Regionalliga Süd
Wormatia Worms - SC Freiburg II

04.09.2010 14:00
0 : 5

Wir bedanken uns für Ihre Leidensfähigkeit und hoffen auf bessere Zeiten. Bis zum nächsten Mal.

Freiburg muss nur seinen Stiefel herunterspielen und trifft mit jedem Schuss problemlos ins Tor. Zwischen diesem 0:5 und dem 1:5 gegen Hoffenheim liegen Welten.

Schlusspfiff, eine Erlösung. "Der zweite Durchgang kann nur besser werden" hatten wir als Fazit der ersten Halbzeit geschrieben. Wir haben uns geirrt. Nach dem 0:3 laufen die Wormaten nur noch wie in Trance nebenher - es war eine peinliche Vorstellung für die wir seit einer halben Stunde nach einer Erklärung suchen. Wir finden keine. Mit dem gleichen Auftreten droht am nächsten Wochenende in Kassel ein noch schlimmeres Debakel.

91. Minute

Spielende!

91. Minute

Eckball für Wormatia.

87. Minute

Wir sehnen uns nach dem Schlusspfiff...

82. Minute

Adami darf auch mal einen Ball halten.

80. Minute

Mal wieder ein Freiburger frei: Bektasi hebt den Ball über Adami.

80. Minute

Tor für: SC Freiburg II - 0:5

78. Minute

Ein besseres Trainingsspiel für die Freiburger, mehr ist das nicht mehr.

77. Minute

Noch ein Wechsel: Endres kommt für Zangl.

75. Minute

Wechsel bei Freiburg: Bouziane für Schmid.

74. Minute

Kopfball von Renner nach Gollasch-Flanke, Sorg faustet weg. Das war die zweite Wormser Torchance im Spiel.

73. Minute

Das Stadion hat sich schon spürbar geleert, der Rest muss noch eine gute Viertelstunde durchhalten.

72. Minute

Und Gelb für Stark.

70. Minute

Freiburg zeigt, wie man richtig kontert. Die Wormaten laufen nur hinterher.

68. Minute

Wenn man die Körpersprache der Wormaten deuten darf: Hoffentlich ist es bald vorbei.

67. Minute

Gelb für Schröer.

67. Minute

Lang klärt, Adami pariert. Vogelwilde Defensive.

66. Minute

Sorg kommt an den Ball, spaziert gemütlich in den Strafraum und sein abgefälschter schuss landet im Netz. Das Abwehrverhalten ist unter aller Sau.

65. Minute

Tor für: SC Freiburg II - 0:4

64. Minute

An der Körpersprache der Wormaten hat sich wenig geändert. Viel zu statisch, keine Leidenschaft.

62. Minute

Eine der sehr seltenen Flanken in den Strafraum - Gollasch verpasst. Bickel verpasst das 0:4.

61. Minute

Meine Herren, aus einem eigenen Freistoß entsteht sofort ein Konter. Lang unterbindet und bekommt gelb.

59. Minute

Die Zuschauerzahl: 1.281

53. Minute

Renner tritt im Strafraum über den Ball. Es sieht nicht so aus, als sollte Wormatia nochmal rankommen.

50. Minute

Und ein Abseitstor bringt die Entscheidung. Sautner schriebt nach Querpass ein, der Passgeber stand jedoch im Abseits. Das Tor zählt. Klasse.

49. Minute

Tor für: SC Freiburg II - 0:3

47. Minute

Endlich mal Gelb: Lais bekommt sie nach Foul an Stark.

Anpfiff der zweiten Hälfte!

Klotz reagiert, Rico Renner und Marc Heidenmann kommen, Niels Magin und Rudi Hübner bleiben draußen.

Welche Möglichkeiten bleiben Jürgen Klotz noch? Rico Renner, Martin Röser oder Nauwid Amiri könnten für Belebung sorgen.

Bis zum Gegentor sah das eigentlich ganz gut aus, Hübner hatte das 1:0 auf dem Kopf, scheiterte aber an Torwart Salz.

Halbzeit nach einer bescheidenen Leistung. Wormatia liegt 0:2 gegen einen Gegner zurück, gegen den man nicht verlieren muss. Freiburg tut auch nicht mehr als nötig, macht aus zwei Chancen zwei Tore. Zu wenig Bewegung bei den Wormaten, die auch nicht aggressiv genug in die Zweikämpfe gehen. Der zweite Durchgang kann nur besser werden.

47. Minute

Halbzeit!

45. Minute

Adami kommt rechtzeitig raus und verhindert das 0:3 nach einem konter.

43. Minute

Magin passt nicht auf, der Schuss geht aber drüber. Pfeifkonzert jetzt auf der Tribüne. Aufwachen!

41. Minute

Langer Ball auf einen freien Stürmer, Adami springt ihm entgegen und der Ball prallt zu Zangl - der schiebt in Zeitlupe in die Ecke. Zwei Chancen, zwei Tore.

40. Minute

Tor für: SC Freiburg II - 0:2

40. Minute

Viel zu wenig Bewegung im Wormser Spiel gegen einen Gegner, der auch nicht allzuviel macht.

37. Minute

Schade um die ordentliche Anfangsphase, seit dem Gegentor läuft nichts mehr.

35. Minute

Oppermann hämmert in die Mauer, der Konter wird gestoppt.

34. Minute

Freistoß nach einem Foul an Ojigwe - vielleicht gehts mit einer Standardsituation?

33. Minute

Nach vorne läuft derzeit wenig zusammen, es wird nicht richtig nachgerückt, lange Bälle bringen nichts ein.

29. Minute

Ojigwe war im Abseits, Hübner aber nicht und der kommt an den Ball. Völk pfeift...

27. Minute

Wormatia versucht wieder ins Spiel zu kommen, das gelingt nur langsam.

25. Minute

Bei Freiburg geht Toschütze Gallus, Sautner kommt.

25. Minute

Diese Grätsche war zu viel für Wittke, Oppermann kommt für ihn ins Spiel.

23. Minute

Hübner stoppt für Ojigwe, aber der trifft nicht richtig. Wittke greift sich immer wieder an den Oberschenkel und wartet auf seine Auswechslung.

20. Minute

Brenzlige Situation, Cuc klärt. Kevin Wittke hat sich offenbar verletzt, läuft nicht mehr rund.

19. Minute

Das ist denkbar schlecht gelaufen, die Freiburger können nun ihren Stiefel herunterspielen. Die komplette Wormser Ersatzbank macht sich warm.

18. Minute

Zurück zum Gegentreffer. Die scharfe Hereingabe war nicht mehr zu verhindern, alle inklusive Adami verpassten und Bickel traf genau in den Winkel.

16. Minute

Nicht schlecht, aber knapp übers Tor.

15. Minute

Freistoß für die Wormaten aus guter Position.

14. Minute

Weiter Pass nach außen, Pass nach innen, alle verpassen außer Bickel.

13. Minute

Tor für: SC Freiburg II - 0:1

11. Minute

Marco Stark ist gleich sehr präsent und dirigiert, gewinnt außerdem viele kopfballduelle.

10. Minute

Wieder ein Foul an Gollasch, immer noch keine Karte für Freiburg. Die Zuschauer pfeifen. Eckball Wormatia.

9. Minute

Kaum zehn Minuten gespielt, schon gibt es Unmut über den Schiedsrichter. Ansonsten eine konzentrierte Anfangsphase der Wormaten.

8. Minute

Foul an Gollasch, Schiri Völk lässt laufen.

5. Minute

KOPFBALL DURCH HÜBNER nach einer Flanke von Wittke, Salz fischt ihn aus dem Winkel!

4. Minute

härteres Foul an Magin durch Gallus. Da hätte es auch gleich Gelb geben können.

2. Minute

Und das erste gewonnen Kopfballduell für Marco Stark bei seinem Debüt.

Anpfiff!

Gedenkminute für den verstorbenen Ehrenpräsidenten des SWFV Georg Adolf Schnarr.

Wormatia in rot, allerdings mit schwarzen Stutzen.

Er tut es, die Mannschaften kommen aufs Feld, angeführt von Werner Dinger, der Backfischbraut und dem Bojemääschter vun de Fischerwääd.

In wenigen Augenblicken geht es los, hoffentlich stellt dann auch der Rasensprenger seine Arbeit ein....

In wenigen Augenblicken geht es los, hoffentlich stellt dann auch der Rasensprenger seine Arbeit ein....

Ein völlig überraschend ganz neuer Anblick in dieser Saison: Fans im Gästeblock! 15 Freiburger begleiten ihre Mannschaft.

Christoph Böcher fehlt, dessen Allergie-Medikamente ihm bekanntlich zusetzen. Zur Sicherheit wird er wie schon in Ulm geschont.

Auf der Bank sitzen 12 Steiner, 7 Röser, 9 Silveira, 15 Heidenmann, 20 Amiri, 21 Renner und mit der 26 Neuzugang Lucas Oppermann.

Wormatia: 24 Adami - 5 Magin, 4 Lang, 23 Rösner, 2 Cuc - 22 Stark, 6 Schröer - 8 Gollasch, 10 Wittke, 14 Hübner - 19 Ojigwe.

SC Freiburg II: 1 Salz - 2 Sorg, 3 Höhn, 4 Sereinig, 5 Budak, 6 Lais, 7 Schmid, 8 Zangl, 9 Bektasi, 10 Gallus, 11 Bickel. Bickel wird in der Stadionzeitung als "gesperrt" aufgeführt, hat seine Sperre wegen eines Platzverweises allerdings bereits unter der Woche gegen Frankfurt abgesessen.

Herzlich willkommen zum Heimspiel gegen den SC Freiburg II. Beginnen wir gleich mit den Aufstellungen.