Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - Astoria Walldorf

20.09.2014 14:00
2 : 0

Bis zum nächsten Mal am 3. Oktober gegen Baunatal. Alla Wormatia!

Hoffentlich geht das noch lange so weiter, dann geht es völlig sorgenfrei in die Winterpause.

"Der VfR ist wieder da!" singt die Vortribüne, und es könnte nichts zutreffender sein. Was für eine tolle Mannschaft, was für ein schöner Fußball.

16 von 18 möglichen Punkten. Wahnsinn! Das Konto zeigt jetzt satte 20 Punkte an, dafür haben wir letzte Saison im November noch gebetet!

91. Minute

Spielende!

90. Minute

Groß muss raus, die Nachspielzeit Walldorf in Unterzahl.

89. Minute

Im Stile einer Spitzenmannschaft spielen die Wormaten das hier jetzt zu Ende.

88. Minute

Abzüglich des Walldorfer Fanbusses natürlich, dessen Passagiere sich aber noch nicht bemerkbar gemacht haben.

87. Minute

Die Zuschauerzahl fehlt noch: 1.086 Besucher haben eine Menge Spaß.

86. Minute

Loechelt mit einem Riesendribbling! Wenn er mit der Aktion das 3:0 macht, drehen hier alle durch.

85. Minute

Wechselgesänge zwischen allen Tribünen, ach was macht das Spaß.

84. Minute

Paterok darf jetzt auch mal parieren, fischt sich einen Schuss von Hillenbrand.

83. Minute

"Steht auf, wenn Ihr Wormser seid!" - Wann gab es das zuletzt?

83. Minute

Letzter Wechsel: Standing Ovations für Benni Himmel, Alexander Hien gibt sein Debüt.

82. Minute

Der Joker, er sticht mal wieder! Loechelt fängt einen Ball ab, spielt zu Findik, der schlägt einen Haken und trifft abgefälscht zum 2:0! Da war es, das Glück.

81. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 2:0

80. Minute

So, jetzt hinten bloß keinen Mist bauen. Walldorf attackiert nun erwartungsgemäß.

79. Minute

Sieht man auch nicht alle Tage. Findik kommt an der Torauslinie zu Fall und sein Gegner legt sich kurz auf ihn drauf. Kein Pfiff, erst bei Findiks Beinwischer. Was mit Gelb geahndet wird.

78. Minute

Ein Glück ist Lochelt so klein, der stieg nämlich vor Treske in die Höhe und hätte ihn wohl nicht gemacht.

77. Minute

Letzter Gästewechsel: Lambracht für Albrecht

77. Minute

JAAAAA!!! Endlich! Saiti flankt und Treske köpft das überüberüberfällige 1:0!

76. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:0

75. Minute

Weisenborn zieht in den Strafraum und kommt zu Fall - was der Schiri als Schwalbe wertet. Gelb.

74. Minute

Es ist ein Spiel auf ein Tor. Ein typisches... Nein, lassen wir das. Wird schon noch klappen.

73. Minute

Die dicke Möglichkeit, aber Zinrams Querpass auf Findik ist etwas zu steil!

71. Minute

Zinram haut einen Freistoß aus 35 Metern einfach mal drauf, da fehlte nicht viel!

70. Minute

Walldorf steht hinten mit fünf Mann auf einer Linie, lauert auf den entscheidenden Konter.

69. Minute

Aber er belohnt sich noch nicht.

69. Minute

Wieder Ecke. Der Wormatia-Express rollt und rollt.

68. Minute

Auch im zweiten Anlauf kein Tor! Ganz schönes Chaos eben, beendet durch einen Abseitspfif.

67. Minute

Neuer Versuch, nächste Ecke.

67. Minute

Maas mit dem Kopfball, aber da fehlen dann doch ein paar Meter.

66. Minute

Mal wieder eine Ecke. Auf geht's, das Ding muss doch mal rein endlich!

65. Minute

Die rechte Angriffseite fällt gegenüber der linken etwas ab.

63. Minute

Wormatia spielt einen klasse Fußball, das muss man einfach mal festhalten.

62. Minute

Der bekommt gleich eine Flanke auf den Schädel, hat aber zu viel Rücklage.

61. Minute

Auch Wormatia wechselt: Findik für Özgün. Vielleicht hat er mehr Glück.

61. Minute

Zweiter Gästewechsel: Feigenbutz für Hofbauer

59. Minute

Loechelt mit dem nächsten Versuch!

57. Minute

Es rollt Angriff auf Angriff Richtung Gästetor.

55. Minute

Tolle Konterchance, Treskes Steilpass erreicht Zinram nicht.

53. Minute

Wieder ist der Ball im Tor, diesmal Loechelt nach tollem Zinram-Pass. Wieder ist es Abseits. Könnte stimmen.

51. Minute

Nein, Konter! Aber abseits.

51. Minute

Nyenty verursacht eine blöde Ecke. Vielleicht jetzt....?

49. Minute

Özgün wühlt sich durch und scheitert an Wulle!

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Es könnte auch ohne Probleme auch 3:0 stehen.

0:0! Das Spiel an sich ist der Leistung gegen Homburg nicht unähnlich, allerdings mit zwei entscheidenden Unterschieden. Zum einen sind die Walldorfer klar besser als Homburg, zum anderen gehen vorne die Dinger diesmals eben nicht rein.

47. Minute

Halbzeit!

47. Minute

Walldorf spielt das 0:0 jetzt in die Pause.

44. Minute

Und dann kann hinten halt mal was passieren! Paterok ist knapp vor Groß am Ball.

43. Minute

Maas köpft wuchtig nur um Zentimeter vorbei! Ein Tor ist überfällig.

42. Minute

Treske schickt Özgün, der kann Torwart Wulle nur fast unmkurven! Wieder Ecke.

41. Minute

Treske versucht es mal flach, einen Meter links vorbei!

41. Minute

Die bringt nichts ein.

40. Minute

Eine weitere Wormatia-Ecke.

38. Minute

DREIFACHCHANCE! Zinrams Flanke senkt sich fast ins Tor, Stulins Nachschuss wird pariert, Treskes Nachschuss auf der Linie geklärt!

36. Minute

Klasse Idee von Himmel, gefühlvolle Flanke in den Strafraum, Zinram rauscht heran und schießt volley knapp drüber!

35. Minute

Auf der Gegenseite ist Albrecht durch, wird aber entscheidend abgedrängt. Bei der folgenden Ecke gibt es eine überdeutlich Abseitssituation, die nicht gewertet wird.

34. Minute

Der Ball kommt zu Özgün, der versenkt ihn prompt - aber auch das soll Abseits gewesen sein.

33. Minute

Eine halbe Stunde gespielt, die Begegnung ist wieder ziemlich ausgeglichen.

31. Minute

Auch die Wormaten müssen wechseln, Gopko läuft nicht ganz rund. Weisenborn kommt in die Partie.

30. Minute

Wunderschöner Pass auf den durchstartenden Gopko, aber eine fragwürdige Abseitsentscheidung.

28. Minute

Schön ballert aus dem Hinterhalt drüber.

28. Minute

Die dicke Chance für die Gäste! Pass in den Rückraum, freie Schussbahn - Ecke.

26. Minute

Kern muss wie erwartet raus, für ihn kommt Mohr.

25. Minute

Angriff über rechts, der Ball kommt abgefälscht zum zu überraschten Treske. Ansonsten die dicke Chance zur Führung.

23. Minute

Maas geleitet den humpelnden Kern hinter die Torlinie. Etwas unsanft, Schmunzler im Publikum.

22. Minute

Die führt zu einem Konter über links, Stürmerfoul Zinram.

21. Minute

Die erste Gästeecke.

20. Minute

Mittlerweile ist der VfR die bessere Mannschaft, Walldorf kontert.

19. Minute

Konter über Zinram, der setzt Özgün in Szene und aus spitzem Winkel scheitert dieser an Wulle!

18. Minute

Versuchter Doppelpass zwischen Treske und Zinram, so eben noch geklärt.

16. Minute

Kurz ausgeführt, Stulins weite Flanke köpft Treske (?) nach innen, wo der Ball an Freund und Feind vorbei die Torlinie entlang ins Aus geht.

15. Minute

Maas schießt den fälligen Freistoß, Wull fischt ihn unten aus der Ecke! Eckball.

14. Minute

Özgün ist nach toller Treske-Aktion fast durch, wird gezogen. Gelb für Kaufmann.

12. Minute

Verteiltes Spiel bislang, ähnlich der Anfangsphase gegen Homburg.

9. Minute

Walldorf ist nicht ungefährlich, hatte schon ein paar gute Szenen.

8. Minute

Özgün nimmt sie direkt, der Ball landet im vierten Stock.

7. Minute

Gefährliche Szene, vor Özgün wird zur Ecke geklärt.

6. Minute

Einige Fehlpässe zu Beginn. Hofmann unterbindet eine Kontermöglichkeit über Saiti, sieht aber kein Gelb.

5. Minute

Saiti setzt sich links durch, flankt vor die Abwehr, wo Treske alle Zeit hat und wuchtig knapp links vorbeischießt!

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Mannschaften kommen auf's Feld, die Gäste in Blau-Weiß, die Wormaten in Rot.

Schiri der Partie ist Marcel Beck, ihm assistieren Kai Marc Lechner und Yannick Eberhardt.

Auf der Bank: 3 Weisenborn, 4 Hien, 12 Findik, 13 Iberdemaj, 22 Antonaci, 24 Hiemeleers und für das Tor 32 Utecht.

Bei den Wormaten fehlt bekanntlich Sascha Wolfert, ersetzt wird er wie erwartet von Ali Özgün: 1 Paterok - 7 Gopko, 5 Maas, 6 Maslanka, 23 Stulin - 8 Loechelt, 17 Himmel - 14 Zinram, 19 Treske, 11 Saiti - 9 Özgün.

Auf der Bank: 3 Glaser, 8 Sieger, 13 Feigenbutz, 15 Lambracht, 16 Mohr, 18 Etzold und für das Tor 1 Rennar.

Gästetrainer Born schickt folgende Mannschaft ins Rennen: 31 Wulle - 6 Kaufmann, 9 Groß, 10 Kern, 14 Hofbauer, 20 Albrecht, 21 Nyenty, 23 Hofmann, 24 Stadler, 25 Schön, 27 Hillenbrand.

Heute morgen hat es heftig geregnet, die typische Pfützenbildung auf der Laufbahn hält sich jedoch in argen Grenzen.

Herzlich willkommen zum Heimspiel gegen den FC-Astoria Walldorf!