Regionalliga Süd
Wormatia Worms - SC Pfullendorf

30.03.2012 19:00
1 : 1

Wir verabschieden uns bis zum nächsten Mal. Dann sind die Stuttgarter Kickers zu Gast.

Feierabend. Am Ende verdienter Punktgewinn dank einer besseren Leistung in der zweiten Halbzeit. Insgesamt war das aber zu wenig. Das zehnte Spiel ungeschlagen, wir warten aber immer noch auf das erste Stürmertor der Rückrunde.

92. Minute

Spielende!

91. Minute

Gelb für Stark, taktisches Foul.

91. Minute

Grenzwertiger Körpereinsatz gegen Toch im Strafraum...

89. Minute

Böcher verhindert im Kopfballduell den sicheren Siegtreffer der Gäste!

88. Minute

Es sieht nach einer Punkteteilung aus

87. Minute

Letzter Wechsel bei den Gästen: Teever für Jeske

86. Minute

Rösner kann sich nicht beruhigen und bekommt Gelb.

84. Minute

Der nächste Stürmer: Henel für Röser

84. Minute

Toch kommt an den Ball, dreht sich, stoppt, schlägt einen Haken und spielt zu Dressler, der mit dem Rücken zum Tor knapp vorbei schießt.

82. Minute

Wieder steht keiner da, wo Oppermann den Ball hinspielt. Jetzt kommt Schürg für Gollasch.

79. Minute

Röser hat sich verletzt. Vielleicht jetzt der erste Wechsel bei Wormatia.

78. Minute

Mitten in die Drangphase kommen jetzt die Gäste zurück ins Spiel

76. Minute

Nächster Wechsel: Frick für Schreyeck bei den Gästen.

74. Minute

Schreyeck kommt zu Fall und geht Röser mit erhobenem Zeigefinger aggressiv an. Röser reagiert überhaupt nicht, sieht aber wie der Pfullendorfer Gelb.

73. Minute

Von links flach reingespielt haben drei Wormaten die Chance zum Abschluss. Doch der Ball hoppelt extrem und keiner fasst sich ein Herz.

71. Minute

Dicklhuber kommt bei den Gästen für Kuczkowski

70. Minute

Oppermann sieht gelb. Entweder für eine Schwalbe an der Eckfahne oder seine Beschwerde über das Foul an ihm.

69. Minute

Das sieht nach einer spannenden Schlussphase aus! Wormatia immer wieder im Angriff.

67. Minute

Bauer verwandelt sicher in die rechte Ecke!

66. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:1

66. Minute

Gollasch nimmt das stehen gelassene Bein dankbar an.

66. Minute

Elfmeter für Wormatia!

65. Minute

Die Vortribüne ist jetzt auch da.

63. Minute

Und da kommt der Ball zu Gollasch, der am Fünfmeterraum zu überrascht ist und abgelaufen wird.

63. Minute

Die wieder nichts einbringt.

62. Minute

Wormatia macht jetzt Druck. Ecke.

62. Minute

Abele geht mal energisch nach vorne und zieht ab, Willibald ist auf der Hut.

61. Minute

Weiter Einwurf von Böcher, Rösers Kopfball senkt sich auf das Tornetz.

59. Minute

Die Ecke brachte nichts ein. Endlich kommen aber auch mal Flanken in den Strafraum. Jetzt müssen sie nur noch ihr Ziel finden.

58. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 1.323

56. Minute

Toch mit einem Freistoß, den Willibald abgefälscht zur Ecke klärt.

56. Minute

Endlich ein schöner Spielzug! Oppermann bringt ihn rein, Röser grätscht vorbei.

54. Minute

Eine Leistungssteigerung ist da, aber das ist noch zu wenig.

49. Minute

Wormatia versucht jetzt Tempo zu machen, sieht schon etwas besser aus.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Wie zu erwarten weist Ronny Borchers in seiner Halbzeitansprache noch einmal in angemessener Lautstärke auf die Fehler seiner Mannschaft hin.

Das ist nicht gerade das Gelbe vom Ei, was Wormatia heute Abend zeigt. Kaum Bewegung, in der Defensive zu nachlässig. Die Gäste dagegen spielen beileibe nicht wie ein Tabellenvorletzter. Die Führung ist vollkommen verdient. Da muss schon eine deutliche Steigerung her und Ronny Borchers wird seit langem mal wieder etwas lauter werden in der Kabine.

Metzger vertändelt einen Ball am Fünfmeterraum, der Gott sei Dank steht in der Mitte kein Abnehmer.

46. Minute

Halbzeit!

45. Minute

Absicht war es nicht, aber Gollasch haut da recht plump seinem Gegner in die Beine.

44. Minute

Symbolszene: Oppermann zieht fünf (!) Mann auf sich, doch niemand bietet sich an.

41. Minute

Da ist die Chance zum Ausgleich! Ein langer Ball auf Oppermann, doch der schaut nur auf den Ball und sieht nicht, dass er den Ball nur noch über Willibald ins Tor lupfen muss. Er schiebt flach - Willibald kommt dran.

39. Minute

Freistoß von links, Dressler steigt hoch und köpft Willibald aus spitzem Winkel in die Arme.

38. Minute

Endlich kommt Oppermann rechts mal durch in den Strafraum, seine Ablage nach innen verhungert unterwegs.

32. Minute

Tja, unverdient ist die Gästeführung nicht. Wieder kommt ein Ball rechts durch auf Straub, der flach am linken Pfosten vorbeischießt.

28. Minute

Zuvor eine Eckballserie Wormatias, bei der Oppermann zum Abschluss kommt, der Ball auf dem Weg ins Tor aber in der Abwehr hängen bleibt. In der nächsten Szene lag der Ball im Tor, Gollasch aber im Abseits.

27. Minute

Da gehen sie nicht richtig dran, Braun schlenzt aus 15 Metern mit dem Außenrist in den Winkel.

26. Minute

Tor für: SC Pfullendorf - 0:1

23. Minute

So langsam schalten die Wormaten von Reagieren auf Agieren um.

19. Minute

Hoppla! Die Gäste kommen links durch und schießen aus spitzem Winkel, Knödlers Abwehr ins Feld zurück sieht etwas merkwürdig aus. Nichts passiert.

18. Minute

Die erste Ecke für Wormatia, Dressler mit einem Kopfballaufsetzer, der Willibald vor kein Problem stellt.

14. Minute

Die Gäste sind mit 4-5 Mann vorne und setzen die Abwehr sofort unter Druck.

11. Minute

Man merkt, dass die letzten Ergebnisse der Gäste besser waren, als es der Tabellenplatz erwarten lässt. Von fehlendem Selbstvertrauen keine Spur, momentan hat Pfullendorf die Nase vorne.

9. Minute

Recht flotter Beginn von beiden Teams, die sich gegenseitig viel Platz lassen.

7. Minute

Fast die Führung der Gäste! Guter Pass auf Straub, der legt quer und zuerst retten Rösner, dann Böcher vor der Linie für den geschlagenen Knödler.

5. Minute

Erste Gelegenheit! Toch zieht ab, Willibald sieht nicht allzu gut aus und klatscht nach vorne ab, aber Oppermann kommt nicht zum Nachschuss.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Mannschaften kommen auf das Spielfeld, Wormatia in Rot, die Gäste in Weiß.

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Florian Steinberg, ihm assistieren Andreas Iby und Kai Lechner.

1 Knödler - 18 Böcher, 4 Metzger, 23 Rösner, 3 Bauer - 20 Abele - 8 Gollasch, 13 Toch, 7 Röser - 26 Oppermann, 33 Dressler. Auf der Bank 5 Müller, 9 Schürg, 10 Wittke, 11 Henel, 21 Ammann, 22 Stark und für das Tor 24 Adami.

Bei Wormatia fehlt Artur Krettek, der sich in Kassel einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hat. Michael Schürg hat sich im gleichen Spiel eine Bänderdehnung im Knie geholt, sitzt aber zumindest auf der Bank. Dafür ist Martin Gollasch und der zuletzt gesperrte Marcel Abele wieder dabei. Die Aufstellung:

Druckfrisch reingekommen sind die Aufstellungen. Der SC Pfullendorf spielt mit 22 Willibald - 3 Hepp, 5 Kunter, 7 Schreyeck, 8 Falkenmayer, 12 Straub, 15 Biggel, 16 Stark, 18 Jeske, 20 Braun, 21 Kuczkowski.

Der Gegner ist erst vor einer halben Stunde eingetroffen, gerade noch rechtzeitig, um das Spiel pünktlich beginnen zu können.

Herzlich willkommen in der EWR-Arena zum Heimspiel gegen den SC Pfullendorf.