Südwestpokal
Wormatia Worms - TSG Pfeddersheim

04.09.2019 19:00
3 : 1

Und das war die letzte Aktion! Wormatia zieht ins Achtelfinale ein. Das war lange eine sehr zähe Angelegenheit, doch was zählt ist das Weiterkommen. Alla Wormatia!

94. Minute

Spielende!

94. Minute

TOOOOOOOR!!! Oliveira Damaceno setzt wieder nach und erobert den Ball, dann haut er den Ball aus dem Stand aus 20 Metern unter die Latte!

94. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 3:1

93. Minute

Sie stellen sich nicht hinten rein, die TSG kommt nicht richtig zum Zug.

92. Minute

Es wird nochmal gewechselt: Matsumoto für Graciotti

91. Minute

Zweimal nachgehakt gegen Graciotti, Freistoß. Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Aber geklärt.

90. Minute

Jetzt Ecke für die TSG.

89. Minute

Derweil Krampf bei Grimmer.

89. Minute

Freistoß für die TSG aus dem Halbfeld.

88. Minute

Die Ecke köpft Dahlke ohne Gefahr am Tor vorbei.

87. Minute

Oliveira Damaceno holt eine Ecke. raus. Viel mehr Zug jetzt im Spiel, die Wormaten attackieren weiter.

86. Minute

Schnell ausgeführter Freistoß und Dahlke kommt zum Abschluss - drüber. Da hätte er noch gehen können.

85. Minute

Es roch sehr stark nach Verlängerung, jetzt steht uns vermutlich eine Abwehrschlacht bevor.

84. Minute

Und Weisenborn für Lutz

84. Minute

Wechsel bei der TSG: Fabio Schmidt für Bräuner

83. Minute

TOOOOOOR!!! Oliveira Damaceno setzt sofort den Torwart unter Druck, der verliert den Ball prompt und haut den Brasilianer um, der Schiri lässt den Vorteil laufen und Dahle staubt ab zum 2:1!

82. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 2:1

82. Minute

Zweiter Wechsel beim VfR: Oliveira Damaceno für Schünke

82. Minute

Jetzt mal ein Konter, Gerezgiher bringt den Ball so eben noch nach innen - wo Graciotti im Abseits steht.

80. Minute

Keine Gefahr.

79. Minute

Gelb für Oehler nach einem Foul an Lickert. Freistoß aus 30 Metern.

78. Minute

Aktuell ist die TSG näher am Führungstreffer, hat auch in den Zweikämpfen oft die Oberhand. Aber auch viel brotlose Kunst ist dabei.

76. Minute

Gerezgiher zieht das taktische Foul und sieht Gelb. Ein Konter nach eigenem Einwurf am gegnerischen Strafraum.

73. Minute

Oehler zielt mehrere Meter drüber.

72. Minute

Zu früh ausgeführt, Gelb für Ludwig.

72. Minute

Erst Vorteil, dann doch Freistoß Pfeddersheim. 25 Meter.

71. Minute

Jetzt ziehen sich die Wormaten wieder etwas zurück. Weiter angreifen! Eben ein Steilpass von Dahlke, Gerezgiher ist fast schnell genug.

69. Minute

Recica ist in die Viererkette gerückt, Gerezgiher ist vor ihm.

69. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 1.271

68. Minute

Die TSG kombiniert sich wunderbar nach vorne, der Abschluss ist aber nix.

68. Minute

Eben war es schon angekündigt, jetzt kommt Gerezgiher für Macorig bei den Wormaten

66. Minute

Die TSG wechselt: Kassa für Kawabe

65. Minute

Und auch ein wenig auf den Rängen.

64. Minute

Jetzt tut sich mal was auf dem Rasen.

64. Minute

Im Gegenzug bringt sich Grimmer in Position und visiert die Ecke links unten an - knapp vorbei!

64. Minute

Reichel ist zum Glück aufmerksam und bei diesem Steilpass schnell aus dem Kasten.

63. Minute

Gechippt keine Gefahr.

63. Minute

Freistoß Wormatia aus dem Halbfeld.

62. Minute

Schünke blockt einen Pass zu Dahlke, der kann den Ball aber nicht kontrollieren.

60. Minute

Die Wormaten machen jetzt offensiv etwas mehr.

60. Minute

Flanke von Graciotti, Schünke köpft in Rücklage aus spitzem Winkel vorbei.

58. Minute

Grimmer hält drauf in die kurze Ecke, Stofleth pariert!

56. Minute

Seit Wiederbeginn kontrolliert die TSG das Spiel gegen tief stehende Wormaten.

55. Minute

Lickert zieht mal ab, aber genau auf den Torwart.

54. Minute

Handspiel von Bräuner - Gelb.

53. Minute

Wieder kommt die TSG gefährlich in den Strafraum. Aufwachen Jungs!

53. Minute

Reichel ist eine beliebte Anspielstation, viel wird hintenrum gespielt.

51. Minute

Dahlke dreht sich nach einem Einwurf Richtung Tor und zieht sofort ab - drüber!

51. Minute

Jetzt geht es mal nach vorne über Afari, Graciotti verzieht. Da hätte er noch ein paar Meter gehen können.

50. Minute

Bisher setzt sich das Gesehene aus dem ersten Durchgang nahtlos fort.

48. Minute

Langer Ball nach vorne und prompt ein Schnitzer der Wormatia-Abwehr. Reichel ist es zu verdanken, dass die TSG hier nicht in Führung geht.

47. Minute

Der VfR abwartend, die TSG spielt sich den Ball in der eigenen Hälfte hin und her.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Jetzt spielen die Wormaten Richtung Alzeyer Straße, Pfeddersheim hat Anstoß.

Keine personellen Wechsel auf den ersten Blick.

Das ist etwas wenig von den Wormaten bisher, den Vollgasfußball der letzten Wochen haben sie noch nicht gezeigt. Mehr Tempo!

Ein eher müdes Derby in diesen ersten 45 Minuten mit einem gerechten Halbzeitstand.

46. Minute

Halbzeit!

45. Minute

Grimmer ist mit nach vorne gegangen und versucht es flach, der Ball rollt rechts unten vorbei.

45. Minute

Die Pfeddersheimer zeigen sich beweglicher als die Wormaten, das Umschaltspiel klappt schneller.

41. Minute

Aus einem eigenen Abstoß heraus fällt der Ausgleich. Schlampig hinten raus gespielt, Ballverlust, Pass nach innen und Anhölcher schießt ein.

40. Minute

Tor für: TSG Pfeddersheim - 1:1

39. Minute

Schünke behauptet wieder den Ball, sucht verzweifelt die Lücke und wird schließlich abgepfiffen.

38. Minute

Kaster bringt sich in Schussposition und scheitert an Reichel, stattdessen Konter über links, Schünke behauptet den Ball clever und legt ab auf den mitgelaufenen Dahlke, der nur noch einschieben muss!

37. Minute

Tor für: Wormatia Worms - 1:0

36. Minute

Ein absolut ausgeglichenes Spiel. Jetzt die Wormaten in der Defensive.

33. Minute

Der Freistoß bringt nichts ein.

33. Minute

Gelbe Karte für Lutz nach einem eigentlich stinknormalen Foul an Grimmer. Freistoß Wormatia aus dem Halbfeld.

31. Minute

Ein wenig verschlafen wirken die Wormaten da im Mittelfeld.

29. Minute

Schneller Angriff der TSG über rechts. Abseits.

28. Minute

Schuss aus dem Rückraum nach einem Freistoß, Reichel pariert zur Ecke!

27. Minute

Graciotti mittlerweile rechts, Recica links.

26. Minute

Jetzt mal ein guter Angriff über Recica, Schünke schießt rechts am Tor vorbei.

25. Minute

Also Derbystimmung kommt noch keine auf, weder auf den Rängen noch auf dem Platz.

24. Minute

Abgewehrt.

23. Minute

Der Ball kommt gut, Tzimanis klärt zur Ecke.

23. Minute

Freistoß für die TSG von links.

22. Minute

Langer Ball auf Graciotti, da ist Stofleth einen Tick schneller.

20. Minute

Wieder Kawabe über links. Den wendigen Japaner bekommt die Defensive bisher nicht in den Griff.

19. Minute

Derweil zieht der quirlige Kawabe ab aus der Distanz, zwei Meter haben da gefehlt.

19. Minute

In Wormatias Reihen wird rotiert. Graciotti taucht auch mal rechts auf und Grimmer geht mit nach vorne.

18. Minute

Die TSG wird mutiger und versucht früh zu stören.

17. Minute

Eher ungenaue Flanke von Schünke, Torwart Stofleth hat unter Bedrängnis arge Probleme und wirft sie sich fast selbst ins Tor. Er hat den Ball im Nachfassen.

16. Minute

Der schnelle Kawabe ist auf einmal links durch, sein Pass in die Mitte findet Gottseidank keinen Abnehmer. Pfeddersheim erstmals gefährlich!

11. Minute

Ogorodnik kommt zum Kopfball, bekommt ihn aber nicht gedrückt.

10. Minute

Erste Ecke des Spiel, Wormatia bekommt sie.

8. Minute

Erster Torschuss für den VfR! Gut gewartet und abgelegt von Dahlke, Lickerts Flachschuss streicht links vorbei.

7. Minute

Sehr frühe "Schieber"-Rufe für den Schiri, weil er eine harmlosere Aktion von Graciotti abgepfiffen hat. Immer mit der Ruhe!

6. Minute

Die Formation ist mehr ein 4-2-3-1 mit der Dreierreihe Recica-Graciotti-Schünke hinter Dahlke.

5. Minute

Lickert legt den Ball mit der Brust vorbei und wird umgecheckt - Weiterspielen sagt der Schiri.

4. Minute

Die Wormaten haben die Spielkontrolle in den ersten Minuten.

2. Minute

Die Viererkette zeigt sich mit Macorig als Rechtsverteidiger, ansonsten bleibt sie unverändert. Recica ist nach vorne gerückt.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Es werden die Seiten gewechselt, der VfR spielt also zunächst Richtung Clubhaus und hat Anstoß.

Die Mannschaften betreten das Spielfeld, die TSG Pfeddersheim in Weiß, unsere Wormaten in Rot.

Bestes Fußballwetter heute Abend!

Der Rasen wird nochmal gewässert, so wie es die Spieler gerne haben.

Es ist gut was los hier im Stadion. Mit den Parkplätzen wird es eng, an den Buden und hinten bei Harry ist ziemlich voll.

Schiedsrichter der Partie ist David Scheuermann aus Winnweiler, ihm assistieren Benedikt Steitz und Fabian Jutzi.

So zumindest die vermutete taktische Ausrichtung. Auf der Bank sitzen 7 Gerezgiher, 14 Oliveira Damaceno, 26 Kouadio, 30 Matsumoto, 31 Miranda, 34 Pascal Schmidt und für das Tor 1 Radmacher.

Die Startelf: 33 Reichel - 8 Grimmer, 27 Ogorodnik, 3 Macorig, 5 Tzimanis - 24 Recica, 6 Afari, 23 Lickert, 9 Graciotti - 25 Dahlke, 19 Schünke.

Zwei Personalien: Ja, Ilias Tzimanis ist heute frei und kann spielen und auch Luca Graciotti ist wieder mit an Bord.

Auf der Tribüne und unten auf der Aschenbahn tummeln sich noch weitere frühere Wormaten. Ugurtan Kizilyar (mit Krücken), Patrick Auracher, Sebastian Schmitt und Malte Moos habe ich gesichtet.

Drei Ex-Wormaten in der Startelf, drei weitere auf der Bank.

Auf der Bank: 2 Weisenborn, 7 Fabio Schmidt, 15 Zolotarev, 17 Kodraliu, 23 Müller, 24 Kassa und für das Tor 12 Diel.

1 Stofleth - 5 Lutz, 6 Himmel, 8 Gopko, 10 Kaster, 11 Anhölcher, 13 Bräuner, 16 Udagawa, 18 Ludwig, 20 Oehler, 21 Kawabe.

Die Pfeddersheimer sind bekanntlich nicht so gut in die Saison gestartet und zeigten sich defensiv ziemlich wackelig. Sicher mit ein Grund, warum man sich zu einem Tausch des Torwarts entschlossen hat. Die Startelf:

Schon in der 4. Runde also der Kracher gegen die TSG, nach langer Zeit aber mal wieder als Heimspiel.

Hallo und herzlich willkommen zum Pokalderby gegen die TSG Pfeddersheim!