home logo away logo
1 1

Wormatia Ticker-Archiv

SC Hessen Dreieich - Wormatia Worms

  • Am Samstag geht es weiter mit dem Heimspiel gegen Frankfurt. Bis dahin: Alla Wormatia.

  • Immerhin endet die Serie von zehn Niederlagen auswärts. Ein schwacher Trost. Einmal mehr verpassen es die Wormaten, sich unten rauszuarbeiten.

  • Reihenweise Torchancen versiebt und am Ende mit dem Ausgleich bestraft. Es ist absolut nicht zu fassen!

  • 94. Min.

    Spielende!

  • 93. Min.

    Da wollen sie Elfmeter, den gibt es nicht.

  • 93. Min.

    Den Sieg hergeschenkt. Freistoß Dreieich, hoffentlich bleibt es beim 1:1.

  • 92. Min.

    Natürlich musste es so kommen, Herrgottnocheinmal. Die erste Flanke war schon gefährlich, die zweite köpft Kai Hesse rein.

  • 91. Min.

    Tor für: SC Hessen Dreieich - 1:1

  • 91. Min.

    Die Nachspielzeit läuft.Drei Minuten.

  • 89. Min.

    Der Ball prallt zu Volz, der läuft Richtung Tor und lupft drüber! Ich werd bekloppt.

  • 88. Min.

    Macht doch endlich das zweite Tor Jungs!

  • 87. Min.

    Konterchance! Und Volz spielt zu steil. Verschenkt, Mensch!

  • 86. Min.

    Kaum noch Entlastung vorne, aber hinten steht die Abwehr nach wie vor.

  • 83. Min.

    Colak und Reljic disktutieren zu viel miteinander und bekommen beide Gelb.

  • 82. Min.

    Rausgeköpft und Freistoß Wormatia.

  • 81. Min.

    Graciotti blockt zu hart, Gelb und Freistoß aus 25 Metern.

  • 80. Min.

    Dreieich startet die Schlussoffensive.

  • 79. Min.

    Schiri Wacker pfeift jeden Schubser, das Heimpublikum rauft sich die Haare.

  • 78. Min.

    Kai Hesse kommt völlig frei zum Kopfball und Keilmann pariert!

  • 77. Min.

    Letzter Wechsel: Bajric für Moos

  • 75. Min.

    Konter über links, Dobros rutscht beim Flankenversuch aus.

  • 73. Min.

    Pezzoni sieht wegen Meckern gleich Gelb.

  • 72. Min.

    Nächster Wormatia-Wechsel: Graciotti für Burgio

  • 70. Min.

    Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Pezzoni für Henrich

  • 70. Min.

    Dobros spielt von links scharf nach innen, wieder rutscht jemand vorbei!

  • 69. Min.

    Es wird gewechselt: Matsumoto für Ferfelis

  • 69. Min.

    Der bringt nichts ein und endet mit Handspiel des Stürmers.

  • 68. Min.

    Freistoß Dreieich von halbrechts.

  • 68. Min.

    Mensch Mensch, das ist ja wie im Hinspiel mit der Chancenverwertung.

  • 68. Min.

    Flanke Burgio von rechts, Ferfelis köpft in super Position links vorbei!

  • 67. Min.

    Dorow schnappt sich den Ball, wartet auf Burgio - und diesmal verliert er beim Haken nach innen den Ball!

  • 65. Min.

    Dorow sieht die Gelbe Karte, war aber gar nicht der Übeltäter. Trotz Protesten bleibt das Schiri-Team dabei. Ferfelis hätte sie eigentlich bekommen müssen.

  • 64. Min.

    Volz behauptet den Ball und wartet auf den richtigen Zeitpunkt zum Abspiel - dann steht Burgio im Abseits.

  • 61. Min.

    Das war das zweite eigentlich todsichere Ding.

  • 60. Min.

    NEIIIIIIN!!!! Dobros bringt den Freistoß an den Fünfer und VIER MANN rutschen Zentimeter vor dem Tor vorbei.

  • 59. Min.

    Volz geht gut nach, kann eigentlich nicht mehr an den Ball kommen und holt trotzdem den Freistoß raus.

  • 57. Min.

    Behandlungspause für Kai Hesse, hat im Kopfballduell was abbekommen am Hinterkopf. Derweil kümmert sich Wacker mal um Coach Rudi Bommer, der mit ihrer Leistung nicht zufrieden ist.

  • 55. Min.

    Scheffel sucht per Kopf einen Abnehmer in der Mitte, da war der Winkel wohl zu spitz - geklärt.

  • 54. Min.

    Freistoß Wormatia von rechts.

  • 53. Min.

    Wieder in den Rücken gespielt, das wäre eine Top-Chance geworden.

  • 52. Min.

    Aaach Mensch, schlecht gespielt von Volz. Bei der Konterchance muss mehr bei raus kommen.

  • 48. Min.

    Opper versucht es nach einer Ecke, harmlos drüber.

  • 46. Min.

    Doppelwechsel Dreieich: Reljic und Djakpa für Klein und Colella

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Ferfelis muss ganz klar auf 0:2 erhöhen, dann wären wir jetzt richtig guter Dinge.

  • Weil alles zugestellt ist, bleiben Dreieich meist nur lange Bälle - die Lufthoheit haben aber ganz klar die Wormaten.

  • Verdiente Führung, wenn auch glücklich durch ein Eigentor. In den Minuten rund um die Großchance zum Ausgleich ließ man den Gastgebern zu viel Platz, aber danach wurden die Räume gut eng gemacht.

  • 47. Min.

    Halbzeit!

  • 47. Min.

    Beginnender Unmut beim Publikum, weil die Heimelf keine Anspielstation findet und mehrmals zum Torwart passt.

  • 44. Min.

    Und der geht an Freund und Feind vorbei direkt ins Aus.

  • 44. Min.

    Freistoß Dreieich aus zentraler Position, 25 Meter.

  • 39. Min.

    Colella hält Colak fest, unnötige Gelbe Karte.

  • 37. Min.

    Aber gut gedeckt und es gibt Abstoß.

  • 37. Min.

    Erster Eckball für die Gastgeber, nicht ungefährlich war das eben.

  • 35. Min.

    Die Innenverteidigung mit Colak und Scheffel steht wirklich gut und ist aufmerksam.

  • 32. Min.

    Volz will den Ball nicht verloren geben und grätscht seinen Gegenspieler an der Seitenlinie um. Das gibt Gelb.

  • 31. Min.

    Die Wormaten stehen hoch und machen die Räume eng, das machen sie gut.

  • 29. Min.

    Frau Wacker ist keine Heimschiedsrichterin, den Freistoß nimmt Ferfelis gerne an.

  • 28. Min.

    Wenn der Ball durchgeht... Gerade so volles Risiko vor Volz weggegrätscht.

  • 27. Min.

    Das muss einfach das 0:2 sein!

  • 26. Min.

    Die folgende Ecke erwischt Colak fast mit dem Kopf, Dorows Nachschuss geht vorbei.

  • 25. Min.

    NICHT ZU FASSEN! Dorow luchst seinem Gegner den Ball ab und schickt Volz, der legt ab und Ferfelis scheitert freistehend an Kleinheider.

  • 24. Min.

    Konterchance, Volz kann den langen Ball von links nicht mit der Brust mitnehmen. Roch aber auch stark nach Abseits.

  • 22. Min.

    Die Gastgeber sind spielerisch nicht schlecht, die Wormatia-Defensive steht aber wieder ganz gut.

  • 21. Min.

    Ferfelis fliegt drunter durch, Kleinheider hat den Ball.

  • 20. Min.

    Ein weiterer Freistoß für den VfR von halbrechts.

  • 18. Min.

    Bisher ein noch eher holpriges, ausgeglichenes Spiel.

  • 16. Min.

    Rund 50 Fans sind heute Abend mitgefahren.

  • 14. Min.

    Fast der Ausgleich! Weiss ist frei vor dem Tor und scheitert an Keilmann und kommt danach gleich nochmal in Position - abgegrätscht.

  • 12. Min.

    Langer Ball auf Burgio, der legt ab auf Volz und dessen Schuss bleibt an einem Abwehrbein hängen. Gute Szene!

  • 11. Min.

    Der wird abgewehrt, Volz nimmt den Ball volley und der senkt sich ziemlich gefährlich auf das Tornetz.

  • 10. Min.

    Kaum zehn Minuten rum, ein erstes Wortgefecht auf dem Feld. Freistoß Wormatia von halbrechts.

  • 9. Min.

    Optimaler Beginn natürlich für unsere Wormaten.

  • 7. Min.

    Uwe Hesse kommt zu spät gegen Dobros und räumt ihn ab an der Mittellinie. Das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.

  • 6. Min.

    Und da ist er drin! Scheffel verlängert die Ecke mit der Hacke und dann ist es wohl ein Eigentor von Kai Hesse.

  • 5. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 0:1

  • 5. Min.

    PFOSTEN! Der Ball kommt durch zu Dorow, der trifft mit Flachschuss den Pfosten. Es gibt wieder Ecke.

  • 4. Min.

    Es gibt die erste Ecke für den VfR.

  • 3. Min.

    Der Freistoß kommt auf Hüfthöhe. Einwurf.

  • 2. Min.

    Es gibt gleich einen Freistoß und Behandlungspause für Ihrig.

  • 2. Min.

    Von der Haupttribüne aus gesehen spielen unsere Wormaten von links nach rechts.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Wormatia hat Anstoß.

  • Die Mannschaften betreten das Spielfeld, die Gastgeber in Rot, unsere Wormatia in Schwarz.

  • Viele Zuschauer sind noch nicht hier, der Kollege hier rechnet mit 300.

  • Uns erwartet heute ein Kampfspiel, hoffentlich mit gutem Ausgang.

  • Gepfiffen wird das Spiel von FIFA-Schiedsrichterin Karoline Wacker, ihr assistieren Maurice Kern und Melissa Joos.

  • Das heißt auf der Bank sitzen 8 Glockner, 9 Graciotti, 27 Korb, 30 Matsumoto, 34 Schmidt, 44 Bajric und für das Tor 21 Reichel.

  • Die Startelf unserer Wormaten ist schnell erklärt: es ist die gleiche wie am Freitag gegen Hoffenheim. Das bedeutet 1 Keilmann - 16 Tritz, 26 Colak, 5 Scheffel, 4 Ihrig - 22 Moos, 10 Dorow - 11 Burgio, 17 Volz, 33 Dobros - 14 Ferfelis.

  • Auf der Bank 7 Amiri, 10 Reljic, 11 Teklab, 25 Djakpa, 28 Boukayouh, 37 Pezzoni und für das Tor 33 Czirbus.

  • Die Aufstellungen: Hessen Dreieich spielt mit 1 Kleinheider - 6 Henrich, 8 Alikhil, 9 Kai Hesse, 14 Klein, 16 Colella, 18 Streker, 19 Weiss, 21 Rau, 29 Opper, 31 Uwe Hesse.

  • Eine schmucke nagelneue Anlage haben die Gastgeber hier.

  • Hallo und guten Abend aus Dreieich!