home logo away logo
0 2

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - SSV Ulm 1846

  • Wir sehen uns in zwei Wochen, vielleicht ist dann ja doch noch was drin. Bis dahin, Alla Wormatia.

  • Nächste Woche geht es zum Meister nach Großaspach, danach ist der mögliche Vizemeister Mainz zu Gast.

  • Hatte man vor dem Spiel noch mit einem Überholen von Hessen Kassel geliebäugelt, ist der direkte Abstieg nun die wahrscheinlichste Variante.

  • Nach druckvollem Beginn eine ganz schlechte Vorstellung des VfR zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Das war ein vorentscheidender Schritt, aber in die falsche Richtung.

  • Das wars. Was sich die Wormaten in den letzten drei Spielen aufgebaut haben, haben sie heute mit dem Hintern wieder eingerissen.

  • 92. Min.

    Spielende!

  • 92. Min.

    Letzter Gästewechsel: Gavric für Ludmann

  • 91. Min.

    Und symptomatisch für das Spiel der Wormatia heute versagt Feucht nach toller Loechelt-Vorarbeit total.

  • 88. Min.

    Der aufgerückte Wolf mit einem Schüsschen.

  • 87. Min.

    Wormatia wirft alles nach vorne, ist aber total unkoordiniert.

  • 87. Min.

    Gästewechsel: Lahyani für Bachl-Staudinger

  • 85. Min.

    Ein Celik-Kopfball zwingt Fernandez nach über einer Stunde mal wieder zum Eingreifen.

  • 83. Min.

    Letzter Wechsel: Loechelt für Oppermann

  • 81. Min.

    Hiemeleers verliert die Orientierung und schiebt den Ball am Tor vorbei.

  • 80. Min.

    Treske auf dem Weg zum 0:3, Abseits. Längst überwundene Schwächen brechen wieder auf.

  • 78. Min.

    Die Entscheidung. Der Einwurf führt zum Konter, Kiral macht von der gleichen Stelle seine zweite Bude.

  • 77. Min.

    Tor für: SSV Ulm 1846 - 0:2

  • 77. Min.

    So aber nicht, Oppermanns Ecke landet im Seitenaus.

  • 76. Min.

    Ulm wirkt wie befreit, die Wormaten versuchen sich wieder reinzubeißen.

  • 75. Min.

    Celik soll sein Team nochmal aufrütteln, Weisenborn geht.

  • 74. Min.

    Nein nein, hier fällt eher das 0:2 als der Ausgleich.

  • 73. Min.

    Offensiv beim VfR weiter tote Hose.

  • 72. Min.

    Kleiner Trick und Treske scheitert an Menz.

  • 71. Min.

    Menz stellt Kiral an der Außenlinie, der bringt den Ball nicht im Tor unter. Freistoß nun und Gelb für Abele.

  • 70. Min.

    Heftige Grätsche von Kiral

  • 67. Min.

    Wenn es so bleibt, ist Ulm zwei Punkte vor den Wormaten und das dürfte für den VfR wohl den Abstieg bedeuten.

  • 66. Min.

    Menz verhindert grätschend die Vorentscheidung.

  • 66. Min.

    Aufregung auf der Vortribüne, weil sich die Ulmer ausgerechnet diesen Ort zum Jubeln aussuchen.

  • 66. Min.

    Es hat sich mehr als angedeutet. Angriff über rechts und sicher eingeschossen von - natürlich - dem eingewechselten Kiral.

  • 65. Min.

    Tor für: SSV Ulm 1846 - 0:1

  • 64. Min.

    Wieder ein hoher weiter Ball. So fällt sicherlich kein Tor.

  • 63. Min.

    Oppermann tankt sich durch und wird weggecheckt - kein Pfiff.

  • 62. Min.

    Die Gäste wechseln: Der bullige Kiral kommt für Braig

  • 61. Min.

    Die offizielle Zuschauerzahl: 941

  • 60. Min.

    Langsam wird es auch etwas hitziger wegen der diskutablen Schiri-Entscheidungen.

  • 59. Min.

    Zinram legt Hiemeleers den Ball auf, der verliert ihn im Strafraum.

  • 58. Min.

    Es ist jetzt so langsam das berühmte Betteln um den Gegentreffer. Ulm wird stärker.

  • 56. Min.

    Viele Ulmer stehen frei bei diesem Freistoß, menz hat ihn aber der Konter wird sofort abgefangen.

  • 54. Min.

    Harmloser Zinram-Schuss, es bleibt viel Luft nach oben.

  • 51. Min.

    Zunächst einmal werden die ungenauen Anspiele beibehalten.

  • 49. Min.

    Hohe lange Bälle funktionieren mit dem kleinen Zinram vorne drin natürlich noch weniger, mal schauen wie sich das Spiel der Wormaten jetzt ändert.

  • 48. Min.

    Den erreicht niemanden.

  • 48. Min.

    Freistoß für den VfR nahe dem rechten Strafraumeck.

  • 46. Min.

    Zinram jetzt in vorderster Front.

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Wormatia hat zur Pause gewechselt, Hiemeleers kommt für ... hoppla, Kunstmann!

  • Nach druckvollem Beginn kommen die Wormaten nicht mehr in den Strafraum, Ulm ist dem Torerfolg einen Schritt näher. Die zweite Hälfte dürfte mehr Dampf haben: Ulm muss gewinnen und die Leistung der VfR ist sowieso ausbaufähig.

  • 0:0, von den Wormaten und für die Ulmer ist das zu wenig.

  • 46. Min.

    Halbzeit!

  • 45. Min.

    Lange Bälle sind das bevorzugte Mittel des VfR, ohne viel Erfolg.

  • 40. Min.

    Weiter gehts.

  • 39. Min.

    Feucht schießt Ludmann in der Mauer K.O. - Behandlungspause.

  • 38. Min.

    Gelb für Bachl-Staudinger

  • 38. Min.

    Oppermann wuchtet sich mal durchs Mittelfeld, wird mit vereinten Kräften gestoppt. Freistoß.

  • 36. Min.

    Wormatia viel zu ungenau, kommt nicht mehr an den Strafraum.

  • 34. Min.

    Tendenziell sind die Gäste näher am Torerfolg. So wie eben, einen langen Ball muss Menz wegköpfen, der Schuss aufs leere Tor geht vorbei.

  • 32. Min.

    Menz hat bislang mehr zu tun als Fernandez, auch wenn es die lockere Aufnahme von harmlosen Flanken und Schüssen ist.

  • 29. Min.

    Wunderbare Kontergelegenheit über Himmel, aber seine Kollegen laufen total falsch.

  • 27. Min.

    Ulm jetzt voll im Spiel, Wormatia tut sich schwer.

  • 26. Min.

    Mal wieder ein schöner Spielzug über Zinram und Oppermann, abgewehrt.

  • 24. Min.

    Der Ball springt wie eine Flipperkugel, Szene vorbei.

  • 23. Min.

    Und die erste Gästeecke.

  • 23. Min.

    Naja, Stulin mit einem unplatzierten Schuss aus dem Rückraum.

  • 22. Min.

    Kunstmann holt eine Ecke raus.

  • 21. Min.

    Der erste Druck der Wormaten hat nachgelassen, das Spiel ist ausgeglichener.

  • 20. Min.

    Sichere Beute von Menz.

  • 20. Min.

    Hektisch weggebolzt, erneuter Freistoß.

  • 19. Min.

    Etwas zu viel Platz für die Ulmer jetzt aber. Freistoß.

  • 18. Min.

    Noch keine Gefahr durch die Gästeoffensive.

  • 17. Min.

    ...knapp am Stürmerknie vorbei, kurz danach ein Schuss von Weisenborn in die Wolken.

  • 16. Min.

    Himmel mit einem hochriskanten Querpass...

  • 15. Min.

    Fast jeder Gästefan hat übrigens seinen eigenen Polizisten. Sieht wieder dramatisch in den Einsatzstatistiken aus.

  • 13. Min.

    DAS WAR KNAPP! Zinram flankt, Feucht verpasst um eine Fußbreite!

  • 12. Min.

    Himmels Schuss aus der zweiten Reihe landet an einem Abwehrfuß.

  • 11. Min.

    Die erste Ecke!

  • 10. Min.

    Wormatia macht den gefestigteren Eindruck, Ulm etwas nervös.

  • 8. Min.

    Zinram fängt einen Freistoß ab und sprintet zum Konter, der Pass auf Kunstmann ist zu weit.

  • 7. Min.

    Das war gefährlicher, aber erneut geklärt.

  • 7. Min.

    Gleich der nächste Freistoß, etwas weitr weg.

  • 7. Min.

    Wird pr Kopf geklärt.

  • 6. Min.

    Freistoß für den VfR vom linken Flügel.

  • 5. Min.

    Zwei Flanken bisher in den Strafraum, beide sichere Beute von Fernandez.

  • 2. Min.

    Es ist doch kein 4-4-2, Kevin Feucht bildet mit Benni Himmel die Doppelsechs. Wieder ein überraschender Einfall von Eller, hoffentlich auch wieder ein Volltreffer.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Auf gehts, nur ein Sieg zählt!

  • Deutlich spärlicherer Besuch als beim Sieg gegen Baunatal.

  • Die Mannschaften kommen aufs Spielfeld, die Gäste in schwarz-weiß, Wormatia in rot.

  • Das Wetter sollte aber halten.

  • Es ist ziemlich stürmisch heute und es ziehen dunkle Wolken auf.

  • Schiedsrichter der Partie ist Patrick Meisberger aus Heusweiler, ihm assistieren Manuel Reichardt und Matthias Edrich.

  • Auf der Bank: 3 Bauer, 5 Celik, 21 Hofmeier, 27 Gopko, 30 Loechelt, 39 Hiemeleers und für das Tor 31 Nulle.

  • Offenbar gibt es ein 4-4-2. Eller schickt folgende Elf ins Rennen: 25 Menz - 7 El-Hammouchi, 2 Wolf, 20 Abele, 23 Stulin - 17 Himmel - 14 Zinram, 26 Oppermann, 34 Weisenborn - 15 Feucht, 22 Kunstmann.

  • Bei den Wormaten fehlt Wölk mit Achillessehnenriss und Jabiri wegen seiner 5. Gelben.

  • Auf der Bank: 3 Olow, 4 Gavric, 7 Lahyani, 19 Kiral, 20 Jäger und für das Tor 12 Fernandez.

  • Die Gäste spielen in folgender Elf: 1 Betz - 2 Hess, 5 Bachl-Staudinger, 10 Treske, 11 Braig, 15 Reith, 17 Sohm, 18 Ludmann, 21 Lovre, 23 Reichert, 28 Trkulja.

  • Das sicherlich wichtigste Spiel der Saison. Ulm als Tabellensechzehnter belegt einen sicheren Abstiegsplatz, Wormatia als Fünfzehnter einen potentiellen Nichtabstiegsplatz (dafür müssten aber Meister und Vizemeister aufsteigen). Beide trennen einen Punkt.

  • Herzlich willkommen zum Heimspiel gegen den SSV Ulm 1846 Fussball.