Regionalliga Südwest
Wormatia Worms - 1.FC Saarbrücken

23.05.2015 14:00
3 : 0

Wir wünschen Saarbrücken erfolgreiche Aufstiegsspiele und sagen "Alla Wormatia!" bis zum nächsten Mal.

Und damit endet die Saison 2014/15. Absolut verdient ist der Sieg, jetzt wird bei Freibier ein wenig gefeiert!

92. Minute

Spielende!

92. Minute

Antonaci ist schneller als der einköpfbereite Gegenspieler, nochmal Ecke für die Gäste.

91. Minute

Die bringt nichts ein.

91. Minute

Riesenaktion von Loechelt und Özgün hat das 4:0 auf dem Fuß - Ecke.

87. Minute

Doppelpass zwischen Treske und Stulin, Treske wird beim Schuss entscheidend gestört!

86. Minute

Freiburg siegt 5:2, Gabriele bleibt bei 21 Toren.

83. Minute

Super Dribbling von Loechelt durch den Strafraum - Özgün nimmt ihm den Ball weg und ballert an die Latte! Da ärgert sich Loechelt.

79. Minute

Maslanka holt sich Glückwünsche und Applaus ab für ein wirklich gutes Spiel.

78. Minute

Letzter Wechsel: Koshko für Maslanka

75. Minute

Einige Saarbrücker Fans auf der Haupttribüne sind stocksauer, auch wenn es um nichts mehr geht.

74. Minute

Der Pass kommt zu Treske, der hat relativ freie Bahn und legt dennoch quer auf den besser postierten Özgün - Tor!

73. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 3:0

72. Minute

Zwei Wechsel: Dadashov für Mandt bei Saarbrücken und Loechelt für den angeschlagenen Saiti bei Wormatia.

71. Minute

Özgün wird toll in Szene gesetzt, kann den Ball aber nicht verarbeiten.

66. Minute

Gelb für Maslanka für ein Foul im Mittelfeld.

65. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 1.400

64. Minute

Die Dritte Liga ist zu Ende und Mainz gerettet. Keine Absteiger von dort also.

63. Minute

Gelb für Willsch, der gegen Maas zu spät kommt.

62. Minute

Toller Pass von Saiti auf Treske, dessen Flachschuss Salfeld pariert!

61. Minute

Sonderapplaus für Paterok, der heute reihenweise gute Pässe schlägt.

60. Minute

Zoundi mit der ersten guten Aktion, Luz bugsiert die kugel über das Tor.

60. Minute

Taktisches Foul, aber sicher kein Rot. Da waren noch zwei Mitspieler in der Nähe. Der Freistoß bringt nichts ein.

59. Minute

Özgün zieht davon und wird von Schäfer umgerannt - Gelb für den Saarbrücker.

58. Minute

Sauter zieht ab nach missglücktem Wolfert-Befreiungsschlag - Paterok glänzt!

58. Minute

Zwei Wechsel: Fießer und Zoundi für Döringer und Rohracker

57. Minute

Saarbrücken will jetzt mehr, eine gefährliche Flanke segelt knapp an zwei Stürmern vorbei.

55. Minute

Gutes Solo von Willsch, dessen Schuss extrem verspringt - Paterok pariert dennoch!

54. Minute

Viel Erkenntnisgewinn dürften die Würzburger Spione nicht mit nach Hause nehmen.

51. Minute

Mandt kommt frei an den Ball und schießt in die Wolken.

50. Minute

Wormatia weiterhin motiviert, ruhig und ballsicher.

48. Minute

Özgün kommt im Stafraum an den Ball, doch da ist der Winkel zu spitz - in Salfelds Arme.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Freiburg II führt mit 3:1 gegen Koblenz durch zwei Treffer von Daniele Gabriele. Dieser ist Stand jetzt mit 21 Treffen Torschützenkönig, Florian Treske muss also noch mindestens einen nachlegen.

Ein Spiel ist schon beendet, Hoffenheim II gegen Baunatal (2:1) hat schon um 13 Uhr begonnen.

Bei Homburg gegen Mannheim sind noch keine Tore gefallen, Wormatia hat Platz fünf momentan also sicher.

Den belegt der FK Pirmasens zur Pause klar. Man führt 1:0 gegen Trier, während Nöttingen gegen Walldorf 1:2 zurück liegt.

In der Dritten Liga sind noch knapp 20 Minuten zu spielen. Unterhaching liegt 0:1 zurück, Mainz II führt mit 1:0. Damit würde niemand aus der Dritten in die Regionalliga absteigen und dort Platz 14 die Rettung bedeuten.

Schauen wir mal in Ruhe, was sich in den anderen Partien getan hat.

Sehr ordentliches Spiel mit einer verdienten Führung. Nicht, weil Saarbrücken (man erinnere sich an Elversberg damals) lustlos wäre, sondern weil die Wormaten auch gut spielen.

48. Minute

Halbzeit!

48. Minute

Pateroks laaanger Abschlag findet Özgün, der auf Stulin ablegt - und dessen Schlenzer geht am chancenlosen Salfeld und dem Tor vorbei!

45. Minute

Treske klaut sich den Ball und macht im Doppelpass mit Özgün fast das Dritte!

41. Minute

Es ist ein wenig ruhiger geworden, aber immer noch unterhaltsam.

39. Minute

Erste richtiger Schuss auf Pateroks Tor, der pariert gegen mandt.

38. Minute

Das dritte Tor der Freiburger hat auch Gabriele erzielt - und damit mit 21 Toren die Führung der Torschützenliste übernommen.

37. Minute

Puh, gute Möglichkeit, gerade noch geblockt!

35. Minute

Fallrückzieher am Fünfmeterraum nach einem Gästefreistoß - vorbei.

34. Minute

Freiburg führt 3:1, Gabriele hat ebenfalls seinen 20. Treffer gemacht.

33. Minute

Paterok wird gerempelt bei einem Freistoß, schnappt sich den Ball dennoch.

32. Minute

...mit überraschend viel Zunder mittlerweile.

32. Minute

Ein sehr unterhaltsames Spiel bislang!

31. Minute

Treske - flach vorbei.

31. Minute

Treske oder Maas?

30. Minute

Toller Spielzug über Wolfert, dessen Flanke zu weit ist. Die Szene endet mit einem Freistoß zentral vor dem Tor.

29. Minute

Die folgende Saiti-Ecke ist eine sichere Beute für Salfeld.

29. Minute

Toller Pass von Maslanka auf Treske, gerade noch wird der Ball weggegrätscht.

28. Minute

Die Wormaten sind sichtlich motivierter, aber verlieren wollen die Saarbrücker auch nicht.

27. Minute

In der nächsten Szene haut Wolfert einen Saarbrücker direkt vor den Gästefans um und sieht Gelb.

26. Minute

Wieder muss Salfeld gegen Özgün raus und Treske schießt - aber aus 50 Metern reicht das nicht.

24. Minute

Leichte Gefahr bei einer Ecke der Gäste, der Schuss aus dem Hinterhalt geht vorbei.

23. Minute

Jetzt werden auch die beiden Fanlager wach und decken sich mit ersten verbalen Nettigkeiten ein.

22. Minute

Und die bringt das 2:0! Im Getümmel schießt Benjamin Maas aus der Drehung und trifft unhaltbar aus wenigen Metern in den Winkel.

21. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 2:0

21. Minute

Der folgt die zweite.

21. Minute

Erste Ecke für den VfR.

20. Minute

Antonaci kommt dafür rein.

19. Minute

Oh, oh. Das sieht ganz böse aus. Gokpo hält sich das Knie und muss mit der Trage raus.

18. Minute

Zusammenprall an der Außenlinie - und die Schreie Gopkos lassen nichts gutes vermuten...

18. Minute

Erste Chance für den FCS, Luz freistehend mit ganz harmlosen Kopfball.

17. Minute

Himmel kommt an den Ball, läuft 15 Meter und nimmt Maß - drüber!

15. Minute

Fast Treskes Tor Nummer 21! Langer Ball, Salfeld muss per Kopf vor Özgün klären - und Treskes flacher Nachschuss auf das verlassene Tor ist nicht hart genug.

14. Minute

Der FCS ist keineswegs lustlos, die letzte Aggression spart er sich aber dennoch.

12. Minute

Schade, ein schöner Konter versandet links außen.

11. Minute

Die verunglückt.

10. Minute

Erste Ecke der Partie für Saarbrücken.

10. Minute

Wolfert feuert aus 30 Metern drauf, zwei Meter flach vorbei.

9. Minute

Wormatia jetzt tonangebend.

9. Minute

Luz steht mutterseelenallein im Strafraum, die Flanke schnappt sich Paterok.

8. Minute

Wolfert flankt auf Özgün, der noch einen ganz guten Kopfball hinbekommt.

7. Minute

Der Kapitän verwandelt sicher und übernimmt die Führung in der Torschützenliste!

7. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:0

6. Minute

Treske darf schießen...

6. Minute

Gelb für Salfeld.

6. Minute

Elfmeter für den VfR! Özgün wird dämlich von Torwart Salfeld gelegt!

5. Minute

Massives Polizeiaufgebot, das bei der momentanen Atmosphäre deplatziert wirkt.

4. Minute

Ein schlimmer Fehlpass führt zu Chaos vor dem Wormatia-Strafraum, der Abschluss wird geblockt.

2. Minute

Eine erste Kontermöglichkeit für die Gäste, weit drüber.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Verabschiedet wird vorher noch unsere FIFA-Schiedsrichterin Moiken Wolk, die das DFB-Pokalfinale der Frauen geleitet hatte und nun ihre Karriere beendet.

Die Gäste in Blau-Schwarz, Wormatia in Rot.

Die Mannschaften betreten ein letztes Mal den Wormatia-Rasen, der nach der Saison gegen ein Hybridsystem ausgetauscht wird.

1.500 Saarbrücker wurden angekündigt und extra die Gegengerade geräumt. Dort ist jetzt viel Platz, die angereisten Fans hätten auch in den regulären Gästeblock gepasst.

Schiedsrichter der Partie ist Matthias Jöllenbeck, ihm assistieren Ingolf Söllig und Steffen Lochner.

Auf der Bank: 4 Hien, 8 Loechelt, 12 Findik, 14 Zinram, 21 Koshko, 22 Antonaci und für das Tor 32 Utecht.

Die Wormaten spielen in Bestbesetzung: 1 Paterok - 7 Gopko, 5 Maas, 6 Maslanka, 15 Karwot, 20 Wolfert - 11 Saiti, 17 Himmel, 23 Stulin - 9 Özgün, 19 Treske.

Erwartungsgemäß schont der FCS also mehrer Stammkräfte.

Schauen wir uns die Gästeaufstellung an: 28 Salfeld - 6 Döringer, 15 Amin, 17 Sauter, 18 Luz, 19 Schäfer, 20 Willsch, 21 Kunert, 22 Rohracker, 23 Mandt, 24 Hahn. Auf der Bank nehmen Platz 9 Taylor, 10 Zoundi, 11 Dadashev, 14 Fießer, 34 Altmeier, 44 Chrappan und für das Tor 1 Hohs.

Doch jetzt erstmal: Herzlichen Glückwunsch zum 107. Geburtstag, Alte Dame! Am 23. Mai 1908 wurde unsere Wormatia gegründet. Passend zum Anlass gibt es nach dem Spiel Freibier!

Wir werfen daher auch immer mal ein Auge auf die Freiburger, wo Treskes Konkurrent Gabriele spielt, und auf Verfolger Homburg.

Unsere Wormaten wollen gerne den letzte Woche von den Homburgern zurückeroberten fünften Platz verteidigen - und Florian Treske will Torschützenkönig werden.

Die Gäste aus dem Saarland spielen als Vizemeister am Mittwoch und Samstag gegen die Würzburger Kickers um den Aufstieg in die Dritte Liga. Man wird es daher heute sicherlich etwas ruhiger angehen lassen.

Herzlich willkommen zum Saisonfinale gegen den 1.FC Saarbrücken!