home logo away logo
2 3

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - TSV Schott Mainz

  • Bis zum nächsten Mal, aber das hat heute keinen Mut gemacht. Alla Wormatia.

  • Man ist heute an Niklas Reichel und am eigenen Unvermögen gescheitert.

  • Wenn schon gegen Stuttgart "verloren verboten" gegolten hatte, galt dies heute umso mehr.

  • Das wars. Pfiffe von der Tribüne. Wenn die Wormaten am Ende absteigen sollten, war das hier heute ein großer Schritt in diese Richtung.

  • 93. Min.

    Spielende!

  • 93. Min.

    Güclü holt sich noch eine Karte für Zeitspiel

  • 91. Min.

    Den Kroll am Ende unterbindet.

  • 91. Min.

    Die Ecke bringt nichts ein außer einem Konter.

  • 91. Min.

    Der Ball kommt durch zu Dorow, der legt ihn sich zu weit vor und Reichel ist da.

  • 90. Min.

    Gästewechsel: Günes für Soultani

  • 88. Min.

    Maas zieht aus dem Rückraum ab, Reichel hält.

  • 86. Min.

    Mir fällt hier nichts mehr ein. Das Abwehrverhalten heute ist indiskutabel.

  • 85. Min.

    Mainz bestraft das lasche Zweikampfverhalten wohl mit dem Siegtreffer. Soultani.

  • 85. Min.

    Tor für: TSV Schott Mainz - 2:3

  • 84. Min.

    Die ist wieder zu weit, aber die Flanke von Schmitt köpft Metzger um Zentimeter vorbei. Reichel wäre machtlos gewesen.

  • 83. Min.

    Eine weitere Ecke.

  • 83. Min.

    Nächste Ecke.

  • 82. Min.

    Es gibt einen Konter, der wird unterbunden.

  • 81. Min.

    Jetzt mal eine Ecke für Wormatia.

  • 80. Min.

    Harakiri im Mittelfeld, Kroll wirft sich am Ende auf den Ball.

  • 78. Min.

    Die bringt nichts ein.

  • 78. Min.

    Gürs Freistoß wird zur Ecke geklärt

  • 77. Min.

    Metzger kommt für Himmel

  • 77. Min.

    Kizilyar sieht den Karton für ein taktisches Foul

  • 77. Min.

    Ripplinger war der Schütze

  • 77. Min.

    Und das hat man sich selbst zuzuschreiben! Vorne verpasst man den Abschluss, läuft prompt in einen Konter und es steht 2:2.

  • 75. Min.

    Tor für: TSV Schott Mainz - 2:2

  • 74. Min.

    Nachdem das 3:1 nicht fallen wollte, sieht es jetzt mehr nach Verteidigen des Vorsprungs aus.

  • 72. Min.

    Geklärt und nach Foul an Burgio sieht Schlosser die erste Karte der Partie.

  • 70. Min.

    Und die nächste Ecke für Mainz.

  • 70. Min.

    Defensiv ist das hier stellenweise wieder vogelwild.

  • 67. Min.

    Und die wird geklärt.

  • 67. Min.

    Eine Flanke kommt durch zu Güclü, denn Volleyschuss fischt Kroll aus der Ecke!

  • 66. Min.

    Auch Mainz wechselt: Huth für Schwarz

  • 66. Min.

    Mit diesem Wechsel ist nicht jeder im Publikum einverstanden.

  • 65. Min.

    Zweiter Wechsel: Ando für Gösweiner

  • 62. Min.

    Schmitts Flanke kommt durch zu Burgio, der hämmert freistehend drauf und scheitert an Reichel!

  • 61. Min.

    Zerrung bei Stulin, Schmitt ersetzt ihn

  • 60. Min.

    Die verlängert Güclü über das Tor.

  • 60. Min.

    Einen Güclü-Schuss blockt Kizilyar mit dem Gesicht zur Ecke.

  • 59. Min.

    Erster Gästewechsel: Raltschitsch für Kern

  • 58. Min.

    Eine gute Idee von Straub, aber Dorow ist einen Schritt zu schnell und der Ball rollt hinter ihm vorbei.

  • 57. Min.

    Kroll schnappt sich den Ball.

  • 57. Min.

    Ecke Mainz.

  • 56. Min.

    Gösweiner! Drückt eine Verlängerung am Tor vorbei...

  • 55. Min.

    Der Ball will hinten nicht weg und Kroll muss nach einem Flachschuss tauchen.

  • 53. Min.

    Gerade noch gedacht, eben ist es stabiler hinten, da ist Maas zu lässig und verursacht eine Ecke. Die Güclü knapp vorbei köpft.

  • 51. Min.

    Burgio setzt sich toll durch und sucht von der Grundlinie den Kopf von Gösweiner - zu hoch! Das wäre das 3:1 gewesen.

  • 48. Min.

    Die offizielle Zuschauerzahl: 700

  • 48. Min.

    Straub erobert den Ball und zieht erneut ab, diesmal einen Meter drüber.

  • 47. Min.

    Straub zieht nach innen ab, das ist aber keine Prüfung für Reichel.

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Es geht unverändert weiter.

  • Ein Spiel von heute ist schon vorbei, Elversberg gewinnt in Völklingen mit 1:0.

  • Gerade Benni Himmel hat einen furchtbaren Tag erwischt und ist in der Zentrale mehr Sicherheitsrisiko statt Stabilisator.

  • Zu weit weg vom Mann, lasches Anlaufen. Es ist ein Glück, dass heute nicht Saarbrücken oder Mannheim der Gegner ist.

  • Lange Bälle in die Spitze reichen, dank des Defensivverhaltens ist jeder Mainzer Angriff einer zum Luft anhalten.

  • Eigentlich muss es nach klaren Chancen 3:1 stehen, allerdings ist es auch nicht selbstverständlich, dass die Wormaten noch führen.

  • 46. Min.

    Halbzeit!

  • 44. Min.

    Nach einigem Gewühl wird geklärt.

  • 44. Min.

    Wieder darf ein Mainzer ungestört in Position laufen, sein Schuss wird zur Ecke geblockt.

  • 42. Min.

    Das x-te Foul an Burgio nun, immer noch keine Karte.

  • 42. Min.

    Burgio wird umgecheckt, das wäre klar der nächste Elfmeter gewesen. Stattdessen ein Konter, der mit einem Schuss über das Tor endet.

  • 39. Min.

    Straub spitzelt durch zu Dorow, im Fallen und aus der Drehung schießt der vorbei!

  • 37. Min.

    Stulin flankt, Gösweiner köpft überlegt aber wieder ist Reichel da, diesmal mit einer Fußabwehr!

  • 35. Min.

    Viel viel zu leicht kommen die Mainzer nach vorne. Eieiei.

  • 32. Min.

    Dorow mit dem Konter, aber der falschen Entscheidung beim Abspiel.

  • 31. Min.

    Tiiiiiefes Durchatmen im Publikum. Stulin verwandelt sicher.

  • 31. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 2:1

  • 30. Min.

    Dorow steckt durch zu Gösweiner, der legt sich den Ball auf den anderen Fuß und wird gelegt - Elfmeter!

  • 29. Min.

    Und nach Konter fangen sie sich fast wieder einen ein! Viel zu lasch die Wormaten in der Defensive, das geht so nicht!

  • 28. Min.

    Da ist der Ausgleich! Maas packt mal wieder einen Diagonalpass über 40 Meter aus, Burgio nimmt unsauber an, schießt dann aber trotzdem aus der Drehung ein!

  • 28. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:1

  • 26. Min.

    Ordentlich Konfusion da hinten in der Abwehr, Glück für Wormatia.

  • 23. Min.

    Nur dank Reichel ist hier bei Dorows Kopfball nicht der Ausgleich gefallen.

  • 22. Min.

    Pinheiro wird in Schussposition entscheidend gestört und der Ball verhungert.

  • 22. Min.

    Tolle Flanke von Gopko, Dorow köpft und Reichel holt das Ding irgendwie noch raus!

  • 21. Min.

    Gute Szene von Straub, dessen Querpass auf Dorow bleibt am Abwehrbein hängen.

  • 19. Min.

    Just kommt zum Kopfball und der geht knapp drüber.

  • 19. Min.

    Ecke für Mainz, dessen Stürmer immer wieder ziemlich frei stehen.

  • 16. Min.

    Zwei Ecken bringen nichts ein.

  • 16. Min.

    Straub sucht einen Abnehmer im Rückraum, Pinheiro ballert drauf und Reichel pariert.

  • 13. Min.

    Gösweiner wird geblockt, dann ist die Szene vorbei.

  • 13. Min.

    Ecke VfR.

  • 12. Min.

    Der kam ganz gut - und dann lässt man die Mainzer ungestört kontern. Ripplinger schiebt freistehend einen Querpass ein.

  • 11. Min.

    Tor für: TSV Schott Mainz - 0:1

  • 10. Min.

    Es gibt einen Freistoß von rechts in Strafraumnähe. Straub wird ausführen.

  • 10. Min.

    Straub erobert toll den Ball, spielt dann einen Fehlpass und Güclü schießt drüber.

  • 9. Min.

    Mainz mit mehr Ballbesitz, die Wormaten lauern erst einmal auf Ballverluste.

  • 8. Min.

    Gösweiner kommt nach Stulin-Flanke an den Ball, kann ihn im Strafraum aber nicht kontrollieren.

  • 6. Min.

    Maas klärt per Kopf, der Schuss aus dem Rückraum geht ins Nirgendwo.

  • 6. Min.

    Es gibt die erste Ecke für die Gäste.

  • 5. Min.

    Es gibt offenbar ein paar Standschwierigkeiten auf dem nassen Rasen.

  • 3. Min.

    Die landet im zweiten Anlauf bei Reichel.

  • 3. Min.

    Zwei Unsicherheiten gleich zu Beginn, erst Just bei Schott dann Himmel beim VfR. Die erste Ecke nun für Wormatia.

  • 1. Min.

    Mainz hatte Anstoß, die Wormaten spielen zunächst Richtung Alzeyer Straße.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Kapitän heute ist übrigens Benni Himmel.

  • Die Mannschaften betreten das Feld, Mainz in Weinrot, die Wormaten in Weiß.

  • Einige Ehrengäste wurden gesichtet, neben dem Stammgästen Walli Günther und Peter Klag auch unsere weiteren Ex-Spieler Bodo Mattern und Ali Oehrlein.

  • Schiri der Partie ist Dennis Meinhardt, ihm assistieren Marius Ulbrich und Daniel Velten.

  • Auf der Bank: 4 Yildirim, 8 Nag, 18 Ando, 21 Schmitt, 24 Raimondo-Metzger, 35 Afari und für das Tor 32 Miltner.

  • Beim VfR spielt Gopko für Auracher: 1 Kroll - 7 Gopko, 44 Kizilyar, 5 Maas, 23 Stulin - 31 Himmel, 20 Pinheiro - 11 Burgio, 10 Dorow, 22 Straub - 14 Gösweiner.

  • Auf der Bank: Lee, 5 Raltschitsch, 6 Iten, 8 Günes, 18 Sakai, 24 Huth und für das Tor 1 Szekely

  • Bei regnerischem Wetter beginnt Mainz mit folgender Elf: 33 Reichel - 7 Gür, 9 Ripplinger, 10 Soultani, 12 Güclü, 13 Streker, 15 Schlosser, 19 Mairose, 21 Schwartz, 27 Just, 29 Kern.

  • Herzlich Willkommen zum Heimspiel gegen Schott Mainz!