Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - SV 07 Elversberg

11.04.2015 14:00
1 : 1

Alla Wormatia, bis nächstes Mal. Jetzt führt die Reise nach Baunatal.

Am Ende geht die Taktik auf, Wormatia holt einen nicht unverdienten Punkt! Ein wichtiges Erfolgserlebnis und ein Schritt nach vorne.

Karwot musste nochmal retten, danach ist Schluss!

95. Minute

Spielende!

92. Minute

Zittern auf beiden Seiten jetzt in der Nachspielzeit.

90. Minute

Die bringt nichts ein.

89. Minute

Treske köpft aus dem Rückraum - Ecke!

88. Minute

Freistoß von links!

88. Minute

Treske ist auf dem Weg, Maek mit dem taktischen Foul.

87. Minute

Langer Ball nach vorne, der springt auf, Özgün setzt sich durch und hebt den Ball über Jensen hinweg zum Ausgleich ins Tor!

87. Minute

Aliiiiiiiiiii!!!! TOOOOOR!

86. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:1

85. Minute

Unnötiges Foul an der Mittellinie Ampelkarte für Birk

82. Minute

Wormatia natürlich nun viel offensiver.

82. Minute

Letzter Gästewechsel: Cisse für Nicu

80. Minute

Plötzlich kommt der Ball zu Özgün, der schließt sofort ab und trifft Jensen!

78. Minute

Gelb für einen Elversberger.

74. Minute

Das Tor zählt, Celik war es offenbar. Die Ecke wurde per Kopf verlängert und landete in einem Pulk. Tor? Sieht man vielleicht im Fernsehen.

73. Minute

Utecht und Karwot sehen Gelb.

73. Minute

Keine Ahnung, ob der Ball drin war. Der Schiri meint ja, alle Mann reden nun auf den Linienrichter ein.

72. Minute

Tor für: SV 07 Elversberg - 0:1

72. Minute

Mit vereinten Kräften wird zur Ecke geblockt.

71. Minute

Und FAST spritzt Özgün noch in ein Rückspiel auf den Torwart. Zentimeter fehlen.

70. Minute

Utecht immer wieder mit mächtig Dusel bei Ecken und Flanken.

68. Minute

Antonaci rückt nach hinten, Findik in die Mitte.

68. Minute

Gopko hat Probleme mit dem Auftreten, Özgün kommt.

66. Minute

Findik für Akcam

64. Minute

Nach vorne geht bei Wormatia nur noch wenig, Akcam läuft sich müde.

61. Minute

Elversberg wird also druckvoller.

61. Minute

Plötzlich die Lücke hinten, Utecht klärt mit der Brust, der Heber im Anschluss geht einen Meter vorbei. Knapp.

58. Minute

Und die dicke Chance für die Gäste! Utecht kommt stürmisch raus, der Stürmer schließt hektisch ab und ballert in die Wolken!

57. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 848

55. Minute

Weisenborn mit einem taktischen Foul an der Mittellinie. Gelb!

55. Minute

Wie ein Aufstiegsaspirant spielt Elversberg nicht, das sah im Hinspiel deutlich besser aus.

51. Minute

Mist! So eine gute Möglichkeit, Antonacis Pass zu Akcam ist zu fest.

49. Minute

Wormatia steht jetzt einen Tick höher.

48. Minute

Die Gäste haben in der Pause gewechselt, Celik ist jetzt drin, Förster ging raus.

47. Minute

Kleines technisches Problem mit der Zeitanzeige, müssen wir nachträglich korrigieren.

45. Minute

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Bei den derzeitigen Halbzeitständen bleibt Wormatia Siebter, dahinter wird es aber immer enger. Bis Rang 12 sind es jetzt nur vier Punkte.

Akcam hängt sich rein, Wolfert gibt einen guten Linksverteidiger ab und Antonaci ist erster Kandidat für eine Gelbe (was seine Fünfte wäre). Drei kleine Halbzeitfazits.

Pause, 0:0. Ein Schritt nach vorne! Mit etwas mehr Abschlussglück hätten die Wormaten in Führung gehen können. Eine annähernd ähnlich klare Chance hatten die Gäste bisher nicht.

45. Minute

Utecht mit Problemen beim Abfangen, nichts passiert.

44. Minute

Zweite Ecke für die Gäste.

43. Minute

Elversberg wie beim Handball auf der Suche nach der Lücke.

42. Minute

In Sachen Konter läuft nicht mehr viel. Null halten.

39. Minute

Missverständnis zwischen Wolfert und Utecht, rennen sich bei diesem Befreiuungsschlag fast über den Haufen.

35. Minute

Der Freistoß führt zu einem Fallrückzieher, der doch ein guter Stück vorbeifliegt.

35. Minute

Antonaci ereifert sich über einen Freistoß und wird nochmal ermahnt.

34. Minute

Akcam wühlt bei jedem Konter, das macht er gut.

33. Minute

Die wird abgewehrt, danach Luft anhalten für 2-3 Szenen.

32. Minute

Die erste Gästeecke.

31. Minute

Hätte Akcam das Tor gemacht, würde das hier genau nach Wunsch laufen.

30. Minute

Utecht fängt den ersten Ball und lässt sich sichtlich glücklich nach vorne fallen. Eine kleine Erinnerung an das 0:2 gegen Walldorf.

27. Minute

Wolfert erweist sich da hinten als ziemlich furchtloser Kopfballspieler.

23. Minute

Viel passiert hier nicht. Wormatia steht hinten drin, Elversberg hat noch kein Konzept dagegen.

19. Minute

Mannström kommt für Nagel

17. Minute

Bei Nagel geht es offenbar nicht weiter.

16. Minute

Die Gäste im Moment nur zu zehnt, Nagel lässt sich behandeln. Scheint schwindelig zu sein.

14. Minute

Die bringt nichts ein.

13. Minute

Treske holt klug die erste Ecke raus.

13. Minute

Und auch bei Fünferkette kommt mal ein langer Ball durch. Abseits.

12. Minute

Wormatia mit klarem Fokus auf der Defensive und Konterfußball. So richtig dicht ist der Block da hinten aber noch nicht.

8. Minute

Erster Torschuss der Gäste, weit über den Kasten.

5. Minute

Wolfert rückt bei gegnerischem Ballbesitz hinten rein und macht die Vierer- zur Fünferkette.

4. Minute

Und die RIESENCHANCE zum 1:0! Akcam wird geschickt, hält sich auf den Beinen, kommt am Torwart vorbei - und trifft das Außennetz!

4. Minute

Die Formation zumindest zu Beginn: Utecht - Gopko, Hien, Maslanka, Karwot - Stulin, Weisenborn - Antonaci, Treske, Wolfert - Akcam.

2. Minute

Wormatia heute sehr defensiv. 5-3-2-Taktik.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Da sind die Mannschaften, Elversberg in Weiß, Wormatia in Rot.

Die Tribüne ist wieder etwas voller, die Gästefans haben sich auf der Nebentribüne einquartiert.

Weickenmeier hat zuletzt vor zwei Jahren unser 3:3 in Mainz gepfiffen, Elversberg kennt er schon aus der Dritten Liga.

Schiri ist Jonas Weickenmeier, ihm assistieren Nicklas Rau und Abdelkader Boulhalegh

Koshko damit der einzige Defensive "in Reserve".

Auf der Bank: 9 Özgün, 12 Findik, 13 Iberdemaj, 14 Zinram, 18 Pastusiak, 21 Koshko und für das Tor 31 Müller.

Insbesondere die Doppelsechs könnte auch anders aussehen, vielleicht tauschen auch Akcam und Wolfert die Position.

Die Startelf scheint sich wie folgt zu formieren: 32 Utecht - 7 Gopko, 6 Maslanka, 4 Hien, 23 Stulin - 15 Karwot, 22 Antonaci - 20 Wolfert, 19 Treske, 3 Weisenborn - 16 Akcam.

Auch bei den Wormaten liegen die Namen vor, die konkrete Formation kann ich im moment nur vermuten.

Auf der Bank: 9 Celik, 16 Mannström, 17 Pinheiro, 19 Cisse, 25 Blum, 27 Pflügler und für das Tor 21 Kläs.

Die Aufstellungen liegen vor. Elversberg beginnt mit folgender Elf: 30 Jensen - 2 Kohler, 3 Feisthammel, 5 Maek, 7 Nicu, 8 Birk, 10 Förster, 18 Opoku, 20 Tunjic, 23 Cuntz, 32 Nagel.

Man hört, unter der Woche wurden verstärkt defensive Taktiken trainiert. Das war angesichts der letzten Spiele auch bitter nötig.

Benni Himmel fehlt mit Muskelfaserriss, Tim Paterok sitzt noch ein Spiel Rotsperre ab. Wegen der Fünften Gelben fehlten Benni Maas und Enis Saiti, wegen der Zehnten Sandro Loechelt.

Der 1:4-Niederlage gegen Freiburg folgte letzte Woche eine noch schlimmere 1:5-Klatsche in Walldorf. Heute geht es gegen den Tabellendritten.

Herzlich Willkommen zum Heimspiel gegen die SV Elversberg.