home logo away logo
0 2

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - SV Waldhof Mannheim

  • Feierabend, 0:2. Am Samstag geht's nach Alzenau. Und hoffentlich mit einem Sieg in die Winterpause.

  • 93. Min.

    Spielende!

  • 93. Min.

    Letzter Wechsel: Malchow für Lauretta

  • 90. Min.

    Ein weiterer Wechsel: Maciejak für Gallego

  • 89. Min.

    Wieder die Chance zum 0:3, Gallego vergibt.

  • 88. Min.

    Sie versuchen es ja, aber es klappt nicht.

  • 88. Min.

    Bektasi mit einem Drehschuss ans Außennetz.

  • 86. Min.

    Diese bringt nichts ein.

  • 86. Min.

    Zur Ecke.

  • 85. Min.

    Bektasi holt in guter Position einen Freistoß raus.

  • 84. Min.

    Dautaj ist auf und davon, vepasst das 0:3 um Zentimeter.

  • 80. Min.

    Letzter Wechsel: Youngster Kevin Feucht darf für Wittke ran

  • 77. Min.

    Wittke-Freistoß von rechts, vier Mann segeln vorbei. Rösner hat es im Pulk erwischt.

  • 73. Min.

    Ach das gibts doch nicht! Ecke von Wittke und drei Wormaten kommen aus zwei Metern an den Ball - auf der Linie weggeschlagen.

  • 71. Min.

    Bektasi mit einem strammen Schuss, Adolf klärt zur Ecke.

  • 67. Min.

    Das dürfte die Vorentscheidung gewesen sein. Es sieht zwar schon besser aus, was die Wormaten in der zweiten Hälfte offensiv anstellen, aber das reicht immer noch nicht für Torchancen.

  • 66. Min.

    Ein Einwurf leitet das 0:2 ein, mit freier Schussbahn zielt Gallego aus 14 Metern genau in den Winkel.

  • 64. Min.

    Tor für: SV Waldhof Mannheim - 0:2

  • 62. Min.

    Freistehend rutscht Hess am 0:2 vorbei.

  • 61. Min.

    Energischstes Trikotziehen vo Wittke - keeine Karte.

  • 59. Min.

    Bektasi mal mit einem Torschuss, aber verzogen. Ein Stück Rasen bekommt seinen Ärger zu spüren.

  • 57. Min.

    Dautaj führt sich mit einem Schuss ein, genau auf Knödler.

  • 56. Min.

    Mannheim wechselt: Dautaj für Franzin

  • 54. Min.

    Die offizielle Zuschauerzahl: 2.000

  • 53. Min.

    Das sieht schon ein wenig besser aus...

  • 50. Min.

    Vielversprechender Angriff, einmal mehr verspringt der Ball.

  • 48. Min.

    Banouas wie gegen Elversberg auf der Mittelstürmerposition, Oppermann auf Rechts- und Bektasi auf Linksaußen.

  • 47. Min.

    Fernschuss von Lauretta, Knödler ist unten.

  • 46. Min.

    Auch Röser ist drin, Toch bleibt in der Kabine.

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Banouas kommt nun ins Spiel für Ammann

  • Aller Einsatz hilft nichts, wenn das Tor nicht in Gefahr gebracht wird. Vielleicht durch ein paar Standardsituationen.

  • Die Waldhöfer stehen gut, dazu verspringt so ziemlich jeder Ball und ein gescheites Angriffsspiel ist kaum möglich. Viel Zufall auf beiden Seiten und pure Ratlosigkeit vor dem Mannheimer Strafraum. Toch versucht es immer wieder mal mit dem Kopf durch die Wand und gibt so reihenweise Bälle verloren, marschiert aber ebenso wie Oppermann, Bektasi, Abele, Böcher etc.

  • Spaß hat's wirklich nicht gemacht bisher. Nicht wegen des Rückstandes, sondern weil das ein recht unansehnliches Gekicke ist. Läuferisch und kämpferisch kann man den Wormaten mal wieder keinen Vorwurf machen, aber offensiv geht praktisch nichts.

  • 46. Min.

    Halbzeit!

  • 43. Min.

    Da war mal Gefahr! Toch auf der Torausline, ein Abwehrspieler ist schneller als Bektasi.

  • 41. Min.

    Immer wieder hebt da der ballführende Wormate hilfesuchend die Hände: "Wo soll ich denn hinspielen?!"

  • 39. Min.

    Wieder verendet ein Konter zentral vor dem Tor.

  • 36. Min.

    Das ist schon ein ziemliches Gekicke...

  • 29. Min.

    Nach einem Freistoß rückt die Wormatia-Abwehr auf, Gallego kommt freistehend an den Ball und scheitert an Knödler, auch der Nachschuss wird abgeblockt!

  • 27. Min.

    Zweite Ecke und ein Kopfball von Rösner (?) wird noch von der Linie geschlagen! Steils Nachschuss abgeblockt.

  • 23. Min.

    Da ist Oppermann klasse durch und Bektasi klaut ihm den Ball! Das hätte es sein können!

  • 20. Min.

    Und wieder endet ein Dribbling im Ballverlust. Ob Oppermann, Toch oder Wittke.

  • 17. Min.

    Erste Wormatia-Ecke, keine Gefahr bei Ammanns Kopfball.

  • 16. Min.

    Das muss das 0:2 sein, aber Franzin macht freistehend Bekanntschaft mit unserem Acker und haut drüber.

  • 14. Min.

    Völlig verunglückte Freistoßvariante von Wittke. Nach vorne läuft es bisher nicht.

  • 13. Min.

    Engagiertes Spiel von beiden Teams.

  • 8. Min.

    Außennetz! Wittke zirkelt knapp am Ausgleich vorbei.

  • 7. Min.

    Ja wunderbar... Kopfballabwehr direkt zum Gegner, Zerics Flachschuss geht abgefälscht vom linken Innenpfosten ins Tor.

  • 6. Min.

    Tor für: SV Waldhof Mannheim - 0:1

  • 2. Min.

    Flotter Beginn, vom Anstoß weg marschiert Ammann gen Strafraum und zieht ab, ein paar Meter fehlen.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • Die Waldhöfer Spieler bewerben die 12:12-Aktion (keine Stimmung) mit einem großen Banner.

  • Die Mannschaften kommen auf's Spielfeld, Wormatia in Rot-Weiß.

  • Das Publikum besteht zu gefühlten zwei Dritteln aus Mannheimern.

  • Grüße gehen an Udo A., der ausnahmsweise ein Heimspiel verpasst und heute mit dem Ticker Vorlieb nehmen muss.

  • Knapp über drei Grad sind es hier, dafür trocken und windstill. Nicht unangenehm also. Zwanzig Minuten habt Ihr noch, Jacke an und ab ins Stadion!

  • Der Anpfiff verzögert sich wegen eines Staus aus Richtung Mannheim (Unfall) um zehn Minuten, los geht es um 19.10 Uhr.

  • Schiedsrichter der Partie ist einmal mehr Markus Wingenbach aus Diez, ihm assistieren Ingo Kreutz und Bernd Augustin.

  • Die Wormaten beginnen mit: 1 Knödler - 18 Böcher, 19 Steil, 23 Rösner, 27 Gopko - 20 Abele, 10 Wittke - 21 Ammann, 22 Toch, 11 Bektasi - 26 Oppermann. Auf der Bank 7 Röser, 15 Feucht, 25 Banouas, 31 Bienroth und für das Tor 34 Adam.

  • 1 Adolf - 5 Colak, 7 Lauretta, 9 Roth, 10 Wagner, 11 Franzin, 14 Geiger, 18 Zeric, 22 Huckle, 26 Hess, 37 Gallego.

  • Die Aufstellungen liegen vor, beginnen wir mit den Gästen.

  • Das Spielfeld liegt in seiner ganzen bräunlich-grünen, holprig-weichen Pracht vor uns. Sonst nur direkt unten zu erkennen, heute auch gut von der Tribüne aus. Weil es heute trocken geblieben ist, ist der Regen der letzten Tage offensichtlich versickert. Bespielbar ist der Rasen, schön wird's aber nicht heute Abend.

  • Herzlich Willkommen in der EWR-Arena!