Glück gehabt.

74. Minute

Das Spiel ist ruhiger geworden.

73. Minute

Tahiri versucht es nach einem Einwurf, einen Meter vorbei.

72. Minute

Maas kann offenbar weiterspielen.

70. Minute

Maas ist bei einem Vorstoß auf die Schulter gefallen und muss behandelt werden.

69. Minute

Saiti probierts, da fehlte ein Stückchen.

68. Minute

Freistoß vom Strafraumeck für den VfR.

66. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 3.024

66. Minute

Wormatia hat im Mittelfeld kaum Zugriff.

63. Minute

Antonaci rückt in die Viererkette zurück.

62. Minute

Doppelwechsel: Tahiri und Lahn für Akcam und Stulin

61. Minute

Paterok dreht einen strammen Freistoß von Di Gregorio um den Pfosten!

60. Minute

*Mühe

60. Minute

Mannheim dreht auf, die Wormaten kommen mit Müher hinterher.

58. Minute

Auch Metzger kassiert nun seine Gelbe.

56. Minute

Burgio stößt Maas um, Gelb.

55. Minute

Jetzt ist es passiert, einen Querpass von der Torauslinie spitzelt Sommer über die Linie.

54. Minute

Tor für: SV Waldhof Mannheim - 0:1

54. Minute

Stulin und Maas treten vorbei, Burgio zieht davon und prüft Paterok mit einem Schuss in die kurze Ecke!

51. Minute

Freistoß Mannheim, Seegert spitzelt mit dem Rücken zum Tor drüber.

50. Minute

Fast ein Eigentor von Fink! Mit der Brust rettet er vor Antonaci, Scholz packt zu.

46. Minute

Erster Fehler von Maas bei diesem Rückpass, Paterok ist aufmerksam.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Programmtipp: Heute Abend um 22 Uhr gibt es auf RNF ein halbstündiges Spezial über das heutige Spiel.

Torchancen und Spielanteile sehen den SV Waldhof im Vorteil, der VfR agiert abwartend und mit vereinzelten Vorstößen. Aber auch die Mannheimer Defensive macht kaum Fehler.

Pause, 0:0. Wormatia steht bis auf wenige Ausnahmen gut, insbesondere Abwehrchef Maas hat die Lufthoheit.

46. Minute

Halbzeit!

43. Minute

Kopfball von Di Gregorio, Paterok ist unten!

42. Minute

Wormatia will das 0:0 in die Pause bringen.

41. Minute

Die bringt auch nichts ein. Den Nachschuss setzen die Wormaten zum wiederholten Mal in die Wolken.

40. Minute

Saiti läuft dem zu langen Ball nach und provoziert so eine Ecke.

39. Minute

Burgio zieht sofort ab, der Ball dreht sich am Tor vorbei.

39. Minute

Da wäre mal Platz gewesen, Himmels Flanke wird abgefälscht.

37. Minute

Pinheiro dribbelt sich durch und haut drauf, Scholz reißt die Fäuste hoch!

35. Minute

Der Freistoß bringt auch nichts ein, Antonaci im Nachschuss drüber.

34. Minute

Foul an Himmel, Mühlbauer kassiert Gelb an der Seitenlinie.

33. Minute

Maas klärt erneut per Kopf, Fink volley in die Arme von Paterok!

32. Minute

Diskussionen um den nächsten Freistoß.

32. Minute

Maas klärt per Kopf.

31. Minute

Freistoß Mannheim, das ärgert Metzger sehr.

30. Minute

Klassepass von Balitsch auf Burgio, Paterok hat den Schuss sicher.

29. Minute

Jöllenbeck redet mal ein ernstes Wort mit Balitsch.

28. Minute

Burgio kommt da im Strafraum gefährlich an den Ball, Antonaci klärt die Situation kompromisslos.

26. Minute

Saiti Vollspann sechs Meter drüber.

25. Minute

Saiti holt einen Freistoß heraus, 20 Meter zum Tor.

25. Minute

Stramm, aber zwei Meter rechts vorbei.

24. Minute

Ab und zu trauen sich die Wormaten mal nach vorne, öfter an den Strafraum kommt Mannheim. Freistoß für die Waldhöfer aus dem Halbfeld.

17. Minute

Immer wieder tut sich da mal beim VfR ein Loch in der Mitte auf, bis jetzt konnte Maas alles klären.

16. Minute

Antonaci setzt den ersten Wormatia-Schuss an, flach links vorbei.

15. Minute

Waldhof macht das Spiel, Wormatia reagiert. Scheint aber ein wenig beeindruckt.

11. Minute

Der Freistoß kommt scharf hinein, fliegt an Freund und Feind vorbei neben das Tor.

10. Minute

Stulin kommt zu spät und senst seinen Gegenspieler um - Gelb.

9. Minute

Erster Torschuss, Paterok pariert!

5. Minute

Ruhiger Beginn in den ersten Minuten.

4. Minute

Der schlägt fast direkt ein, Scholz ist zur Stelle.

3. Minute

Eckball für den VfR.

1. Minute

Wormatia von links nach rechts Richtung Marathontor.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Mannschaften betreten das Feld, Wormatia in Rot, die Waldhöfer in Blau-Schwarz.

Gleich geht es los, ein Blick in den Sitzblock C4 und den Heimblock zeigt: Nicht ausverkauft. Knapp 4.000 könnten es sein, soweit von hier überblickbar.

Die Wormatia-Bank fehlt noch: 15 Karwot, 18 Lahn, 24 Hiemeleers, 25 Tahiri, 27 Just, 28 Köksal und für das Tor 32 Utecht.

Im Waldhof-Block ist noch eine kleine Ecke frei, weil ein Teil das Spiel lieber von den Bierständen aus verfolgt.

Murren auf der Tribüne, da wird doch tatsächlich die Wormatia-Hymne gespielt!

"Offizielle" Formation: Paterok - Auracher, Metzger, Maas, Stulin - Himmel, Pinheiro - Antonaci, Treske, Saiti - Akcam.

Schiedsrichter der Partie ist Matthias Jöllenbeck, ihm assistieren Tobias Döring und Andreas Rinderknecht.

Möglich, dass Pinheiro, Stulin und oder Auracher anders eingesetzt werden.

Nominiert für die Startelf sind jedenfalls: 1 Paterok - 22 Antonaci, 3 Metzger, 5 Maas, 6 Auracher - 17 Himmel, 20 Pinheiro - 11 Saiti, 19 Treske, 23 Stulin - 9 Akcam.

Die Wormaten haben etwas umgestellt, wir warten auf Chefanalytiker Werner Adler für genauere Erläuterungen.

Auf der Bank: 4 Sabah, 6 Lindner, 9 Sökler, 21 Nag, 23 Neupert, 29 Celik und für das Tor 1 Broll.

Die Aufstellungen liegen vor, der Waldhof beginnt mit folgender Elf: 25 Scholz - 3 Mühlbauer, 5 M. Seegert, 7 Ibrahimaj, 8 Di Gregorio, 11 Burgio, 13 Fink, 14 Balitsch, 15 Müller, 18 Förster, 20 Sommer.

Diese Überlegung ist übrigens auch der Grund, warum das Pokalspiel nicht auf den nächsten Donnerstag verlegt wurde. Vor leeren Rängen in Hoffenheim, dem nächsten Gegner, lässt sich eher wenig Kraft gebende Atmosphäre aufsaugen.

Ein paar Prozentpunkte Kraft hat das Spiel sicherlich gekostet, vielleicht kann die Mannschaft das heute über die Atmosphäre ausgleichen.

Dort heißt der Gegner TSV Schott Mainz, am 28. Oktober schon findet das Spiel statt.

Vor weniger als 48 Stunden war das Pokalspiel gegen den FSV Offenbach beendet, der VfR ist mit 4:1 ins Viertelfinale eingezogen.

Genug zum Waldhof, was macht unsere Wormatia?

Halbe Stunde noch, das Stadion füllt sich.

Zitat zum Tage: "All hattense Schiss, bis uff de Linze Paul!" - Schlappi in der Pressekonferenz nach dem Spiel Waldhof - Bremen, dem ersten Spiel hier. Erinnert sich jedenfalls mein Vater.

Mehr als 2.000 Karten wurden schon im Vorverkauf abgesetzt, könnte also voll werden.

In Abstimmung mit den Behörden und nach Prüfung von Sichtbehinderungen, beträgt die Kapazität für heute 4.800.

Und entsprechend hoch ist das Interesse an diesem Spiel, wo man auch hinschaut - nur Waldhöfer.

In den Achtzigern hat der Waldhof hier im Südwest-Stadion seine Bundesligaheimspiele absolviert, entsprechend hoch ist der Nostalgiefaktor bei den Mannheimern.

Herzlich willkommen zum, naja, "Heimspiel" gegen Waldhof Mannheim!