home logo away logo
2 4

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - SVN Zweibrücken

  • Bis zum nächsten Mal.

  • Schluss, Wormatia scheidet durch eigene Blödheit aus.

  • 94. Min.

    Spielende!

  • 93. Min.

    Peric für Bildirici

  • 92. Min.

    Zinram mit einem schönen Freistoß. Knapp vorbei.

  • 90. Min.

    Vlacic für Gomis

  • 89. Min.

    Kein Spielfluss mehr.

  • 87. Min.

    Zuschauerzahl: 684

  • 85. Min.

    Letzter Wechsel: Hiemeleers für Saiti

  • 84. Min.

    Hien für Maas

  • 83. Min.

    Der Ball ist im Tor, aber der Schiri wertet es als Foul am Torwart. Hodel kann ihn nicht festhalten, prallt den Ball gegen Treske, von dort geht der Ball ins Tor, abr auch Treske in Hodel.

  • 82. Min.

    Jetzt packt doch mal die Brechstange aus! Das Hin- und Hergepasse hat doch keinen Sinn mehr.

  • 79. Min.

    Gelb für Maslanka

  • 79. Min.

    Aber viel zu viele Fehler für eine erfolgreiche Aufholjagd.

  • 78. Min.

    Zweimal geblockt, danach Özgün mit einem Fallrückzieher. Stimmung wieder gut nach Treskes Treffer.

  • 77. Min.

    Saiti holt einen Freistoß raus.

  • 76. Min.

    Adam geht ins Dribbling und macht es Paterok vor. Gnädig vom Schiri, die Ballaufnahme war außerhalb...

  • 75. Min.

    Jetzt beginnt das Zeitspiel.

  • 74. Min.

    Langer Ball, Özgün lässt abtropfen, Treske vollstreckt trocken.

  • 73. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 2:4

  • 72. Min.

    Die Chance zum Tor nach einem Freistoß, vergeben.

  • 69. Min.

    Das ist jetzt bös peinlich! Da geht ja gar keiner hin! Sommer hat alle Zeit der Welt.

  • 69. Min.

    Tor für: SVN Zweibrücken - 1:4

  • 68. Min.

    Der Gegner stört jetzt früh, hat ja eine beruhigende Führung im Rücken.

  • 66. Min.

    Fernschuss Maas - und legt sich Hodel fast selbst ins Netz!

  • 65. Min.

    Genügend Zeit ist ja eigentlich noch.

  • 64. Min.

    Ich glaub das hier einfách nicht. Meine Güte.

  • 63. Min.

    Fast das 1:4...

  • 59. Min.

    Die Wormaten geben aber noch nicht auf.

  • 55. Min.

    Wormatia wirft sich einmal mehr selbst aus dem Pokal. Wenn es so bleibt.

  • 55. Min.

    Adam stürzt hinaus, vergeblich. Zwei Schüsse aufs Tor, drei Tore. Gomis mit dem 1:3.

  • 54. Min.

    Tor für: SVN Zweibrücken - 1:3

  • 53. Min.

    Reljic verwandelt sicher

  • 53. Min.

    Tor für: SVN Zweibrücken - 1:2

  • 52. Min.

    Adam muss sich erst mal umziehen. Der Torwarttrainer geht also in die Kiste.

  • 51. Min.

    Da hat er das ganze Spiel über nix zu tun und haut zwei solche Böcke raus, meine Güte.

  • 51. Min.

    Adam für Loechelt

  • 50. Min.

    Paterok vergeigt es voll und ganz! Gopko läuft einen gefährlichen Ball ab und spielt zurück. Statt wegzuhauen fängt Paterok das Dribbeln an, verliert die kontrolle und reisst seinen gegenspieler zu Boden. Rot.

  • 49. Min.

    Den hat Hodel. Gopko fängt den Konter ab.

  • 48. Min.

    Özgün holt einen Freistoß raus.

  • 45. Min.

    Die Gäste haben gewechselt: Mbella für Jahdadic

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Es riecht aber nach Entscheidung durch Glückstreffer. Hoffen wir, dass der Schütze ein rotes Trikot trägt.

  • Davon abgesehen und der ausbaufähigen Chancenverwertung gibt es aber eigentlich kaum etwas zu Meckern.

  • Viele Fehler auf beiden Seiten. Auch bedingt durch den Wind und den schlechter werdenden Boden.

  • Ein Ausscheiden wäre sehr ärgerlich, denn die Gäste sind richtig richtig schwach.

  • Zinram dann mit dem verdienten Ausgleich aus der Kategorie "Sonntagsschuss".

  • Ein wirklich selten dämliches Gegentor bringt die Wormaten früh in Zugzwang. Danach spielt nur der VfR, die Gäste stellen sich hinten rein und beteiligen sich lediglich sporadisch am Spiel. Kein einziger Zweibrücker Torschuss, aber die Führung - das muss man erst mal hinbekommen.

  • 46. Min.

    Halbzeit!

  • 46. Min.

    Der Wind weht sie ins Aus.

  • 46. Min.

    Eine letzte Wormatia-Ecke vor dem Halbzeitpfiff.

  • 44. Min.

    Beide Teams mit dem Unentschieden zur Pause zufrieden.

  • 44. Min.

    Der Wind hat nachgelassen, Wormatias Offensivdrang auch.

  • 39. Min.

    Zweibrücken muss jetzt natürlich mitspielen. Daher jetzt mal ein Konter des VfR, aber die Flanke ist etwas zu weit.

  • 35. Min.

    Wormatia weiterhin total spielbestimmend.

  • 34. Min.

    Keine Ahnung, wie der Ball reingehen konnte.

  • 33. Min.

    Hoppla! Da ist der völlig verdiente Ausgleich, aber er ist total überraschend. Özgün wird gefoult und bleibt liegen, Wormatia spielt weiter, Zinram zieht aus vielleicht 25 Metern einfach mal flach ab - und der Ball schlägt rechts unten ein!

  • 31. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:1

  • 30. Min.

    Nach einer halben Stunde lässt sich feststellen: Zweibrücken ist der mit Abstand schwächste Gegner bisher. Aber sie führen.

  • 29. Min.

    Gopko mit einem Pfund aus der zweiten Reihe - Hodel pariert!

  • 29. Min.

    Eine weitere Ecke.

  • 28. Min.

    Die Wormaten spielen das deutlich besser als gegen Baunatal.

  • 28. Min.

    Zinram versucht es direkt, der Torwart kann in Bedrängnis wegfausten.

  • 27. Min.

    Gelb für Gomis - Freistoß vom Strafraumeck.

  • 26. Min.

    Nächste Ecke, kurz gespielt und die Flanke von Stulin köpft Maslanka Zentimeter am Tor vorbei!

  • 25. Min.

    Im zweiten Anlauf kommt die Flanke zu Maslanka - und der köpft freistehend den Torwart an!

  • 24. Min.

    Erste Wormser Ecke.

  • 21. Min.

    Luftlocj von Maslanka, gerade noch gerettet.

  • 21. Min.

    Zinram erkämpft sich toll den Ball, legt ihn sich dann aber zu weit vor.

  • 19. Min.

    Womatia kontrolliert das Spiel, Zweibrücken wartet ab.

  • 18. Min.

    Hoher Ball in den Strafraum, Hodel faustet, Gopko volley am Tor vorbei!

  • 17. Min.

    Die Gäste stellen sich hinten rein.

  • 16. Min.

    Technisch nicht sonderlich ansprechend bisher. Einige Fehler, ein guter Teil Zufall.

  • 14. Min.

    Schade! Klasse Pass von Treske, Zinram ist einen Schritt zu spät!

  • 13. Min.

    Alle Wormatia-Flanken wurden bis jetzt hinters Tor geweht.

  • 12. Min.

    Bei jedem Rückpass jetzt natürlich Unbehagen im Publikum...

  • 11. Min.

    Erster Wormatia-Torschuss, Özgün fackelt mal wieder nicht lange. Hodel ist unten!

  • 9. Min.

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals so ein dämliches Gegentor gesehen zu haben. Purer Slapstick.

  • 7. Min.

    Irritation, weil der Linienrichter die Fahne oben hat, evtl. wegen Behinderung des Torwarts. Der Schiri aber zählt das Tor.

  • 6. Min.

    Oooookay... Was zum Teufel war das?! Rückpass zu Paterok, der trifft beim Schlag nach vorne einen Gegenspieler, der Ball prallt zurück und wird von einer Windböe Richtung Tor gedrückt. Paterok legt ihn sich dort praktisch selbst rein.

  • 5. Min.

    Tor für: SVN Zweibrücken - 0:1

  • 4. Min.

    Scheint ein Kampfspiel zu werden nach den ersten Eindrücken.

  • 1. Min.

    Wormatia zuerst mit dem Wind Richtung Alzeyer Straße.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Die Mannschaften kommen aufs Feld, Wormatia in Rot, Zweibrücken in Weiß-Blau.

  • Ersatztorwart Utecht ist privat verhindert, daher Adam auf der Bank.

  • Einige, die am Freitag gegen Baunatal dabei waren, sind heute zur Sicherheit zuhause geblieben. Kurz vor Anpfiff sind vielleicht 700 Zuschauer hier.

  • Es ist wirklich ziemlich windig hier oben, mal schauen, wie sich das auf dem Platz verhält.

  • Schiri der Partie ist Nicolas Winter, ihm assistieren Marco Deyerling und Sebastian Epp.

  • Ideal Iberdemaj hat sich am Wochenende übrigens mit vier Toren in der Landesliga empfohlen, vielleicht darf er zur Belohnung in der zweiten Hälfte ran.

  • Rik Hiemeleers mit der 24 fehlt noch.

  • Auf der Bank: 3 Weisenborn, 4 Hien, 12 Findik, 13 Iberdemaj, 22 Antonaci und für das Tor - Überraschung - Torwarttrainer Christian Adam.

  • Wormatia wieder mit einem Wechsel in der Spitze, ansonsten unverändert: 1 Paterok - 7 Gopko, 5 Maas, 6 Maslanka, 23 Stulin - 8 Loechelt, 17 Himmel - 14 Zinram, 19 Treske, 11 Saiti - 9 Özgün.

  • Auf der Bank genau drei Feldspieler: 4 Vlacic, 17 Arnold, 29 Mbella und für das Tor 15 Peric.

  • Gästetrainer Adis Herceg nominiert folgende Startelf: 1 Hodel - 9 Sommer, 10 Bildirici, 11 Jahdadic, 12 Bouzid, 18 Jones, 19Reljic, 23 Jungbluth, 27 Kern, 30 Bach, 78 Gomis.

  • Herzlich willkommen bei stürmischem Herbstwetter zum Südwestpokal-Achtelfinale gegen den SVN Zweibrücken!