home logo away logo
1 1

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - SV 07 Elversberg

  • Alla Wormatia, bis nächstes Mal. Jetzt führt die Reise nach Baunatal.

  • Am Ende geht die Taktik auf, Wormatia holt einen nicht unverdienten Punkt! Ein wichtiges Erfolgserlebnis und ein Schritt nach vorne.

  • Karwot musste nochmal retten, danach ist Schluss!

  • 95. Min.

    Spielende!

  • 92. Min.

    Zittern auf beiden Seiten jetzt in der Nachspielzeit.

  • 90. Min.

    Die bringt nichts ein.

  • 89. Min.

    Treske köpft aus dem Rückraum - Ecke!

  • 88. Min.

    Freistoß von links!

  • 88. Min.

    Treske ist auf dem Weg, Maek mit dem taktischen Foul.

  • 87. Min.

    Langer Ball nach vorne, der springt auf, Özgün setzt sich durch und hebt den Ball über Jensen hinweg zum Ausgleich ins Tor!

  • 87. Min.

    Aliiiiiiiiiii!!!! TOOOOOR!

  • 86. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:1

  • 85. Min.

    Unnötiges Foul an der Mittellinie Ampelkarte für Birk

  • 82. Min.

    Wormatia natürlich nun viel offensiver.

  • 82. Min.

    Letzter Gästewechsel: Cisse für Nicu

  • 80. Min.

    Plötzlich kommt der Ball zu Özgün, der schließt sofort ab und trifft Jensen!

  • 78. Min.

    Gelb für einen Elversberger.

  • 74. Min.

    Das Tor zählt, Celik war es offenbar. Die Ecke wurde per Kopf verlängert und landete in einem Pulk. Tor? Sieht man vielleicht im Fernsehen.

  • 73. Min.

    Utecht und Karwot sehen Gelb.

  • 73. Min.

    Keine Ahnung, ob der Ball drin war. Der Schiri meint ja, alle Mann reden nun auf den Linienrichter ein.

  • 72. Min.

    Tor für: SV 07 Elversberg - 0:1

  • 72. Min.

    Mit vereinten Kräften wird zur Ecke geblockt.

  • 71. Min.

    Und FAST spritzt Özgün noch in ein Rückspiel auf den Torwart. Zentimeter fehlen.

  • 70. Min.

    Utecht immer wieder mit mächtig Dusel bei Ecken und Flanken.

  • 68. Min.

    Antonaci rückt nach hinten, Findik in die Mitte.

  • 68. Min.

    Gopko hat Probleme mit dem Auftreten, Özgün kommt.

  • 66. Min.

    Findik für Akcam

  • 64. Min.

    Nach vorne geht bei Wormatia nur noch wenig, Akcam läuft sich müde.

  • 61. Min.

    Elversberg wird also druckvoller.

  • 61. Min.

    Plötzlich die Lücke hinten, Utecht klärt mit der Brust, der Heber im Anschluss geht einen Meter vorbei. Knapp.

  • 58. Min.

    Und die dicke Chance für die Gäste! Utecht kommt stürmisch raus, der Stürmer schließt hektisch ab und ballert in die Wolken!

  • 57. Min.

    Die offizielle Zuschauerzahl: 848

  • 55. Min.

    Weisenborn mit einem taktischen Foul an der Mittellinie. Gelb!

  • 55. Min.

    Wie ein Aufstiegsaspirant spielt Elversberg nicht, das sah im Hinspiel deutlich besser aus.

  • 51. Min.

    Mist! So eine gute Möglichkeit, Antonacis Pass zu Akcam ist zu fest.

  • 49. Min.

    Wormatia steht jetzt einen Tick höher.

  • 48. Min.

    Die Gäste haben in der Pause gewechselt, Celik ist jetzt drin, Förster ging raus.

  • 47. Min.

    Kleines technisches Problem mit der Zeitanzeige, müssen wir nachträglich korrigieren.

  • 45. Min.

    Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Bei den derzeitigen Halbzeitständen bleibt Wormatia Siebter, dahinter wird es aber immer enger. Bis Rang 12 sind es jetzt nur vier Punkte.

  • Akcam hängt sich rein, Wolfert gibt einen guten Linksverteidiger ab und Antonaci ist erster Kandidat für eine Gelbe (was seine Fünfte wäre). Drei kleine Halbzeitfazits.

  • Pause, 0:0. Ein Schritt nach vorne! Mit etwas mehr Abschlussglück hätten die Wormaten in Führung gehen können. Eine annähernd ähnlich klare Chance hatten die Gäste bisher nicht.

  • 45. Min.

    Utecht mit Problemen beim Abfangen, nichts passiert.

  • 44. Min.

    Zweite Ecke für die Gäste.

  • 43. Min.

    Elversberg wie beim Handball auf der Suche nach der Lücke.

  • 42. Min.

    In Sachen Konter läuft nicht mehr viel. Null halten.

  • 39. Min.

    Missverständnis zwischen Wolfert und Utecht, rennen sich bei diesem Befreiuungsschlag fast über den Haufen.

  • 35. Min.

    Der Freistoß führt zu einem Fallrückzieher, der doch ein guter Stück vorbeifliegt.

  • 35. Min.

    Antonaci ereifert sich über einen Freistoß und wird nochmal ermahnt.

  • 34. Min.

    Akcam wühlt bei jedem Konter, das macht er gut.

  • 33. Min.

    Die wird abgewehrt, danach Luft anhalten für 2-3 Szenen.

  • 32. Min.

    Die erste Gästeecke.

  • 31. Min.

    Hätte Akcam das Tor gemacht, würde das hier genau nach Wunsch laufen.

  • 30. Min.

    Utecht fängt den ersten Ball und lässt sich sichtlich glücklich nach vorne fallen. Eine kleine Erinnerung an das 0:2 gegen Walldorf.

  • 27. Min.

    Wolfert erweist sich da hinten als ziemlich furchtloser Kopfballspieler.

  • 23. Min.

    Viel passiert hier nicht. Wormatia steht hinten drin, Elversberg hat noch kein Konzept dagegen.

  • 19. Min.

    Mannström kommt für Nagel

  • 17. Min.

    Bei Nagel geht es offenbar nicht weiter.

  • 16. Min.

    Die Gäste im Moment nur zu zehnt, Nagel lässt sich behandeln. Scheint schwindelig zu sein.

  • 14. Min.

    Die bringt nichts ein.

  • 13. Min.

    Treske holt klug die erste Ecke raus.

  • 13. Min.

    Und auch bei Fünferkette kommt mal ein langer Ball durch. Abseits.

  • 12. Min.

    Wormatia mit klarem Fokus auf der Defensive und Konterfußball. So richtig dicht ist der Block da hinten aber noch nicht.

  • 8. Min.

    Erster Torschuss der Gäste, weit über den Kasten.

  • 5. Min.

    Wolfert rückt bei gegnerischem Ballbesitz hinten rein und macht die Vierer- zur Fünferkette.

  • 4. Min.

    Und die RIESENCHANCE zum 1:0! Akcam wird geschickt, hält sich auf den Beinen, kommt am Torwart vorbei - und trifft das Außennetz!

  • 4. Min.

    Die Formation zumindest zu Beginn: Utecht - Gopko, Hien, Maslanka, Karwot - Stulin, Weisenborn - Antonaci, Treske, Wolfert - Akcam.

  • 2. Min.

    Wormatia heute sehr defensiv. 5-3-2-Taktik.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Da sind die Mannschaften, Elversberg in Weiß, Wormatia in Rot.

  • Die Tribüne ist wieder etwas voller, die Gästefans haben sich auf der Nebentribüne einquartiert.

  • Weickenmeier hat zuletzt vor zwei Jahren unser 3:3 in Mainz gepfiffen, Elversberg kennt er schon aus der Dritten Liga.

  • Schiri ist Jonas Weickenmeier, ihm assistieren Nicklas Rau und Abdelkader Boulhalegh

  • Koshko damit der einzige Defensive "in Reserve".

  • Auf der Bank: 9 Özgün, 12 Findik, 13 Iberdemaj, 14 Zinram, 18 Pastusiak, 21 Koshko und für das Tor 31 Müller.

  • Insbesondere die Doppelsechs könnte auch anders aussehen, vielleicht tauschen auch Akcam und Wolfert die Position.

  • Die Startelf scheint sich wie folgt zu formieren: 32 Utecht - 7 Gopko, 6 Maslanka, 4 Hien, 23 Stulin - 15 Karwot, 22 Antonaci - 20 Wolfert, 19 Treske, 3 Weisenborn - 16 Akcam.

  • Auch bei den Wormaten liegen die Namen vor, die konkrete Formation kann ich im moment nur vermuten.

  • Auf der Bank: 9 Celik, 16 Mannström, 17 Pinheiro, 19 Cisse, 25 Blum, 27 Pflügler und für das Tor 21 Kläs.

  • Die Aufstellungen liegen vor. Elversberg beginnt mit folgender Elf: 30 Jensen - 2 Kohler, 3 Feisthammel, 5 Maek, 7 Nicu, 8 Birk, 10 Förster, 18 Opoku, 20 Tunjic, 23 Cuntz, 32 Nagel.

  • Man hört, unter der Woche wurden verstärkt defensive Taktiken trainiert. Das war angesichts der letzten Spiele auch bitter nötig.

  • Benni Himmel fehlt mit Muskelfaserriss, Tim Paterok sitzt noch ein Spiel Rotsperre ab. Wegen der Fünften Gelben fehlten Benni Maas und Enis Saiti, wegen der Zehnten Sandro Loechelt.

  • Der 1:4-Niederlage gegen Freiburg folgte letzte Woche eine noch schlimmere 1:5-Klatsche in Walldorf. Heute geht es gegen den Tabellendritten.

  • Herzlich Willkommen zum Heimspiel gegen die SV Elversberg.