Regionalliga Süd
Wormatia Worms - Sonnenhof Großaspach

06.11.2011 14:00
0 : 2

Wir verabschieden uns bis zum nächsten Mal.

Verdient ist der Sieg, den Glauben an den Ausgleich hat man bei den Wormaten nach dem Rückstand nicht gespürt. Zu verhalten das Wormser Spiel.

92. Minute

Spielende!

92. Minute

Der VfR hat aufgegeben, hier passiert nichts mehr.

88. Minute

Hägele hammert nochmal drauf und drüber

86. Minute

Mimbala für Rizzi

85. Minute

Tja und in der nächsten Szene interessiert sich niemand für die beiden Stürmer links, Skarlatidis kann mit geschlossenen Augen einschieben.

85. Minute

Tor für: Sonnenhof Großaspach - 0:2

84. Minute

Knödler krallt sich den Schuss von Kacani!

84. Minute

offensiver gehts jetzt nicht mehr. Bahssou kommt für Wittke.

80. Minute

Hoppla, reingelegt. Statt Rösner bekommt Kacani die Karte wegen einer Schwalbe.

78. Minute

Knödler ist da und pariert einen Freistoß von Hägele

76. Minute

Grab zeigt wie es geht und wirft sich in der Nähe von Röser hin. Bekommt den Freistoß in der eigenen Hälfte.

74. Minute

In der Szene zuvor hätte Schürg einen Elfer rausholen können, ging trotz Geschubse jedoch nicht zu Boden.

73. Minute

Skarlatidis kommt für Fiand.

73. Minute

Schürg! Flanke von Oppermann, Volleyschuss Schürg - drüber!

71. Minute

Aber auch die bringt nichts ein.

71. Minute

Freistoß von Bauer, knapp vorbei. Ecke.

69. Minute

Ammann geht raus, Michael Schürg kommt

68. Minute

Da muss jetzt schon was passieren, wenn hier noch ein Punkt mitgenommen werden soll.

66. Minute

So, jetzt spielen die Gäste ein wenig hin und her, Wormatia wartet ab.

64. Minute

Jetzt wird es natürlich sehr schwer.

64. Minute

Kacani dribbelt und dribbelt, lässt sich durch zwei Grätschen nicht aufhalten und Fiand schießt den Abpraller flach ein.

63. Minute

Tor für: Sonnenhof Großaspach - 0:1

62. Minute

Die Gäste wechseln zum ersten Mal: Grupp für Binakaj

60. Minute

Eine Handbreit geht der Flachschuss von Röser rechts vorbei. Toch hätte ihn reindrücken können, hätte er mal einen Sprint angesetzt.

58. Minute

Mazzola versucht einen Elfer zu schinden, ohne Ergebnis.

57. Minute

Schade! Toch spitzelt zu Ammann, der ballert sofort in Bedrängnis drüber.

56. Minute

Wormatia ist jetzt offensiver, aber hinten auch anfälliger.

53. Minute

Grab legt Ammann nahe der Mittellinie - der hätte freie Bahn gehabt (aber noch einen weiten Weg)

52. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 1.330

50. Minute

Das hätte er eigentlich schon zur Pause machen können. Oppermann kommt für Henel.

49. Minute

Und jetzt ballert Rizzi drüber.

49. Minute

Ach du meine Güte! Ganz ganz frei steht der Kappes und schiebt den Ball an zwei Mitspielern und dem Tor vorbei...

47. Minute

Herrje! Ammann hat rechts den Ball und fällt hin... In der Mitte hätte sich Henel freilaufen können.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Derweil wird Fritz Hammer, der knapp 180 Spiele für Wormatia in den 40er und 50er absolviert hat, anlässlich seines 90. Geburtstages geehrt.

In der Schlussphase gab es erstmals Torgefahr, ansonsten tut sich in der Mitte immer wieder mal eine Lücke auf, sodass sich nach einem Flankenlauf kein Abnehmer findet. Christian Henel kann das ein oder andere Kopfballduell gewinnen, wirkt sonst aber eher schwerfällig. Hinten machen sich die Wormaten mit Kurzpassspiel am eigenen Strafraum bisweilen selbst das Leben schwer - sofort stehen ihnen die Stürmer auf den Füßen und bringen den Ballführenden in Verlegenheit.

0:0 zur Halbzeit, ein gutes Ergebnis aus Wormser Sicht. Es hat lange gedauert, bis die Wormaten im Spiel waren. Die Gäste sind sehr schwer zu bespielen, stehen hervorragend, verschieben und pressen konsequent. Ein Glück, dass deren Chancenverwertung nicht ebenso gut ist.

46. Minute

Halbzeit!

45. Minute

Lächerlicher Versuch von Kacani, hier einen Freistoß zu schinden. Höhnisches Gelächter von den Rängen.

44. Minute

Die erste Ecke bringt Gefahr, aber niemand den Ball unter Kontrolle.

42. Minute

Kopfball von Mazzola - direkt auf Knödler!

39. Minute

Immerhin sind die Wormaten jetzt drin in der Partie.

37. Minute

So auch hier: Toch ist links durch und muss nur noch zurückspielen - tut es zum Gegner.

36. Minute

Man kann seine Chancen natürlich auch wegwerfen. Wittke spielt einen Freistoß direkt zum Gegner.

33. Minute

Wittke wird von Röser eingesetzt, scheitert aus spitzem Winkel!

33. Minute

Wenn Wormatia heute gewinnen will, muss sie eine der vielleicht drei Chancen, die sich noch bieten werden, nutzen - und hinten die Null stehen.

30. Minute

Wunderschöner langer Ball von Bauer - aber auf einen Gästerstürmer! Gerade noch geklärt!

28. Minute

Der erste richtige Angriff! Ammann über links auf Toch, der dribbelt sich wieder über die Außen in den Strafraum und Böcher schießt schließlich flach vorbei.

26. Minute

Ganz hervorragendes Stellungsspiel der Gäste, lassen keinen Raum für die Wormaten. Mittlerweile hat Toch mit Ammann die Position getauscht.

24. Minute

Konsequentes Pressing der Gäste zwingt den VfR immer wieder zu Fehlern.

21. Minute

Langsam aber sicher kommt der VfR ins Spiel. Röser mal mit einer gefährlichen Szene, die Henel nicht verwerten kann.

19. Minute

Die erste Flanke, geschlagen von Bauer. Knett fängt locker ab.

16. Minute

Man merkt schon, warum die Gäste so weit oben stehen. Wormatia kommt kaum hinten raus, auch weil nicht konsequent mitgelaufen wird.

15. Minute

Uiuiui, gerade noch geklärt von Knödler.

13. Minute

Wormatia versucht jetzt das Spiel zu beruhigen und Kontrolle reinzubringen.

9. Minute

Gegen die hochgewachsene Großaspacher Viererkette wirkt Toch wie ein C-Jugendlicher. Könnte aber von Vorteil sein, wenn er zu Dribblings ansetzt.

8. Minute

Wormatia ist noch nicht richtig im Spiel, hat sich von den Gästen überrumpeln lassen.

7. Minute

Latte! Freistoß von links, völlig frei köpft Binakaj an den Querbalken!

5. Minute

Mazzola ist nach einem Fehler frei durch, kommt aber an Knödler nicht vorbei! Ganz starke Szene!

4. Minute

Nicht wie vermutet Martin Röser, sondern Daniele Toch spielt neben Henel im Sturm.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Mannschaften kommen aufs Feld, Wormatia ganz in Rot, Großaspach ganz in Schwarz.

Wunderschönes Herbstwetter, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein - in fünf Minuten geht es los.

Schiri ist heute Patrick Kalbhenn aus Düdelsheim, ihm assistieren Andreas Weichert und Marco Unholzer.

Für Lucas Oppermann ist die Startelf natürlich noch ein paar Wochen entfernt, gegen sein drittes Jokertor hätten wir heute aber nichts einzuwenden.

Die in Mannheim erfolgreich getestete Variante mit Metzger in der Innenverteidigung und Stark auf der Sechs bekommen nun also auch die Heimzuschauer zu sehen. Mit der Rückkehr von Tim Bauer ist für Nico Müller erst einmal kein Platz in der Viererkette und der zuletzt erkältet kraftlos wirkende Michael Schürg erhält eine Pause.

Und das hier ist die seit Menschengedenken stärkste Ersatzbank: 5 Müller, 8 Gollasch, 9 Schürg, 14 Bahssou, 20 Abele, 26 Oppermann und für das Tor 24 Adami.

Wormatia spielt mit 1 Knödler - 18 Böcher, 4 Metzger, 23 Rösner, 3 Bauer - 22 Stark - 13 Toch, 10 Wittke, 21 Ammann - 7 Röser, 11 Henel.

Die Gäste spielen mit 1 Knett - 2 Grab, 5 Schuster, 7 Binakaj, 8 Kacani, 14 Mazzola, 17 Cimander, 19 Kappes, 20 Rizzi, 22 Hägele, 23 Fiand.

Herzlich willkommen in der EWR-Arena Worms zum Spiel gegen den Tabellenzweiten SG Sonnenhof Großaspach.