Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - TSV Schott Mainz

28.03.2018 19:00
2 : 3

Bis zum nächsten Mal, aber das hat heute keinen Mut gemacht. Alla Wormatia.

Man ist heute an Niklas Reichel und am eigenen Unvermögen gescheitert.

Wenn schon gegen Stuttgart "verloren verboten" gegolten hatte, galt dies heute umso mehr.

Das wars. Pfiffe von der Tribüne. Wenn die Wormaten am Ende absteigen sollten, war das hier heute ein großer Schritt in diese Richtung.

93. Minute

Spielende!

93. Minute

Güclü holt sich noch eine Karte für Zeitspiel

91. Minute

Den Kroll am Ende unterbindet.

91. Minute

Die Ecke bringt nichts ein außer einem Konter.

91. Minute

Der Ball kommt durch zu Dorow, der legt ihn sich zu weit vor und Reichel ist da.

90. Minute

Gästewechsel: Günes für Soultani

88. Minute

Maas zieht aus dem Rückraum ab, Reichel hält.

86. Minute

Mir fällt hier nichts mehr ein. Das Abwehrverhalten heute ist indiskutabel.

85. Minute

Mainz bestraft das lasche Zweikampfverhalten wohl mit dem Siegtreffer. Soultani.

85. Minute

Tor für: TSV Schott Mainz - 2:3

84. Minute

Die ist wieder zu weit, aber die Flanke von Schmitt köpft Metzger um Zentimeter vorbei. Reichel wäre machtlos gewesen.

83. Minute

Eine weitere Ecke.

83. Minute

Nächste Ecke.

82. Minute

Es gibt einen Konter, der wird unterbunden.

81. Minute

Jetzt mal eine Ecke für Wormatia.

80. Minute

Harakiri im Mittelfeld, Kroll wirft sich am Ende auf den Ball.

78. Minute

Die bringt nichts ein.

78. Minute

Gürs Freistoß wird zur Ecke geklärt

77. Minute

Metzger kommt für Himmel

77. Minute

Kizilyar sieht den Karton für ein taktisches Foul

77. Minute

Ripplinger war der Schütze

77. Minute

Und das hat man sich selbst zuzuschreiben! Vorne verpasst man den Abschluss, läuft prompt in einen Konter und es steht 2:2.

75. Minute

Tor für: TSV Schott Mainz - 2:2

74. Minute

Nachdem das 3:1 nicht fallen wollte, sieht es jetzt mehr nach Verteidigen des Vorsprungs aus.

72. Minute

Geklärt und nach Foul an Burgio sieht Schlosser die erste Karte der Partie.

70. Minute

Und die nächste Ecke für Mainz.

70. Minute

Defensiv ist das hier stellenweise wieder vogelwild.

67. Minute

Und die wird geklärt.

67. Minute

Eine Flanke kommt durch zu Güclü, denn Volleyschuss fischt Kroll aus der Ecke!

66. Minute

Auch Mainz wechselt: Huth für Schwarz

66. Minute

Mit diesem Wechsel ist nicht jeder im Publikum einverstanden.

65. Minute

Zweiter Wechsel: Ando für Gösweiner

62. Minute

Schmitts Flanke kommt durch zu Burgio, der hämmert freistehend drauf und scheitert an Reichel!

61. Minute

Zerrung bei Stulin, Schmitt ersetzt ihn

60. Minute

Die verlängert Güclü über das Tor.

60. Minute

Einen Güclü-Schuss blockt Kizilyar mit dem Gesicht zur Ecke.

59. Minute

Erster Gästewechsel: Raltschitsch für Kern

58. Minute

Eine gute Idee von Straub, aber Dorow ist einen Schritt zu schnell und der Ball rollt hinter ihm vorbei.

57. Minute

Kroll schnappt sich den Ball.

57. Minute

Ecke Mainz.

56. Minute

Gösweiner! Drückt eine Verlängerung am Tor vorbei...

55. Minute

Der Ball will hinten nicht weg und Kroll muss nach einem Flachschuss tauchen.

53. Minute

Gerade noch gedacht, eben ist es stabiler hinten, da ist Maas zu lässig und verursacht eine Ecke. Die Güclü knapp vorbei köpft.

51. Minute

Burgio setzt sich toll durch und sucht von der Grundlinie den Kopf von Gösweiner - zu hoch! Das wäre das 3:1 gewesen.

48. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 700

48. Minute

Straub erobert den Ball und zieht erneut ab, diesmal einen Meter drüber.

47. Minute

Straub zieht nach innen ab, das ist aber keine Prüfung für Reichel.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Es geht unverändert weiter.

Ein Spiel von heute ist schon vorbei, Elversberg gewinnt in Völklingen mit 1:0.

Gerade Benni Himmel hat einen furchtbaren Tag erwischt und ist in der Zentrale mehr Sicherheitsrisiko statt Stabilisator.

Zu weit weg vom Mann, lasches Anlaufen. Es ist ein Glück, dass heute nicht Saarbrücken oder Mannheim der Gegner ist.

Lange Bälle in die Spitze reichen, dank des Defensivverhaltens ist jeder Mainzer Angriff einer zum Luft anhalten.

Eigentlich muss es nach klaren Chancen 3:1 stehen, allerdings ist es auch nicht selbstverständlich, dass die Wormaten noch führen.

46. Minute

Halbzeit!

44. Minute

Nach einigem Gewühl wird geklärt.

44. Minute

Wieder darf ein Mainzer ungestört in Position laufen, sein Schuss wird zur Ecke geblockt.

42. Minute

Das x-te Foul an Burgio nun, immer noch keine Karte.

42. Minute

Burgio wird umgecheckt, das wäre klar der nächste Elfmeter gewesen. Stattdessen ein Konter, der mit einem Schuss über das Tor endet.

39. Minute

Straub spitzelt durch zu Dorow, im Fallen und aus der Drehung schießt der vorbei!

37. Minute

Stulin flankt, Gösweiner köpft überlegt aber wieder ist Reichel da, diesmal mit einer Fußabwehr!

35. Minute

Viel viel zu leicht kommen die Mainzer nach vorne. Eieiei.

32. Minute

Dorow mit dem Konter, aber der falschen Entscheidung beim Abspiel.

31. Minute

Tiiiiiefes Durchatmen im Publikum. Stulin verwandelt sicher.

31. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 2:1

30. Minute

Dorow steckt durch zu Gösweiner, der legt sich den Ball auf den anderen Fuß und wird gelegt - Elfmeter!

29. Minute

Und nach Konter fangen sie sich fast wieder einen ein! Viel zu lasch die Wormaten in der Defensive, das geht so nicht!

28. Minute

Da ist der Ausgleich! Maas packt mal wieder einen Diagonalpass über 40 Meter aus, Burgio nimmt unsauber an, schießt dann aber trotzdem aus der Drehung ein!

28. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:1

26. Minute

Ordentlich Konfusion da hinten in der Abwehr, Glück für Wormatia.

23. Minute

Nur dank Reichel ist hier bei Dorows Kopfball nicht der Ausgleich gefallen.

22. Minute

Pinheiro wird in Schussposition entscheidend gestört und der Ball verhungert.

22. Minute

Tolle Flanke von Gopko, Dorow köpft und Reichel holt das Ding irgendwie noch raus!

21. Minute

Gute Szene von Straub, dessen Querpass auf Dorow bleibt am Abwehrbein hängen.

19. Minute

Just kommt zum Kopfball und der geht knapp drüber.

19. Minute

Ecke für Mainz, dessen Stürmer immer wieder ziemlich frei stehen.

16. Minute

Zwei Ecken bringen nichts ein.

16. Minute

Straub sucht einen Abnehmer im Rückraum, Pinheiro ballert drauf und Reichel pariert.

13. Minute

Gösweiner wird geblockt, dann ist die Szene vorbei.

13. Minute

Ecke VfR.

12. Minute

Der kam ganz gut - und dann lässt man die Mainzer ungestört kontern. Ripplinger schiebt freistehend einen Querpass ein.

11. Minute

Tor für: TSV Schott Mainz - 0:1

10. Minute

Es gibt einen Freistoß von rechts in Strafraumnähe. Straub wird ausführen.

10. Minute

Straub erobert toll den Ball, spielt dann einen Fehlpass und Güclü schießt drüber.

9. Minute

Mainz mit mehr Ballbesitz, die Wormaten lauern erst einmal auf Ballverluste.

8. Minute

Gösweiner kommt nach Stulin-Flanke an den Ball, kann ihn im Strafraum aber nicht kontrollieren.

6. Minute

Maas klärt per Kopf, der Schuss aus dem Rückraum geht ins Nirgendwo.

6. Minute

Es gibt die erste Ecke für die Gäste.

5. Minute

Es gibt offenbar ein paar Standschwierigkeiten auf dem nassen Rasen.

3. Minute

Die landet im zweiten Anlauf bei Reichel.

3. Minute

Zwei Unsicherheiten gleich zu Beginn, erst Just bei Schott dann Himmel beim VfR. Die erste Ecke nun für Wormatia.

1. Minute

Mainz hatte Anstoß, die Wormaten spielen zunächst Richtung Alzeyer Straße.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Kapitän heute ist übrigens Benni Himmel.

Die Mannschaften betreten das Feld, Mainz in Weinrot, die Wormaten in Weiß.

Einige Ehrengäste wurden gesichtet, neben dem Stammgästen Walli Günther und Peter Klag auch unsere weiteren Ex-Spieler Bodo Mattern und Ali Oehrlein.

Schiri der Partie ist Dennis Meinhardt, ihm assistieren Marius Ulbrich und Daniel Velten.

Auf der Bank: 4 Yildirim, 8 Nag, 18 Ando, 21 Schmitt, 24 Raimondo-Metzger, 35 Afari und für das Tor 32 Miltner.

Beim VfR spielt Gopko für Auracher: 1 Kroll - 7 Gopko, 44 Kizilyar, 5 Maas, 23 Stulin - 31 Himmel, 20 Pinheiro - 11 Burgio, 10 Dorow, 22 Straub - 14 Gösweiner.

Auf der Bank: Lee, 5 Raltschitsch, 6 Iten, 8 Günes, 18 Sakai, 24 Huth und für das Tor 1 Szekely

Bei regnerischem Wetter beginnt Mainz mit folgender Elf: 33 Reichel - 7 Gür, 9 Ripplinger, 10 Soultani, 12 Güclü, 13 Streker, 15 Schlosser, 19 Mairose, 21 Schwartz, 27 Just, 29 Kern.

Herzlich Willkommen zum Heimspiel gegen Schott Mainz!