Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - TSG Hoffenheim II

06.05.2016 19:00
0 : 2

Bis dahin: Alla Wormatia!

Wir lesen uns noch einmal gegen Neckarelz, schon am nächsten Wochenende. Am Dienstag muss Wormatia nach Trier.

Es bleibt beim 0:2. Zu viele Fehlpässe, zu viele Abseitsstellungen, zu viel Pech. Beide Tore mit abgefälschten Bällen, dazu der Lattentreffer. Heute hat es einfach nicht geklappt.

91. Minute

Spielende!

87. Minute

Das 0:3 durch einen Konter liegt näher als der Anschlusstreffer.

84. Minute

Immer wieder Abseits von Treske oder Akcam.

81. Minute

Da wursteln sie sich hinten fast ein drittes Tor rein. Das wird heute wohl nichts mehr werden.

79. Minute

Letzter Wechsel: Rose für Loechelt

78. Minute

Akcam schießt mal aus der Distanz, Stolz hat ihn im Nachfassen.

75. Minute

Doppelwechsel bei den Gästen: Sessa und Ademi für Röser und Lohkemper

73. Minute

Wie zur Bestätigung erwischt Pinheiro nach tollem Spielzug den Ball nicht richtig. Das hätte der Anschlusstreffer sein können.

72. Minute

Wormatia haut sich rein, aber heute scheint das Spielglück zu fehlen.

69. Minute

Ärger nun wegen eines angeblichen Stürmerfouls von Treske.

68. Minute

Treske verlängert einen Maas-Freistoß über die Latte.

67. Minute

Hoffenheim wechselt: Trümner für Schindler

65. Minute

Toller Hoffenheimer Konter, Paterok pariert sicher.

64. Minute

Maas in die Innenverteidigung, Auracher nach links. Dafür Stulin auf die Doppelsechs.

64. Minute

Doppelwechsel. Maas und Fabio Schmidt für Lahn und Saiti.

62. Minute

War das nun die Vorentscheidung oder geht da noch was?

61. Minute

Aaaach, was ein Glückstor! Ecke, der Schuss wird abgeblockt, prallt vom Rücken eines Wormaten genau zu Lohkemper und der locht ein.

60. Minute

Tor für: TSG Hoffenheim II - 0:2

60. Minute

Steilpass zu Röser, Paterok mit der Fußabwehr! Ecke.

58. Minute

Unnötiger Wormser Ballverlust, schwacher Abschluss von Schindler.

55. Minute

Die Wormaten sind dran. Unter Druck macht auch Hoffenheim Fehler.

53. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 865

53. Minute

Den haben wir schon drin gesehen, scharf aufs kurze Ecke gezogen.

52. Minute

Saiti haut ihn ans Lattenkreuz! Und den Nachstocherer von Treske fischt Stolz raus.

51. Minute

Freistoß von rechts nach Foul an Antonaci.

49. Minute

Guter Angriff, aber nicht mal eine Ecke will dabei herausspringen.

49. Minute

Ruhiger Wiederbeginn.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Im zweiten Spiel heute Abend steht es zwischen Pirmasens und Mannheim zur Pause 1:1.

Von den Spielanteilen her wäre ein Ausgleich allerdings durchaus verdient.

Eigentlich ist der VfR ganz gut in im Spiel, das ähnelt durchaus der ersten Halbzeit in Mannheim. Im Gegensatz dazu gab es aber noch keine Torchance. Gelegenheiten gab es einige, doch am finalen Pass haperte es.

Die brachte nichts ein.

46. Minute

Halbzeit!

45. Minute

Der letzte Pass, er kommt einfach nicht an. Ecke wenigstens.

40. Minute

Diese Flanke von Lahn war gut, wird aber weggeköpft.

38. Minute

Zwei Ecken der Gäste, Antonaci muss auf der Linie klären. Glück gehabt.

36. Minute

Wieder eine gute Möglichkeit, erneut mit einem ungenauen Pass abgeschlossen. Da muss mehr bei rauskommen.

33. Minute

Wenig Flankenglück bei Wormatia, die kurze Druckphase ist vorbei.

31. Minute

Kempter pfeift kleinlich, aber konsequent.

28. Minute

Jetzt wird Hoffenheim wieder offensiv aktiv. Zwei Schüsse weit drüber.

25. Minute

Lahn wird zweimal beim Schuss geblockt.

25. Minute

Stolz fängt eine Flanke vor Tresske, Druckphase jetzt!

24. Minute

Zwei nachfolgende Ecken bringen nichts ein.

23. Minute

Saiti macht's direkt, Stolz lenkt ihn über die Latte.

23. Minute

Foul an Antonaci, Freistoß.

22. Minute

Stolz faustet weg, Lahn ballert volley in die Wolken.

21. Minute

Jetzt Freistoß von links nach Foul an Stulin.

20. Minute

Die bringt nichts ein, Lahn unterbindet den Konter.

19. Minute

Saiti grätscht aufs Tor, holt damit immerhin eine Ecke raus.

17. Minute

Wormatia kämpft sich langsam rein gegen ballgewandte Hoffenheimer. Leistet sich aber Abspielfehler, das kann sich gegen diesen Gegner jederzeit rächen.

14. Minute

Paterok fängt eine Flanke ab und hechtet dabei Antonaci um. Kurze Pause.

13. Minute

Wieder eine schöne Idee, diesmal Abseits beim Pass von Pinheiro.

12. Minute

Schöner Angriff, Treske versucht per Kopf abzulegen. Vergeblich.

10. Minute

Der kommt scharf zum Torwart, wird aber abgepfiffen. Wohl in der Luft im Aus.

9. Minute

Der erste Eckball für den VfR.

9. Minute

Man darf die Hoffenheimer nicht spielen lassen, das fällt den Wormaten noch schwer.

6. Minute

Denkbar schlechter Beginn. Die Gäste demonstrieren ihre Spritzigkeit und technisches Können.

4. Minute

Stark durchgesetzt von Thermann, sein Schuss rutscht abgefälscht in die kurze Ecke.

3. Minute

Tor für: TSG Hoffenheim II - 0:1

3. Minute

Im zweiten Anlauf geklärt.

2. Minute

Klug nach innen gespielt, zur Ecke geblockt.

2. Minute

Erstes Foul und Freistoß für Hoffenheim. Rechts an der Strafraumgrenze.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Da kommen die Mannschaften, die Gäste in Gelb, Wormatia in Rot.

Einige Prominenz im Stadion, Ex-Lautrer Olaf Marschall und der mögliche künftige Lautrer Coach Alois Schwartz sind da.

Der Rasen wird nochmal gewässert, das haben die Spieler ganz gerne.

Schiedsrichter der Partie ist Michael Kempter, ihm assistieren Hafes Gerspacher und Stefan Ebe.

Jan Just wird sich im Sommer Oberligist Schott Mainz anschließen, wie vor wenigen Tagen bekannt wurde.

Auf der Bank: 5 Maas, 15 Karwot, 27 Just, 34 Nagel, 36 Schmidt, 37 Rose und für das Tor 32 Utecht.

Bei den Wormaten fehlt Köksal gelbgesperrt, für ihn spielt Saiti. Ansonsten steht die Elf vom vorigen Freitag auf dem Platz: 1 Paterok - 22 Antonaci, 6 Auracher, 3 Metzger, 23 Stulin - 20 Pinheiro, 8 Loechelt - 18 Lahn, 19 Treske, 11 Saiti - 9 Akcam.

Auf der Bank: 3 Rossipal, 14 Ademi, 17 Trümner, 22 Sessa, 24 Öztürk, 25 Waack und für das Tor 20 Cymer.

Die Aufstellungen sind da. Die Gäste beginnen mit folgender Elf: 26 Stolz - 5 Dähn, 7 Schindler, 8 Thermann, 9 Röser, 10 Atik, 13 Dehm, 16 Canouse, 19 Lohkemper, 21 RIeble, 23 Fesser.

Vielleicht kann heute ja der letzte Schritt für den Klassenerhalt gegangen werden.

Das letzte Wochenende in der Regionalliga Südwest verlief perfekt für den VfR Wormatia. Dem überraschenden Sieg in Mannheim folgte eine Niederlage der Bahlinger. Neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge sind nun bei noch vier Spielen ein beruhigendes Polster.

Endlich mal wieder schönes Wetter an diesem Freitagabend.

Herzlich willkommen zum Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim II.