Regionalliga Süd
Wormatia Worms - SG Sonnenhof Großaspach

06.11.2010 14:00
1 : 1

Wir lassen den Adrenalinpegel erst mal sinken, die Wormaten sich feiern und sagen tschüss bis zum nächsten Mal.

Die Gäste sind völlig zurecht enttäuscht, standen sie doch zweimal frei vor Knödler und versagten. Fazit: Ein völlig verdient erkämpftes Unentschieden des VfR!

Puh, was für eine klasse Schlussphase! Die Wormaten suchen ihr Heil in der offensive und setzten die Gäste unter Druck, die plötzlich gar nicht mehr so sicher wirken. Beste Chancen lassen die Wormser liegen, ehe Rudi Hübner endlich den erlösenden Ausgleich erzielt. Danach drängen die Wormaten noch auf den Siegtreffer, doch der gelingt nicht mehr.

93. Minute

Spielende!

93. Minute

Grujicic hat die Führung auf dem Fuß, doch sein Schuss wird abgeblockt!

92. Minute

Was für eine Schlacht jetzt!

91. Minute

Beide Mannschaften spielen auf Sieg! Gollasch geht vom Platz, Grujicic kommt.

89. Minute

Gollasch wirft sich in den Zweikampf und legt mit letzter Kraft quer auf Hübner, der haut den Ball flach rechts unten rein!

87. Minute

TOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! HÜÜÜÜÜBNER HAUT IHN REIN!!!!

87. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:1

86. Minute

Wormatia drängt auf den Ausgleich, aber die Flanken kommen nicht.

83. Minute

Das gibts nicht! Hübner muss nur noch querlegen und spielt einen schlechten Pass! Kurz darauf rauscht ein Rösner-Kopfball bei einer Ecke vorbei. Wormatia am Drücker!

82. Minute

Deiß kommt Jurczyk bei den Gästen.

80. Minute

NEIN!!! Ein Kopfball von Lang wird nach Ecke auf der linie geklärt, der Nachschuss landet in der Abwehr.

79. Minute

Da war die Chance! Gut nachgesetzt kommt der Ball zu Hübner, doch der kann den Ball nicht kontrollieren und grätscht in den Torhüter.

78. Minute

Gestrecktes Bein gegen Rösner - hier kein Gelb.

76. Minute

Die Gäste lassen sich viel Zeit und Torwart Rausch sich gemütlich die Handschuhe richten.

74. Minute

Es ist nicht zu glauben! Die Assistenten an der Linie legen vermehrte Blindheit an den Tag. Klasse Angriff über Böcher und der soll ernsthaft im Abseits gestanden haben.

73. Minute

Flanke von links und Lang köpft vorbei! Derweil kommt Torjäger Krasniqi für Torschütze Rummel.

72. Minute

Unter Druck steht der Gast nicht mehr ganz so sicher. Wormatia muss nachsetzen!

71. Minute

Böcher verbummelt in guter Position! Ärgerlich!

69. Minute

Wieder steht Rummel im Abseits, aber Aytekin lässt laufen. Frei vor Knödler schießt er knapp vorbei.

67. Minute

Krettek rauscht mit gestrecktem Bein in den Mann, aber haarscharf an der Ampelkarte vorbei.

66. Minute

HÜBNER setzt nach, nachdem Rausch diese Freistoßflanke nicht bekommt - vorbei! Die folgende Ecke bringt wieder Gefahr.

64. Minute

Die Wormaten kämpfen jetzt richtig, kommen aber noch nicht richtig vor den Strafraum.

62. Minute

Riesig gehalten von Knödler! Binakaj ist frei vor ihm und Knödler blitzschnell unten!

58. Minute

Wormatia versucht mehr zu machen, wirkt aber etwas konfus dabei.

57. Minute

Die Zuschauerzahl: 1.016

55. Minute

Nein nein, heute ist der Wurm drin. Wormatia kommt nicht ins Spiel. Stark haut an der Mittellinie mal dazwischen und sieht Gelb.

53. Minute

Hübner verdribbelt sich und setzt unfair nach - Gelb.

49. Minute

Hübsche Freistoßkombi der Gäste, die Wormaten passen nicht auf - nichts passiert.

46. Minute

Knödler steht noch im Tor, dafür ist Fabio Silveira für den verletzten Ojigwe ins Spiel gekommen.

Beginn der zweiten Hälfte zwischen Der Ball rollt wieder.

Ojigwe hat es auch erwischt und hat einen dicken Knöchel.

Das wird eine schwere Aufgabe in der zweiten Hälfte. Christian Grujicic wäre vielleicht eine Option um die Offensive zu beleben.

Auch erwähnt werden muss, dass Großaspach recht rustikal zu Werke geht. "Opfer", wenn in dieser Situation auch sicherlich keine Absicht vorlag, war Kevin Knödler. Die schmerzhafte Fußverletzung hielt ihn beim Gegentor sichtlich vom entschlossenen Herauslaufen ab. Wir sind gespannt, ob er in der zweiten Hälfte aufläuft.

Gegen die gut stehende Defensive haben die Wormaten noch kein Mittel gefunden. Lange Bälle Richtung Ojigwe sind gegen die beiden zwei Meter großen Innenverteidiger keine gute Taktik.

Die Führung ist schon nicht unverdient, denn die Gäste übernahmen im Laufe der Halbzeit immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Die Wormaten haben bisher noch nicht aufs Tor geschossen, erst nach dem Tor kam die erste richtig gefährliche Flanke in den Strafraum, die Rausch aber wegfaustete.

46. Minute

Halbzeit!

44. Minute

Nach einer falschen Einwurfentscheidung gegen die Wormaten kommt eine Flanke von rechts in Knödlers Strafraum, der bleibt auf der Linie kleben und Rummel spitzelt den Ball unter die Latte.

43. Minute

Tor für: SG Sonnenhof Großaspach - 0:1

41. Minute

Knödler hat offensichtlich große Schmerzen, spielt aber weiter.

40. Minute

Oha, Grab steigt zum Kopfball hoch, doch Knödler hat den Ball. Bei aufkommen auf den Boden tritt Grab Knödler auf den Fuß. Knödler wird behandelt.

39. Minute

Die Gäste haben das Spiel jetzt ziemlich gut im Griff, jetzt gibt es Ecke...

37. Minute

Krettek mit einem taktischen Foul an Wengert.

35. Minute

Feiner Angriff der Gäste, Freund und Feind grätschen vorbei.

33. Minute

Die Gäste sind einen Tick bestimmender, aber die Abwehr steht sicher bisher.

31. Minute

Flanke von rechts durch Lang, Hübner geht bei der Annahme im Strafraum zu Boden. Kein Foul.

30. Minute

Erster Unmut über Schiri Aytekin, nachdem ein Gästespieler schreiend zusammensackt. Stark soll gefoult haben.

28. Minute

Uff, Grab köpft nach einer Ecke knapp vorbei.

27. Minute

Binakaj steht meterweit im Abseits, darf aber ohne Pfiff alleine auf Knödler zulaufen. Im letzten Moment wird er abgegrätscht!

25. Minute

"Das wird heute ein Geduldsspiel" merkt Wormatias Scout an. Recht hat er.

24. Minute

Bisher gab es beidseitig noch kein Torgelegenheit...

21. Minute

Wieder ein Konter nach einem suboptimalen Wormatia-Freistoß, Gollasch ist zur Stelle.

20. Minute

Lang geht rechts in die Viererkette, Böcher rückt nach vorne ins Mittelfeld auf die Wittke-Position.

19. Minute

Matthias Lang kommt für Kevin Wittke ins Spiel.

18. Minute

Wittke hat es am Fuß erwischt, es scheint nicht mehr weiterzugehen.

17. Minute

Die lange Innenverteidigung köpft die Freistoßflanke von Wittke souverän heraus. Beim Konter hat sich Wittke verletzt und wird nun auf dem Feld behandelt.

15. Minute

Rehm legt Gollasch und bekommt den gelben Karton. Freistoß!

14. Minute

Der landet in der Abwehr, Schröer unterbindet einen Konter.

13. Minute

Gefährlicher Angriff der Gäste, aber Rösner klärt. Auf der Gegenseite gibt es nun Freistoß für die Wormaten.

10. Minute

Die Gäste verschieben gut, Wormatia tastet sich vorsichtig heran.

8. Minute

Missverständnis zwischen Krettek und Stark bei einem Einwurf.

6. Minute

Erster Torschuss der Gäste, kein Problem für Knödler.

6. Minute

Gästekapitän Grab ist mit zwei Metern der größte Mann auf dem Feld und überragt Ojigwe um einen halben Kopf.

3. Minute

Wormatia beginnt offensiv, schöner Doppelpass von Krettek und Oppermann.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Spieler kommen mit etwas Verspätung auf den nassen Rasen, gleich geht es los. Wormatia spielt wieder ganz in Rot, die Gäste aus Großaspach ganz in weiß.

Der Regen hat etwas nachgelassen, die Gegengerade dürfte heute trotzdem ziemlich leer bleiben.

Letztes Mal waren die heimstarken, aber auswärtsschwachen Memminger zu Gast. Heute ist es umgekehrt: Großaspach hat zuhause noch nicht gewonnen, führt aber die Auswärtstabelle an.

Wer gerade zuhause im Tockenen sitzt oder aus dem Ausland mitliest, kann sich die heutige Stadionzeitung auf unserer Homepage herunterladen. Einfach auf der Startseite von www.wormatia.de links auf den entsprechenden Hinweis klicken.

Schiedsrichter der Partie ist Bundesligaschiri Deniz Aytekin, an der Linie assistieren Stefan Treiber und Nils Neuhaus.

Auf der Bank sitzen: 24 Adami, 2 Cuc, 4 Lang, 9 Silveira, 15 Heidenmann, 21 Renner und 28 Grujicic.

Wormatia spielt mit der gleichen Elf wie in Pfullendorf: 1 Knödler - 18 Böcher, 22 Stark, 23 Rösner, 3 Krettek - 6 Schröer - 8 Gollasch, 26 Oppermann, 10 Wittke - 14 Hübner, 19 Ojigwe.

Torjäger Krasniqi sitzt nur auf der Bank.

Der Gast spielt in folgender Aufstellung: 1 Rausch - 2 Grab, 3 Frank, 6 Jurczyk, 7 Binakaj, 9 Rummel, 13 Rehm, 15 Wengert, 16 Wagner, 19 Röcker, 25 Marschlich.

In einer Viertelstunde geht es los. Die Ränge sind noch ziemlich leer, es ist auch kein Fußballwetter: Strömender Regen und Wind...