Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - SV 07 Elversberg

03.10.2015 14:00
2 : 1

Bis dahin - Alla Wormatia!

Mit zehn von zwölf möglichen Punkten muss sich Wormatia nun aus Pfeddersheim verabschieden, die letzten beiden Exil-Heimpartien finden in Ludwigshafen statt. Von dort melden wir uns wieder beim Kracher gegen den SV Waldhof.

Mit einer solchen Leistung kommt der VfR da unten raus, nur mit solchem Kampf kann es gehen. Bravo!

Perfekter Einstand für Interimstrainer Jones, die beste Saisonleistung wird letztlich doch noch mit drei Punkten belohnt.

Aus, Aus, Aus - Wormatia bringt dem Tabellenführer die erste Niederlage bei!

95. Minute

Spielende!

95. Minute

Letzter Wechsel: Tahiri für Akcam

94. Minute

Akcam vor der Entscheidung - flach vorbei!

93. Minute

Frenetischer Jubel bei jedem Ballgewinn

92. Minute

Vorletzter Wechsel: Karwot für Himmel

92. Minute

Belagerungszustand vor Pateroks Tor, Szene vorbei!

90. Minute

FÜNF Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

TOOOOOOOR!!! Einwurf Auracher, plötzlich prescht Akcam hinein und hält den Fuß hin - 2:1!

89. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 2:1

86. Minute

Letzter Gästewechsel: Pflügler kommt

83. Minute

Erster Wormatia-Wechsel: Köksal für den heute starken Pinheiro

83. Minute

Elversberg will den Sieg, keine Frage. Das wird eine enge Schlussphase.

82. Minute

Glück gehabt, Paterok wehrt diesen Schuss ab!

80. Minute

Die Wormaten zeigen langsam Ermüdungserscheinungen.

77. Minute

Treske spielt nach Innen, Akcam rutscht in den Ball und spitzelt genau auf Vollborn!

75. Minute

Offener Schlagabtausch nun.

75. Minute

Für jedes Foul gibt es jetzt Gelb, Treske ist es diesmal.

72. Minute

Nächster Zweikampf, nächste Karte. Jetzt für Himmel.

72. Minute

Es ist nicht unverdient, nach dem fälligen Freistoß kann der Ball nicht geklärt werden, Dulleck macht den Ausgleich.

70. Minute

Tor für: SV 07 Elversberg - 1:1

70. Minute

Es wird hitzig. Maas geht energisch zum Kopfball und sieht nach Meckern Gelb.

68. Minute

Die Wormaten kämpfen und beißen.

67. Minute

Auch das Publikum wird langsam warm und geht mit, insbesondere als Treske unbemerkt vom Schiri absichtlich den Ellenbogen ins Gesicht bekommt.

63. Minute

LATTE! Pinheiro stiehlt den Ball und zimmert an die Unterkante der Latte, Ball wohl nicht hinter der Linie!

62. Minute

Antonaci bringt den Ball aufs Tor, per Kopf geklärt.

61. Minute

Die Gäste werden langsam zornig.

60. Minute

760 Zuschauer

60. Minute

Loechelt wurschtelt sich durch den Strafraum, ein Schlenker zu viel.

57. Minute

Gute Chance der Gäste, aber schwacher Kopfball von Oesterhelweg. Wormatias Defensive wird mehr und mehr gefordert.

55. Minute

Das Spiel wird intensiver.

54. Minute

Treske spritzt in einen Querpass, bringt den Ball zu Loechelt - keine Herausforderung für Vollborn im Tor.

52. Minute

Gefährlich, Paterok ist jedoch schneller als Dulleck!

51. Minute

Humpelnd kehrt Himmel zurück.

50. Minute

Himmel hat sich verletzt und wird draußen behandelt.

49. Minute

Elversberg deutlich offensiver jetzt.

48. Minute

Die Gäste haben in der Pause gewechselt: Sellentin für Schloffer

48. Minute

Treske mit dem Versuch eines Drehschuss, Unkonzentriertheiten vor beiden Strafräumen.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Notiz am Rande von den übrigen Spielen: Alle Heimmanschaften führen zur Pause zu Null.

Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe. Eine gute Leistung des VfR.

Verdient ist er allemal. Das ist genau der Einsatz, den man sich seit Wochen erhofft. Ob jetzt die frühe Führung oder der Trainerrücktritt Ausschlag gebend ist, sei mal dahingestellt. Vielleicht von beidem etwas.

Hatten wir das diese Saison schon mal? Applaus beim Gang in die Pause.

47. Minute

Halbzeit!

46. Minute

Das hab ich noch nie gesehen! Metzger schießt den Gegenspieler an wegen fehlendem Abstand zum Freistoß - und sieht SELBST Gelb. Das ist doch normalerweise anders rum!

44. Minute

Szenenapplaus für einen eigentlich harmlosen Volleyschuss von Pinheiro. Aber: Der Versuch zählt.

43. Minute

Es kommt minütlich mehr Feuer in die Partie.

39. Minute

In die Mauer. Konter, Antonaci wäre frei durch und wird gehalten - Aufregung und Gelb für Schloffer. Für eine Notbremse zu weit außen und kurz vor der Mittellinie.

37. Minute

Freistoß für die Gäste, diesmal zentraler.

35. Minute

"Aufwachen" skandieren die dennoch weiter gut gelaunten Gästefans.

35. Minute

Foul Pinheiro, Gelb.

34. Minute

Weil sich zwei Elversberger über den Haufen rennen, hat Himmel freie Bahn, Pass auf die Außen, Saitis Querpass haut Treske in die Wolken.

33. Minute

Loechelt klärt, Fuß drauf gehalten, Freistoß aus der eigenen Hälfte.

32. Minute

Freistoß für die Gäste, nahe des rechten Strafraumecks.

30. Minute

Abstimmungsfehler und Fehlpässe sind natürlich noch nicht verschwunden in Wormatias Spiel.

28. Minute

Gefährliche Hereingabe, ein Elversberger rutscht vorbei!

27. Minute

Dulleck für Balkestein, offenbar nicht verletzungsbedingt

24. Minute

Elversberg weiter agierend, Wormatia konternd. Metzger und Maas klären bis jetzt alles.

22. Minute

Birk mit dem hohen Bein, trifft Loechelt im Gesicht. Gelb!

21. Minute

Schöne Kombination! Flanke Saiti, Volleyablage Loechelt, Volleyschuss Pinheiro - drüber!

16. Minute

Etwas zu hektisch geklärt.

16. Minute

Erster Eckball des Spiels, für die Gäste.

15. Minute

Die Wormaten sind aufmerksam, konzentriert und engagiert. Keine Spur von Angst oder Verunsicherung.

13. Minute

Konter über Himmel, die Flanke kann Akcam nicht aufs Tor drücken, der Nachschuss wird geblockt.

11. Minute

Schneller Konter der Wormaten, Loechelts Pass auf die Außen ist zu weit.

9. Minute

Konterchance, aber Saiti verspringt der Ball beim Schuss.

7. Minute

Wormatia damit mit dem ersten Auftauchen am Strafraum gleich in Führung.

7. Minute

Die dicke Chance zum Ausgleich für die Gäste! Frei vor dem Tor trifft Tunjic das Außennetz.

6. Minute

Langer Ball auf Treske, der flankt auf gut Glück nach Innen, den abgewehrten Ball drischt AKCAM mit dem Rücken zum Tor aus der Drehung ins Tor!

5. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:0

4. Minute

Erstes Foul der Partie, Saiti muss behandelt werden.

3. Minute

Die Gäste sind wenig überraschend tonangebend auf dem Platz, Wormatia geht aggressiv in die Zweikämpfe.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Mannschaften laufen ein, Elversberg in Weiß, Wormatia in Rot.

Erstmals sind auch merklich Gästefans vor Ort.

Acht Punkte hat Wormatia in dieser Saison gesammelt, sieben davon hier in Pfeddersheim.

Schiedsrichter der Partie ist Jonas Weickenmeier, ihm assistieren Nicklas Rau und Daniel Velten.

Auf der Bank: 15 Karwot, 25 Tahiri, 27 Just, 28 Köksal, 34 Markus Moh Amar, 36 Fabio Schmidt und für das Tor 32 Utecht.

Im Spiel 1 nach Sascha Eller benennt Interimscoach Steven Jones folgende Elf: 1 Paterok - 22 Antonaci, 3 Metzger, 5 Maas, 6 Auracher - 17 Himmel, 20 Pinheiro - 8 Loechelt, 19 Treske, 11 Saiti - 9 Akcam.

Auf der Bank: 2 Kohler, 10 Dulleck, 15 Hinkelmann, 17 Sellentin, 25 Biankadi, 27 Pflügler und für das Tor 30 Jensen.

Die Gäste beginnen mit: 1 Vollborn - 3 Feisthammel, 7 Oesterhelweg, 8 Birk, 13 Gross, 14 Obernosterer, 16 Grech, 20 Tunjic, 22 Berzel, 29 Balkestein, 45 Schloffer.

Herzlich Willkommen ein letztes Mal aus dem Pfeddersheimer Exil. Heute zu Gast ist Tabellenführer SV Elversberg.