home logo away logo
2 0

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - SV Eintracht Trier

  • Das tun wir nun auch und sagen: Bis zum nächsten Mal!

  • Die zweite Halbzeit war flotter als der erste Durchgang, die Wormaten wirkten dank der Führung sicherer und entschlossener. Die Trierer Spieler müssen sich nun vor dem Gästeblock einiges anhören, die Wormaten werden mit dem verdienten Applaus verabschiedet.

  • Die Gegengerade feiert ihre Mannschaft, die Trierer dagegen haben "die Schnauze voll".

  • Der Schiri pfeift pünktlich ab, Wormatia siegt 2:0 gegen Eintracht Trier! Für die wird es jetzt ungemütlich im Tabellenkeller, die Wormaten reduzieren den Rückstand zum rettenden Ufer wieder auf zumindest neun Punkte.

  • 90. Min.

    Spielende!

  • 89. Min.

    Die Trierer Kollegen wirken gelassen. "Absteiger müssen zusammen halten" lautet der lakonische Kommentar.

  • 88. Min.

    Schade, der folgende Schuss bleibt in der Abwehr hängen. Die Wormaten wirken jetzt konzentriert, da sollte nichts mehr anbrennen.

  • 87. Min.

    Eckball Wormatia.

  • 85. Min.

    So langsam dürfen wir hier von drei Punkten träumen... Letzter Wormatia-Wechsel: Artur Krettek, der heute ein gutes Spiel gemacht hat, verlässt den Platz - für ihn kommt Tobias Klotz.

  • 82. Min.

    Oha, fast ein Eigentor! Ein Abwehrspieler prüft Schneider. 1.282 Zuschauer sind heute im Stadion.

  • 80. Min.

    Letzter Wechsel bei Trier. Bachl-Staudinger kommt für Kühne.

  • 79. Min.

    Riesenparade von Wolff nach dieser Ecke! Doch umsonst, Foul.

  • 78. Min.

    Wolff pariert!

  • 77. Min.

    Uh, das war knapp. Freistoß für Trier auf der Strafraumkante...

  • 76. Min.

    Gebhardt schlenzt den Ball aufs Tornetz!

  • 75. Min.

    Und Freistoß für die Wormaten aus 18 Metern zentral vor dem Tor! Gelb für Trier.

  • 74. Min.

    Trier hatte eine ganz gute Phase, Wormatia hat diese mit dem 2:0 beantwortet.

  • 73. Min.

    Und der war gar nichts... Kassem-Saad verlässt nun den Platz, Mario Cuc kommt rein.

  • 72. Min.

    Freistoß für Trier links an der Strafraumkante. Schröer sieht gelb.

  • 72. Min.

    Mario Cuc wird auf Wormser Seite demnächst kommen.

  • 71. Min.

    Trier wechselt. Anicic geht, Kempny kommt.

  • 69. Min.

    Gebhardt legt schön raus, die Flanke kommt rein, Gebbi legt mit der Brust auf Dos Santos ab und der versenkt den Ball im Netz. Schneider hätte ihn fast noch gehabt. Das erste Tor für dos Santos.

  • 68. Min.

    GOOOOOOL! DOOOOOS SANTOOOS!

  • 68. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 2:0

  • 67. Min.

    Eine kleine Unsicherheit von Wolff hier bei diesem Trierer Freistoß, letztlich hat er ihn.

  • 66. Min.

    Kassem-Saad kommt zu spät gegen Schneider, das war eine gute Gelegenheit. Rasp hatte sich zuvor gut durchgesetzt.

  • 65. Min.

    Nein, Magin war es. Er kann weitermachen.

  • 64. Min.

    Schröer hat sich da im Duell gegen Schneider weh getan und muss kurz raus.

  • 63. Min.

    Und der Schiri entscheidet auf Abseits.

  • 62. Min.

    Oooh, Gebhardt flankt, ein Trierer verlängert ins Aus. Eckball.

  • 61. Min.

    Freistoß für die Wormaten und gelb für Trier.

  • 60. Min.

    Wormatia wechselt. Dos Santos kommt für Bouadoud.

  • 60. Min.

    Senesie luchst Gollasch den Ball ab, schießt aber weit drüber

  • 59. Min.

    Bouadoud dribbelt sich schön durch, wird gehalten - und bekommt Stürmerfoul gepfiffen. Unverständlich.

  • 58. Min.

    Die Ecke brachte nichts ein. Dos Santos macht sich derweil warm.

  • 57. Min.

    Ecke! Anicic spaziert durch die Abwehr, der Schuss wird geblockt.

  • 56. Min.

    Trier ist nun aggressiver als im ersten Durchgang, den Wormaten bieten sich vermehrt Räume in der Offensive.

  • 56. Min.

    Da war Rasp einen Schritt zu spät, Schneider hat ihn

  • 55. Min.

    Gelb für Wagner, weil er sich hier über den Freistoßpfiff zu sehr aufgeregt hat

  • 54. Min.

    Gebhardt spielt zweimal nach außen, aber die Flanke will nicht gelingen.

  • 52. Min.

    Und wieder Abseits. Dreimal Rasp binnen zwei Minuten.

  • 51. Min.

    Und Glück für Stiller, dass auch sein Gegenspieler im Abseits steht.

  • 51. Min.

    Abseits! Bouadoud läuft mit dem Ball Richtung Tor, niemand greift an - und der Pass auf Rasp kommt im unpassendsten Moment.

  • 46. Min.

    Trier hat gewechselt, Senesie kommt für Dingels

  • Anpfiff der zweiten Hälfte!

  • Der Trierer Platzverweis gehört in die Kategorie "dämlich". Salem kassierte zunächst gelb und diskutierte dann mit dem Schiri. Der zückte sogleich nochmal gelb.

  • Aus dem Verletztenlager gibt es schlechte Neuigkeiten. Sandro Rösners Bänderanriss hat sich leider als doppelter Bänderabriss herausgestellt - und Sven Bopps "Prellung" ebenso! Für beide ist die Saison leider gelaufen.

  • Das war ordentlich! Die Wormatia liegt verdient vorne und hofft auf einen Heimsieg. Der Ticker-Kollege aus der zweitältesten Stadt spricht zwar von einem "katastrophalen Auftritt" der Eintracht, doch müssen die Wormser vorsichtig sein. Schon zu oft haben sie in den letzten Spielminuten einen sicher geglaubten Sieg verschenkt.

  • 45. Min.

    Halbzeit!

  • 45. Min.

    Risser holt einen Freistoß in der Wormser Hälfte raus. Dieser geht jedoch links am Tor vorbei.

  • 45. Min.

    Risser holt einen Freistoß in der Wormser Hälfte raus. Dieser geht jedoch links am Tor vorbei.

  • 44. Min.

    Schroeer liegt am Boden. Anscheinend hat er sich im Zweikampf mit Anicic im Gesicht verletzt. Es geht aber weiter für ihn.

  • 44. Min.

    Schroeer liegt am Boden. Anscheinend hat er sich im Zweikampf mit Anicic im Gesicht verletzt. Es geht aber weiter für ihn.

  • 43. Min.

    Die Trierer wirken nun verunsichert. Womatia macht Druck...Gollasch scheitert an der Fernandes, der seinen Pass blockt.

  • 41. Min.

    Gelb-Rot für Salem. Salem gibt seinem Mitspieler (!) Dingels noch einen Ellenbogencheck, nachdem er zuerst nur Gelb bekommen hatte, weil er einen Wormatia-Freistoß blockiert hatte.

  • 39. Min.

    JAAAAAAA. Martin Gollasch, der schon vor einer Woche gegen Idar-Oberstein getroffen hatte, krönt die Wormser Offensivbemühungen. In der Höhe des 16m-Halbkreises schießt er und zirkelt den Ball vorbei an Schneider. Endlich!

  • 37. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:0

  • 37. Min.

    Die Wormatia lässt das Bällchen nicht schlecht laufen. Oft ist es jedoch ein Schlenker zu viel, der einen unnötigen Ballverlust nach sich zieht.

  • 35. Min.

    Anicic mit gutem Schoss auf das Wormser Tor. Wolff muss jedoch nicht eingreifen, da der Ball rechts am Gehäuse vorbei fliegt.

  • 34. Min.

    Ein Eckball von Gebhardt wird von Kassem-Saad verlängert. Rasp verfehlt den Ball nur knapp.

  • 33. Min.

    Sandro Rösner fehlt der Wormser Defensive ein wenig verunsichert. Das Spiel ist indes von vielen kleinen Fouls geprägt. Die Wormatia traut sich nicht, auf das Tor zu schießen. Jeder muss den Ball nochmal passen...bis die Kugel schließlich im Aus landet.

  • 29. Min.

    Gute Chance! Gebhardt verfehlt nur knapp das Trierer Gehäuse. Vorher war Kassem-Saad nicht frei genug, um zu schießen.

  • 28. Min.

    Fernandes kann sich gegen Krettek nicht durchsetzen. Wiederum ist es Fernandes, der nach dem folgenden Einwurf Gollasch von den Beinen holt.

  • 27. Min.

    Gefahr vor dem Wormser Tor. Wolff springt am Ball vorbei..Eckball, da die Wormser noch am Ball waren. Der zweite Eckstoß bringt nichts ein.

  • 25. Min.

    Starker Einsatz von Bouadoud, der sich am 16er den Ball ergrätscht. Die Wormatia macht Druck; Gebhardts Heber findet schließlich Bouadoud...der scheitert.

  • 24. Min.

    Ein Flachschuss von Fernandes landet bei Lang - der hat keine Probleme den Ball zu klären. Salem-Louniangou steht im Abseits nach weitem Ball aus dem Mittelfeld.

  • 21. Min.

    Gebbis Flanke von links können die Trierer nur ins Tor-Aus klären. Der anschließende Eckball wird von den Moselstädtern aus der Gefahrenzone befördert.

  • 19. Min.

    Viele Fehlpässe auf beiden Seiten. Wenn die Trierer den Ball erobern, dann schalten sie schnell um. Viel Gestochere im Mittelfeld prägt die ersten 20 Minuten.

  • 17. Min.

    Die Wormser attackieren schnell...schon in der Hälfte des Gegners. Die Zuschauer honorieren dieses Einsatz mit Szenenapplaus. Derweil ist die Wormatia zu verspielt vor dem Tor. Ein Eckball von Gebhardt findet keinen Abnehmer.

  • 15. Min.

    Bouadouds Kopfball nach Flanke von Gollasch aus linker Position bringt nichts ein. Der Ball geht rechts am Tor vorbei.

  • 14. Min.

    Mittlerweile ist der Gästeblock etwas besser besucht. Die Wormatia hat etwas mehr Zug zum Tor, der genaue Pass kommt aber bisher nicht an.

  • 12. Min.

    Eine Rasp-Flanke von links landet im Tor-Aus. Kassem-Saads Kopfball landet beim Gegner

  • 11. Min.

    Eine flanke von Dingels ist ein dankbarer Ball für Wolff. Sein weiter Abstoß kann von Rasp nicht verwertet werden - er zielt weiter übers Trierer Tor.

  • 8. Min.

    Ein Doppelpass von Kassem-Saad und Rasp ermöglicht Martin Gollasch einen guten Torversuch. Der flache Schuss geht aber links am Tor vorbei. Im Moment hat die Wormatia leichte Feldvorteile...ein Freistoß von Gebhardt bringt nichts ein.

  • 3. Min.

    Ein Einwurf von Dingels in Höhe des Wormser 16ers wird geklärt; der anschließende Konter über Gebhardt bringt aber auch nichts ein.

  • 1. Min.

    Es geht los...Trier hat Anstoß. Die Fans legen auch los...

  • Anpfiff!

  • Die Mannschaften betreten das Feld. Die Wormatia traditionell in rot, die Trierer ganz in weiß. Das Spiel steht unter der Leitung von Nikolaus Athanassiadis; ihm assistieren Till Franke und Michael Bernhardt

  • Der Gästeblock ist seit einigen Spielen mal wieder geöffnet, wenngleich sich der Andrang in Grenzen hält - dem Regen sei Dank. "Johnny" Mpassy wäre nach seiner Gelbsperre übrigens wieder spielberechtigt...eine Verletzung verhindert aber seinen Einsatz.

  • Hallo und herzlich willkommen aus dem Wormatia-Stadion. Ein altes Südwestduell steht heute an: Wormatia Worms gegen Eintracht Trier. Jürgen Klotz beginnt mit folgender Elf: Wolff, Krettek, Lang, Magin, Schroeer, Gebhardt, Kassem-Saad, Rasp, Gollasch, Stiller und Bouadoud Trainerkollege Rheinhold Breu schickt folgende Mannschaft auf den Platz: Schneider, Fuhs, Fernandes, Cinar, Anicic, Wagner, Risser, Bettmer, Dingels, Salem-Louniangou, Kühne