Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - FC Nöttingen

18.10.2014 14:00
1 : 2

Wir sehen uns am 1. November gegen Waldhof Mannheim wieder. Bis dahin: Alla Wormatia.

Der VfR steckt im Formtief und verliert gegen das zweite Kellerkind. Am Freitag geht es zum nächsten, der TuS Koblenz.

Wormatia verliert dieses Spiel. Nicht zu glauben. Nöttingen hat so wenig investiert im zweiten Durchgang und die Wormaten nicht genug. Wieder reichen dem Gegner 2-3 Torschüsse zum Sieg.

95. Minute

Spielende!

94. Minute

Kurz gespielt, Flanke Stulin, Maas per Kopf vorbei.

94. Minute

Eine Ecke nochmal.

92. Minute

Das kann nicht sein. DAS. KANN. NICHT. SEIN! Tiefschlaf in der Abwehr. Dobros überlistet Paterok mit einem Schuss in die kurze Ecke.

91. Minute

Tor für: FC Nöttingen - 1:2

91. Minute

Treske mit einem taktischen Foul den Konter unterbindend.

90. Minute

Maas in die Mauer.

90. Minute

Vielleicht jetzt per Freistoß...?

88. Minute

Letzter Gästewechsel: Neziraj für Schürg. Und das dauuuuert...

88. Minute

Wormatia versucht es, aber nichts Zählbares.

86. Minute

Özgün wird in guter Position gefoult, aber kein Pfiff. Derweil Zeitspiel von Schürg.

84. Minute

Paterok fischt sich den Ball.

84. Minute

Maas holt sich nach einem Laufduell auch eine Gelbe ab. Freistoß von links.

83. Minute

Gästewechsel: Dobros für Schenker

81. Minute

Derweil bekommt Schenker eine Gelbe wegen Meckern.

81. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 884

80. Minute

Wormatia müht sich, die Gäste kontern gefährlich.

78. Minute

Özgün setzt sich gleich toll gegen zwei Mann durch, bekommt die Situation aber abgepfiffen. Lautstarke Empörung auf den Rängen.

76. Minute

Der Wechsel hat sich angedeutet: Özgün für den wirkungslosen Findik

74. Minute

Die Wormaten sind ein wenig angeknockt durch den Ausgleich.

72. Minute

Gute Konterchance über Findik, der erneut zu ungenau ist.

71. Minute

Erste Gästewechsel: di Piazza für Hofmann

70. Minute

Direkt im Gegenzug übrigens eine mögliche Elferszene, Treske ging zu Boden.

67. Minute

Und der ist unhaltbar! Hofmann genau in den Winkel.

66. Minute

Tor für: FC Nöttingen - 1:1

66. Minute

Freistoß für die Gäste in beunruhigend guter Position.

64. Minute

Hiemeleers ist platt, Weisenborn kommt in die Partie.

64. Minute

Langsam werden die Gäste munterer.

62. Minute

Ein Glück hat der Schürg so ein Pech. Der Ball prallt erneut zu ihm, diesmal steht er im Abseits.

60. Minute

Der Schiri hat eine konsequente Linie, das muss man auch mal lobend erwähnen.

59. Minute

Die Freistoßflanke kommt verdammt gut, Treske hält den Fuß rein - UND SPITZELT DEN BALL AN DIE LATTE!

58. Minute

Freistoß von rechts nun.

58. Minute

Findik hätte bei seiner Szene den Ball sogar stoppen können, so frei stand er da.

57. Minute

Kurz davor eine saugefährliche Szene, als der Ball zufällig zu Schürg springt, der aber verstolpert.

57. Minute

Schöne Flanke von Zinram, aber harmloser Kopfball vom freistehenden Findik.

56. Minute

Antonaci rückt dafür in die Viererkette.

55. Minute

Der erste Wechsel: Gopko scheint es ein wenig schwindelig zu sein - Zinram kommt.

54. Minute

Uiuiui... Flanke direkt zu Schmidt abgewehrt, dessen Schuss touchiert oben das Tornetz.

52. Minute

Ball im Netz, Treske im Abseits.

51. Minute

Bischoff zieht Hiemeleers zu Boden. Freistoß von links.

51. Minute

Treske zwei Mal hintereinander mit einer tollen Weiterleitung per Hacke. Beide Male ein Gegenspieler im Weg.

50. Minute

Unverändertes Spiel bis jetzt, konternde Nöttinger.

48. Minute

Maas mit dem tödlichen Pass, Kraski ist schneller als Findik!

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

In der Regionalliga führen alle Heimmannschaften mit 1:0, außer Walldorf, dort steht es 1:1 gegen Elversberg. Freiburg gegen Baunatal ist schon rum, das endete 5:0.

Ex-Wormate Benni Kessel hat gerade mit Braunschweig in der 93. Minute das 2:2 gegen Fürth erzielt. Auch der Anschlusstreffer ging auf sein Konto.

Aber Sascha Eller hat auf der Bank ja noch ein paar Optionen sitzen, um in der letzten halben Stunde nochmal Gas zu geben.

Das mag nach der Statistik, was Chancen, Ballbesitz und Spielanteile angeht, eindeutig für die Wormaten sprechen, der zweite Durchgang wird ein anderes Spiel.

Verdient ist sie allemal. Im zweiten Durchgang muss Nöttingen nun richtig mitspielen. Und sie sind nicht ungefährlich.

Wormatia spielt die Führung locker in die Pause runter.

46. Minute

Halbzeit!

45. Minute

Die dreht sich gut rein, Kraski faustet vor Maas.

44. Minute

Stulins Schuss aus der zweiten Reihe wird zur nächsten Ecke geblockt.

44. Minute

Die zweite Ecke.

42. Minute

Zunächst kurz ausgeführt, die folgende Flanke kann Maas per kopf nicht aufs Tor drücken,

42. Minute

Erste Ecke für die Wormaten.

39. Minute

Maas mit einem 30-Meter-Schuss aus dem Hinterhalt. Kraski fast auf dem falschen Fuß erwischt.

38. Minute

Und ich hätte es fast verpasst!

37. Minute

Und nur wenige Sekunden später lässt es Antonaci mit einem Schuss aus 20 Metern klingeln!

36. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:0

36. Minute

Flanke Stulin, Treske kommt per Kopf heran, der Ball plötzlich zu Findik - und der ist zu überrascht.

33. Minute

Schürg deutet erneut seine Qualität an, nimmt hier aber die Hand zu Hilfe. Paterok pariert, der Schiri hat es aber gesehen.

31. Minute

Puh, das ist echt ein Geduldsspiel.

28. Minute

*Hiemeleers, *strecken

27. Minute

Direkt im Gegenzug muss sich Paterok nach dem Ball srecken.

27. Minute

Die Riesenchance für Hiemeers! Frei durch dank eines Treske-Passes, aber den Ball zu weit vorgelegt.

26. Minute

Zu kurz abgewehrt, Brenner versucht vergeblich eine Ecke rauszuholen.

25. Minute

Freistoß für die Gäste im Mittelfeld.

25. Minute

Himmel versucht es mal aus der zweiten Reihe - weit drüber.

24. Minute

Ganz plötzlich ergibt sich die Chance für Findik, der sich zwar im Strafraum gegen zwei Mann durchwurstelt, dann den Ball aber am Tor vorbei spitzelt.

22. Minute

Nöttingen kann deutlich mehr am Ball als Zweibrücken. Schürg aber weitgehend auf sich alleine gestellt.

20. Minute

Schöner Zweikampf zwischen Hien und Schürg, der Wormate bleibt Sieger.

19. Minute

Das wird eine zähe Aufgabe heute!

16. Minute

Die Gäste stehen tief und lauern auf Konter. Wormatias Offensivbemühungen bislang wirkungslos.

14. Minute

Antonaci und Hiemeleers wechseln mal die Seiten.

12. Minute

Konsequent ist er ja. Auch für dieses Foul gibt es Gelb - Fuchs an Antonaci.

9. Minute

Die Gäste mit einer 5-4-1-Taktik.

8. Minute

Schürg deutet seine bekannte Gefährichkeit an, dribbelt von Hien bedrängt ins Aus.

7. Minute

Hiemeelers hat wahrscheinlich den Auftrag bekommen, sich eine Stunde lang auszupowern, bevor Saiti eingewechselt wird.

5. Minute

Gokpo mit dem ersten Torschuss, der rutscht ihm aber über den Schlappen.

5. Minute

Handtellergroße Rasenstücke fliegen bei den Zweikämpfen durch die Luft.

3. Minute

Engagierter Beginn der Wormaten, Antonaci sieht für seine erste Grätsche gleich Gelb.

2. Minute

Hien in der Innenverteidigung, Maas neben Himmel auf der Sechs.

2. Minute

Erster guter Angriff über Hiemeleers, der Querpass bleibt in der Abwehr hängen.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Wormatia in Rot, Nöttingen in Weiß.

Insbesondere in Nähe der Gästebank ist der Platz arg ramponiert, da wurden offenbar Steigerungsläufe durchgeführt.

Schönstes Fußballwetter, der Rasen dürfte nach dem Regen der letzten Tage allerdings recht tief sein.

Hien und Antonaci mit dem Startelfdebüt, Saiti mit dem Bankdebüt.

Gerade bei der Flügelzange Saiti/Zinram hatte sich eine Pause angedeutet, auch dem jungen Loechelt fehlt verständlicherweise die Spritzigkeit seiner ersten Auftritte.

Schiedsrichter der Partie ist Daniel Schlager, ihm assistieren Simon Pace und Markus Herrmann.

Auf der Bank: 3 Weisenborn, 8 Loechelt, 9 Özgün, 11 Saiti, 13 Iberdemaj, 14 Zinram und 32 Utecht für das Tor.

Wormatia mit folgender Startelf (Formation ohne Gewähr): 1 Paterok - 7 Gopko, 5 Maas, 6 Maslanka, 23 Stulin - 4 Hien, 17 Himmel - 22 Antonaci, 19 Treske, 24 Hiemeleers - 12 Findik.

Bankbesetzung: 9 di Piazza, 16 Plattek, 17 Dobros, 18 Fliess, 25 Schneckenberger, 33 Neziraj und 14 Nell für das Tor.

1 Kraski - 2 Walter, 3 Fuchs, 4 Bischoff, 8 Brenner, 11 Schenker, 13 Müller, 19 Hofmann, 20 Schiek, 21 Schürg, 27 Schmidt.

Aber wie immer zuerst die Aufstellung der Gäste ;-)

Eine tolle Saison bisher von unserer jungen Mannschaft, aber einige Spieler brauchen schlicht eine Pause. Trainer Eller wechselt daher heute fleissig durch.

Beim Blick auf die Tabelle eigentlich eine klare Sache. Wer die letzten Spiele gesehen hat, wird aber bemerkt haben, dass die Wormaten müde sind.

Herzlich willkommen zum Heimspiel gegen den FC Nöttingen.