home logo away logo
1 0

Wormatia Worms - Eintracht Trier

  • Wir melden uns wieder am 1. Oktober mit dem Heimspiel gegen Waldhof Mannheim. Bis dahin: Alla Wormatia!

  • Die Mannschaft lässt sich feiern, die Trierer wahrscheinlich beim Gang in die Kurve gleich noch beschimpfen.

  • Man glaubt es kaum, aber das war der erste Heimsieg gegen Trier seit 2010. Auswärts waren wir da mit zwei Siegen in Folge deutlich erfolgreicher in den letzten Jahren.

  • Der Gästeblock fordert derweil Rubecks Kopf.

  • Puuuh! Das war ein harter Kampf am Ende. Trier wacht erst spät auf und hätte sich ein Unentschieden letztlich durchaus verdient.

  • 95. Min.

    Spielende!

  • 95. Min.

    Miltner hat den Ball ganz sicher!

  • 95. Min.

    Daumen drücken...

  • 94. Min.

    Das wird wohl die letzte Chance dieses Spiels.

  • 93. Min.

    Auracher liegt verletzt am Boden, Trier spielt weiter und wird am Ende mit einem Freistoß belohnt.

  • 92. Min.

    Die Wormaten schaffen es gerade nicht, den Ball zu halten. Trier wirft alles nach vorne.

  • 92. Min.

    Zentimeter fliegt der Ball an Miltners Kasten vorbei. Hat er gut gesehen...

  • 89. Min.

    Letzter Wechsel: Maas für Dorow

  • 89. Min.

    Pinheiro lässt die Entscheidung liegen, müsste nur noch rüberlegen! Im Gegenzug haut ein Trierer aus wenigen Metern drüber - eine Tausendprozentige!

  • 87. Min.

    Ebenfalls gerettet.

  • 86. Min.

    Es gibt gleich den nächsten.

  • 86. Min.

    Eckball für die Gäste.

  • 85. Min.

    Dorow war wohl der Retter. Derweil fliegt ein Freistoß knapp am Tor des VfR vorbei.

  • 84. Min.

    UUUUUUFFF! Durch Zufall bekommt Alawie den Ball in den Lauf und legt an Miltner vorbei, ein Befreiungsschlag rettet!

  • 83. Min.

    Gleich mal ein guter Einsatz von Schmitt!

  • 82. Min.

    Nächster Wechsel: Sebastian Schmitt für Stulin

  • 81. Min.

    Telch zerrt an Saiti, kassiert Gelb.

  • 80. Min.

    Pinheiro kommt für Aztekin. Applaus für den Torschützen.

  • 78. Min.

    Pinheiro macht sich bereit.

  • 78. Min.

    Szimayer schubst offensichtlich und beschwert sich dann über den Pfiff. Dafür sieht er Gelb.

  • 76. Min.

    Durchgehend Stimmung übrigens, nun Wechselgesänge.

  • 75. Min.

    Noch keine Anzeichen für einen baldigen Wechsel auf Wormatia-Seite.

  • 74. Min.

    Die Wormaten müssen jetzt viel laufen, Trier macht Druck.

  • 70. Min.

    (Kommentar auf der Tribüne: "Das ist denen aber auch erst vor 20 Minuten eingefallen")

  • 68. Min.

    Trier ist noch lange nicht weg vom Fenster, der Wille ist da.

  • 65. Min.

    Aztekin hat jetzt den Mut, zieht kraftvoll nach innen und schießt... aber vorbei.

  • 63. Min.

    Letzter Wechsel bei den Gästen: Szimayer für Dittrich

  • 61. Min.

    Die offizielle Zuschauerzahl: 1.012

  • 61. Min.

    Metzger mit dem Diagonalball auf Treske, der passt flach nach innen, Dorow lässt den Ball vorbei und AZTEKIN haut ihn mit links gegen die Laufrichtung unten rechts rein!

  • 60. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:0

  • 58. Min.

    Trier jetzt auch offensiver, haben ja nicht mehr viel zu verlieren.

  • 57. Min.

    Der VfR ist nicht mehr so dominant wie vor der Pause.

  • 55. Min.

    Ein guter Angriff, aber Köksal mit einem Mittelding aus Schuss und Flanke.

  • 55. Min.

    Diagnose bei Dingels: Oberarmfraktur

  • 52. Min.

    Null Gefahr.

  • 51. Min.

    Saublöder Freistoß für Trier. Erst Kerze von Metzger, dann Handspiel Gopko.

  • 50. Min.

    Schneller Angriff der Gäste, Heinz ans Außennetz.

  • 48. Min.

    Bedächtiger Spielaufbau der Wormaten zu Beginn.

  • 45. Min.

    Wechsel bei Trier: Riedel für Schneider

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Der verletzte Dingels wird soeben im Krankenwagen abtransportiert. Vermutlich eine Schulterverletzung.

  • Trier spielt mit, bisher aber mäßig gefährlich. Wormatia müsste in Führung gehen, genug Chancen waren da. Das gilt insbesondere für Aztekin (Pfosten/7.), Köksal (22.) und Saiti (38.).

  • Es geht zu Ende: eine der stärksten Wormatia-Halbzeiten in dieser Saison. Es gab keinerlei Durchhänger, die Wormaten sind durchgehend aggressiv, defensiv auf der Hut und offensiv präsent. Die Laufwege vorne sehen immer besser aus.

  • 47. Min.

    Halbzeit!

  • 47. Min.

    Schade! Köksals Flanke faustet Keilmann raus, Aztekin flankt hinter das Tor.

  • 46. Min.

    Es wird ruppiger auf dem Platz, den Rängen und den Trainerbänken. Rubeck bekommt ein paar Worte von Rafalski.

  • 40. Min.

    Saiti dribbelt in den Strafraum und versucht einen Elfer rauszuholen. Zu durchsichtig.

  • 39. Min.

    Alawie kommt bei einer Ecke frei zum Kopfball, zielt aber zu hoch.

  • 38. Min.

    Dingels ist es, er wird abtransportiert. Direkt nach dem Wechsel scheitert Saiti mit einem Flachschuss an Keilmann.

  • 37. Min.

    Trainer Rubeck wechselt aus: Maurer für den verletzten ...?

  • 36. Min.

    Die Sanitäter bringen eine Trage herbei.

  • 35. Min.

    Ein Trierer hat sich vorne offenbar ernsthaft verletzt, strampelt verzweifelt mit den Beinen.

  • 34. Min.

    Die Ecke wird geklärt.

  • 33. Min.

    Glück Wormatia! Alawie tankt sich durch, am Ende senkt sich ein abgefälschter Schuss auf das Tornetz! Miltner schon geschlagen.

  • 31. Min.

    Saiti flankt den Freistoß an den langen Pfosten, an Freund, Feind und Tor vorbei.

  • 30. Min.

    Der Ball wird von Dorow schön zu Saiti geleitet, der von Dingels gefällt wird. Das hätte eine Karte geben müssen.

  • 30. Min.

    Telch haut einen Freistoß aus 35 Metern in die Wolken.

  • 28. Min.

    Nächster Angriff, schön durchgesteckt von Köksal - aber zu weit.

  • 27. Min.

    Der Ball fliegt durch zu Treske, der noch den Fuß hinhält aber verpasst!

  • 27. Min.

    Mal wieder eine Ecke.

  • 26. Min.

    Der Freistoß wird abgewehrt, Lienhard unterbindet den Konter unfair. Gelb.

  • 26. Min.

    Auch der VfR hat jetzt Gelb, Auracher sieht sie zurecht für ein Foul an der Außenlinie.

  • 25. Min.

    Eine Trierer Freistoßflanke ist recht gefährlich, Miltner schnappt sich den abgeblockten Kopfball.

  • 22. Min.

    Köksal wird und wird nicht gestört, steht selbst verdutzt plötzlich im Strafraum und schießt Keilmann an!

  • 22. Min.

    Trier spielt den ersten Ball in den Strafraum, Miltner hat die Flanke sicher.

  • 21. Min.

    Auch die bringt nichts ein.

  • 21. Min.

    Die Abwehr ist zur Stelle, nächste Ecke.

  • 20. Min.

    Treske holt die nächste Ecke raus.

  • 18. Min.

    Saiti zirkelt den Freistoß deutlich drüber.

  • 17. Min.

    Die erste Karte der Partie: Schneider sieht Gelb für ein Foul an Köksal.

  • 16. Min.

    Die folgende Ecke rutscht Dorow über den Kopf.

  • 15. Min.

    Saiti macht es direkt, Keilmann lenkt sicher über die Latte.

  • 14. Min.

    Ludmann wird gelegt, es gibt Freistoß von rechts.

  • 12. Min.

    Nach einem Einwurf kommt der Ball zu Dorow, aber der legt noch einmal mit der Hacke ab. Er hätte den Abschluss suchen sollen.

  • 9. Min.

    Die endet im einem Konter, der abgefangen wird und als Gegenkonter über Gopko zurückkommt. Dorow sucht die Anspielstation, am Ende sind mehrere Beine dazwischen.

  • 8. Min.

    Gleich danach holt er die erste Ecke raus.

  • 7. Min.

    PFOSTEN! Schöner Angriff, Aztekin nimmt den Pass direkt und trifft den rechten Pfosten!

  • 7. Min.

    Erste Ermahnung für Henneböle, das nächste Mal gibt es Gelb.

  • 5. Min.

    Der VfR lässt die Trierer erst mal machen.

  • 3. Min.

    Ausgeglichener Beginn mit viel Stückwerk auf beiden Seiten.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Die derzeitige sportliche Situation der Trierer macht sich auch im mit knapp 40 Mann besetzten Gästeblock bemerkbar.

  • Die Mannschaften betreten das Feld: Trier in Schwarz-Blau, Wormatia in Rot.

  • Rafalski hat unsere Wormatia zuletzt beim 0:2 in Spielberg gepfiffen und mit einem Elfmeter sowie zwei Platzverweisen bedacht.

  • Schiedsrichterin der Partie ist Katrin Rafalski, ihr assistieren Martin Kliebe und Christoph Rübe.

  • Auf der Bank: 5 Maas, 18 Güclü, 20 Pinheiro, 21 Schmitt, 35 Afari, 36 Schmidt und für das Tor 33 Reichel.

  • Die Startelf: 32 Miltner - 30 Ludmann, 6 Auracher, 24 Metzger, 23 Stulin - 15 Aztekin, 7 Gopko, 28 Köksal, 11 Saiti - 9 Dorow, 19 Treske.

  • Bei den Wormaten muss Sandro Loechelt passen, er ist im Training umgeknickt.

  • Auf der Bank: 4 Maurer, 7 Szimayer, 15 Dartsch, 22 Blum, 30 Boesen, 39 Riedel und für das Tor 23 Popescu.

  • Trier beginnt mit folgender Elf: 1 Keilmann - 5 Schneider, 6 Dittrich, 8 Anton, 9 Alawie, 10 Lienhard, 11 Telch, 19 Garnier, 20 Dingels, 28 Henneböle, 37 Heinz.

  • Das Flutlicht geht schon an, 18 Grad, gutes Wetter.

  • Herzlich Willkommen zum Traditionsduell gegen Eintracht Trier!