Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Wormatia Worms - SV Eintracht Trier 05

09.08.2019 19:00
0 : 1

Bis zum nächsten Mal - Alla Wormatia!

Bis nächstes Wochenende, dann kommt Karbach. Vorher wartet am Dienstag Elversberg II.

Das war's, die Wormaten kassieren die erste Niederlage in der Oberliga. Viel Kampf, aber in der zweiten Halbzeit gelang gegen destruktive Trierer nicht mehr viel.

97. Minute

Spielende!

97. Minute

Ein letzter Freistoß für Trier

96. Minute

Gelb für Afari

96. Minute

Graciotti schießt rechts vorbei.

95. Minute

Nochmal Freistoß Wormatia am Strafraum...

94. Minute

Zeitspiel vom Torwart, Gelb.

94. Minute

Dahlke kommt zum Kopfball und den Ball nicht aufs Tor, dann flankt Reichel (!) auf Oliveira Damaceno und dessen Kopfball geht um haaresbreite vorbei.

93. Minute

Ecke für den VfR

92. Minute

Aus der Ecke wird ein Freistoß, dann Stürmerfoul und Gelb für Salem, weil er den Abstand nicht einhält.

91. Minute

Fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute

Eckball Trier.

89. Minute

Es ist zwar kaum Spielfluss vorhanden im zweiten Durchgang, spannend ist es allemal.

89. Minute

Dahlke will einen Elfmeter, den bekommt er nicht. Stattdessen bleibt sein Gegner liegen und es wird weitergespielt. Köksal zieht ab und der Ball fliegt rechts vorbei.

87. Minute

Letzter Wechsel bei Trier. Thul für Kinscher

86. Minute

Köksal probiert es flach und der Ball rollt links vorbei.

85. Minute

Freistoß VfR aus zentraler Position.

85. Minute

Gelb-Rot für Roth, der Köksal taktisch foult. 10 gegen 10.

84. Minute

Gelb für Kaluanga wegen Zeitspiel

84. Minute

Nun Foul an Graciotti und Gelb für Amberg.

81. Minute

Aber dafür kassiert Gerezgiher nun glatt Rot. Keine Chance auf den Ball, grätscht er trotzdem noch von hinten. Er trifft zwar den Gegner nicht, muss aber trotzdem runter.

80. Minute

Riesenbock von Ogorodnik, spielt den Ball genau in die Füße. Pfosten!

79. Minute

Trier nutzt jede Unterbrechung zum Zeitspiel.

77. Minute

Letzter Wechsel: Afari für Lickert

77. Minute

Ogorodnik kommt zu spät und rutscht voll in einen Gegenspieler. Großes Glück, dass er dafür nur Gelb sieht.

75. Minute

Recht ruppig ist es jetzt phasenweise.

74. Minute

Auch Trier wechselt ein zweites Mal: Heinz für Sinanovic. Defensiv für Offensiv.

73. Minute

Zu leicht geht dieser Angriff, Sinanovic kommt zum Abschluss, zielt aber genau auf Reichel.

72. Minute

Gelb für Roth nach fiesem Foul an Köksal.

71. Minute

Mittlerweile ist die Viererkette der Wormaten aufgelöst.

71. Minute

Der Freistoß war gar nix, aber im zweiten Anlauf zieht Köksal mal drauf - drüber.

70. Minute

Gerezgiher flankt und im letzten Moment wird der Ball vor Dahlke weggeköpft. Es gibt aber Freistoß für ein Foul vorher.

68. Minute

Nächster Wechsel: Matsumoto für Recica

66. Minute

Grimmer erkämpft den Ball, Recica schießt zu überhastet drauf und drüber.

65. Minute

Die ersten Wechsel: Amberg für Garnier bei Trier, Gerezgiher für Veleanu bei Wormatia.

62. Minute

Die Wormaten sind noch nicht richtig zum Zug gekommen nach der Pause.

61. Minute

Die offizielle Zuschauerzahl: 1.138

61. Minute

Stürmerfoul, abgepfiffen.

60. Minute

Das roch nach Abseits. Die Fahne bleibt unten, Sinanovic kommt zum Abschluss und Reichel lenkt zur Ecke.

58. Minute

Behandlungspause für den Trierer Kling.

58. Minute

Das Spiel wird etwas hitziger jetzt.

56. Minute

Köksal gibt Brodersen noch einen mit und kassiert ebenfalls Gelb.

55. Minute

Brodersen kassiert nachträglich noch Gelb für ein Foul an Veleanu.

53. Minute

Trier will einen Elfmeter, Schiliro winkt ab. Knapp war das trotzdem.

52. Minute

Trier spielt das ziemlich abgezockt bisher.

49. Minute

Nach einem Freistoß kommt Trier zum Schuss, Reichel fliegt vergeblich - und der Ball links am Tor vorbei.

48. Minute

Dahlke klärt per Kopf.

48. Minute

Abgefälscht zur Ecke.

47. Minute

Völlig unnötiger Schubser von Ogorodnik, Freistoß Trier aus guter Position.

Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

Die Sonne kommt raus inklusive Regenbogen. Die Gefahr eines Spielabbruchs dürfte gebannt sein.

Auch heute wieder ein unterhaltsames Spiel mit hohem Tempo.

Das ist schon ein anderer Gegner als Eisbachtal oder Dudenhofen, doch die Wormaten haben sich gegenüber der Vorwoche ein weiteres Mal gesteigert. Der Ausgleich wäre verdient.

Starker Beginn der Wormaten, nach dem 0:1 kontrollieren die Trierer das Spiel, ehe in den letzten zehn Minuten der VfR wieder die Kontrolle übernimmt.

48. Minute

Halbzeit!

44. Minute

FAST DER AUSGLEICH! Sehr schön durchkombiniert, Graciotti legt nach innen und Dahlke rutscht knapp vorbei. Abseits?

42. Minute

Die bringt jedoch nichts ein.

42. Minute

Und bekommt die nächste Ecke.

41. Minute

Wormatia erhöht vor der Pause nochmal den Druck.

40. Minute

Der Freistoß war zu niedrig, der Schuss von Köksal aus dem Rückraum zu hoch.

39. Minute

Die Ecke wird abgewehrt, Lickert versucht danach zu flanken und wird abgeräumt. Gelb für Trier.

38. Minute

Ecke Wormatia.

37. Minute

Grimmer tanzt sich rechts durch und bringt den Ball scharf nach innen, Dahlke rutscht im Fünfer vorbei!

35. Minute

Veleanu schleppt sich erst einmal nach draußen.

34. Minute

Derweil blitzt es ab und zu ringsherum und der Himmel wird düster.

34. Minute

Behandlungspause, Veleanu hat sich im Zweikampf verletzt.

33. Minute

Ermahnung für Köksal, der zu viel Einsatz zeigt für den Geschmack des Schiris.

31. Minute

Ein Trierer dribbelt auf der Torlinie bis in den Fünfer, im letzten Moment wird geklärt.

29. Minute

Im zweiten Anlauf bringt Lickert sie auf den Kopf von Ogorodnik, von dessen Stirn dreht sich der Ball am Tor vorbei.

28. Minute

Recica holt eine Ecke raus, stand aber aus meiner Sicht klar im Abseits.

25. Minute

Erster verbaler Schlagabtausch zwischen den Fanblöcken.

24. Minute

Die Trierer nun mit etwas Oberwasser, mehr Ballverluste beim VfR.

23. Minute

Dahlke erarbeitet sich den langen Ball gegen einen Gegenspieler und legt zurück, Lickert trifft den Ball nicht richtig und schießt in die Wolken.,.

22. Minute

Für das hohe Tempo werden die Wormaten erst einmal nicht belohnt, die Unterstützung von den Rängen ist ungebrochen.

21. Minute

Ein schneller Angriff über die rechte Seite, die Flanke kommt genau und so perfekt trifft Sinanovic den Ball sicher nicht oft. Im langen Ecke schlägt er ein.

20. Minute

Tor für: SV Eintracht Trier 05 - 0:1

19. Minute

Langsam erreicht der Donner das Stadion.

19. Minute

Der zweite Ball landet am langen Pfosten, wo ein Trierer ihn einschiebt. Kein Tor - Abseits.

18. Minute

Erste Ecke für Trier.

17. Minute

In der Ferne hinter den Bahnlinie blitzt es.

17. Minute

Tzimanis verfehlt in Rücklage das Tor um einige Meter per Kopf nach dem fälligen Freistoß.

16. Minute

Grimmer wird gehalten, da kann der Assistent auch mal winken. Schiri Schiliro nimmt die Entscheidung ab und pfeift,

15. Minute

Erster Abschluss der Gäste, Sinanovic zieht ab und Reichel ist unten, faustet ins Seitenaus.

15. Minute

Das war es auch schon mit dem Regen.

14. Minute

Dahlke köpft Richtung Winkel, Wieszolek hat kein Problem damit.

13. Minute

Jetzt hat der angekündigte Regen eingesetzt.

12. Minute

Ein wahnsinnig intensives Spiel bisher mit hoher Laufbereitschaft auf beiden Seiten.

11. Minute

Jetzt macht sich auch der Gästeblock bemerkbar, der mittlerweile auf rund 200 Besucher angewachsen ist.

10. Minute

Aber die ist zu weit.

10. Minute

Tzimanis wird beim Kopfball gestört und es gibt eine weitere Ecke.

9. Minute

Erste Ecke des Spiel, Wormatia bekommt sie.

8. Minute

Viel Einsatz auf beiden Seiten.

5. Minute

Die Wormaten kontrollieren die Anfangsminuten und werden von den Fans angefeuert.

4. Minute

Fast die große Chance für Dahlke, dem vor dem Torwart der Ball in die Füße fällt - zu überraschend.

1. Minute

Da wird es gleich etwas gefährlich vor dem Trierer Strafraum. Recica schießt drüber.

Anpfiff! Das Spiel läuft.

Die Wormaten spielen zunächst Richtung Clubhaus und haben Anstoß.

Im Gästeblock haben sich rund 100 Trierer versammelt.

Die Mannschaften betreten das Spielfeld, Trier in Blau, Wormatia in Rot. Stimmungsvoller Empfang der Vortribüne.

Schiedsrichter der Partie ist Luca Schilirò, ihm assistieren Tobias Ewerhardy und Lukas Rohn.

Auf der Bank: 3 Macorig, 6 Afari, 7 Gerezgiher, 26 Kouadio, 30 Matsumoto, 34 Schmidt und für das Tor mit der 1 Jannik Hoch von der U23.

Unsere Startelf: 32 Reichel - 8 Grimmer, 27 Ogorodnik, 5 Tzimanis, 13 Veleanu - 10 Köksal, 23 Lickert - 14 Oliveira Damaceno, 24 Recica, 9 Graciotti - 25 Dahlke.

Beim VfR ist Neuzugang Heron Miranda noch nicht spielberechtigt, für den angeschlagenen Macorig spielt deshalb Tzimanis in der Innenverteidigung.

Auf der Bank: 3 Heinz, 12 Amberg, 17 Kahyaoglu, 21 Thul, 28 Meyer, 30 Schneider und für das Tor 22 Bitzer.

Die Gäste aus Trier beginnen mit folgender Elf: 1 Wieszolek - 4 Maurer, 8 Roth, 11 Sinanovic, 16 Brodersen, 19 Thayaparan, 20 Salem, 25 Garnier, 26 Kling, 42 Kaluanga Bwanga.

Das Wetter hält, es ist ja Gewitter angekündigt. Sieht momentan gut aus.

Ganz frisch eingetroffen ist das neue Saisonmagazin "Wormatia kommt", es liegt aus am Fanshop und ab sofort in der Geschäftsstelle.

Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel gegen Eintracht Trier!