home logo away logo
3 0

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - FSV Frankfurt II

  • Das war's! Wormatia gewinnt verdient, aber viel zu niedrig mit 3:0 gegen den FSV Frankfurt II. Wir vor Ort können jetzt noch das gleich einsetzende Feuerwerk bewundern, Ihnen wünsche ich noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!

  • 92. Min.

    Spielende!

  • 90. Min.

    ...und auch Ammann hat kein Zielwasser - aus wenigen Metern ebenfalls drüber. 5:0 müsste es stehen.

  • 90. Min.

    Und noch ein Schuss, diesmal Knödler genau in die Arme.

  • 89. Min.

    Auch das notieren wir mal: Müller schießt knapp vorbei. Letzter Wechsel: Bahssou für Schürg.

  • 88. Min.

    Eiei, armer Schürg... Henel passt schön vor's Tor und Schürg lenkt den Ball aus wenigen Metern irgendwie über's Tor.

  • 85. Min.

    Bei Frankfurt geht nichts mehr. Borchers wechselt nochmal und erhöht die Durchschnitssgröße auf dem Platz erheblich: Henel kommt für Toch.

  • 83. Min.

    Schöne Flanke von Bauer, Röser per Kopf, Toch verpasst!

  • 81. Min.

    Doppelwechsel bei den Gästen: Müller und Vetter für Schneider und Kröner

  • 79. Min.

    Wormatia spielt das jetzt sehr ansehnlich runter, vielleicht fällt noch ein viertes Tor.

  • 78. Min.

    Das Dritte will ihm nicht gelingen! Frei vor Kleinheider scheitert Schürg!

  • 75. Min.

    Der erste Wechsel: Ammann kommt für Oppermann

  • 70. Min.

    Und das dürfte jetzt die Entscheidung gewesen sein! Schürg hat links den Ball, spielt quer zu Röser und der schießt flach links unten ein.

  • 69. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 3:0

  • 66. Min.

    Mit 3:0 wäre jetzt hier Ruhe im Karton, so wittern die Gäste wieder ein wenig Morgenluft.

  • 64. Min.

    Ganz frei am Elfmeterpunkt steht er und kann sich in Ruhe auf seinen Schuss vorbereiten - Glück gehabt.

  • 63. Min.

    Mastilovic kommt frei zum Schuss - Pfosten!

  • 60. Min.

    1.410 Besucher sehen das Spiel heute!

  • 57. Min.

    Grad schreibe ich's, hat Schürg die nächste Chance, kann den Ball aber nicht kontrollieren.

  • 57. Min.

    Es ist nicht so, dass Wormatia besonders aggressiv und offensiv aus der Pause gekommen wäre, die Torchancen ergeben sich nur eben fast ganz von alleine.

  • 55. Min.

    Guter Freistoß von Bauer, Kleinheider wehrt mit Mühe ab - den Abpraller ballert Röser drüber, steht aber eh im Abseits.

  • 52. Min.

    Die nächste Chance! Eine Flanke wird zweimal verlängert, Schürg kommt nicht dran!

  • 51. Min.

    Wunderschöner Pass von Toch - Röser scheitert an Kleinheider!

  • 49. Min.

    Die Chance zum 3:0! Schürg wird gehindert, Röser legt ab auf Wittke - abseits. Er hätte aber auch drübergeballert.

  • 48. Min.

    Bei den Gästen kam Karabey für Öz

  • Beginn der zweiten Hälfte. Der Ball rollt wieder.

  • Besser kann's ja nicht laufen. In einem Spiel zweier gleichwertiger Gegner macht Wormatia aus zwei Chancen zwei Tore. Wir sind gespannt auf den zweiten Durchgang.

  • Der schönste Spielzug des Spiels läuft über links, Wittke flankt, aus dem Hintergrund schießt und verzieht Röser - doch Schürg steht genau da, wo ein Torjäger stehen muss und lenkt den Ball artistisch ins Tor. Da ist heute wohl ein dicker Knoten geplatzt.

  • 46. Min.

    Halbzeit!

  • 45. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 2:0

  • 43. Min.

    Kröner legt Röser und sieht als erster den Karton.

  • 40. Min.

    Gott sei Dank steht Bauer da und verhindert einen Konter.

  • 38. Min.

    Ein schöner Konter über Oppermann - Schürg im Abseits.

  • 36. Min.

    Uff! Abgefälschter Schuss von Kröner, Knödler ist unten!

  • 33. Min.

    Gute Schussgelegenheit für Toch, aber der vertändelt.

  • 31. Min.

    Frankfurt versucht es mal mit einnem Fernschuss. Ausgeglichenes Spiel, aber wenig erwärmend.

  • 29. Min.

    Nachdem sich Frömel vom Zustand Oppermanns erkundigt hat, darf der endlich wieder mitspielen.

  • 26. Min.

    So langsam sollte der Linienrichter auf der tribünenseite mal seine Optik richten. Abseits war das sicher nicht.

  • 25. Min.

    Oppermann hat sich bei einem kopfballduell verletzt, Schürg spielt weiter und holt die erste Ecke raus.

  • 19. Min.

    Aber was für ein Torwartfehler... Schürg trifft den Ball gar nicht richtig, der Torwart bückt sich gemütlich zum Ball - und der kullert neben seinen Händen vorbei über die Linie.

  • 18. Min.

    721 Minuten hat es gedauert, jetzt trifft Schürg wieder!

  • 17. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:0

  • 13. Min.

    Bisher optische Vorteile für die Gäste.

  • 10. Min.

    Sehr gute Freistoßposition, schlechte Ausführung Frankfurts. Derweil die zweite strittige Abseitsentscheidung gegen Wormatia.

  • 8. Min.

    Am Eck des Frankfurter Strafraums hat sich eine Pfütze gebildet und der Ball wird sichtbar abgestoppt. Wenn Oppermann das geahnt hätte...

  • 5. Min.

    Ein strenger Schiri, der Herr Frömel. Für das erste Foul des Spiels wird Toch ausführlich belehrt.

  • 3. Min.

    Die erste Gelegenheit für die Gäste nach einer Ecke, doch bedrängt weit drüber.

  • 1. Min.

    Wormatia spielt ausnahmsweise zu Beginn auf die Clubheim-Kurve.

  • Anpfiff! Das Spiel läuft.

  • "Wormatia-Siegernieseln" wurde das Wetter soeben getauft.

  • Der Taktikzettel unseres Spielbeobachters verkündet für heute eine Doppelsechs mit Toch und Abele.

  • Kühl ist es heute Abend und seit ein paar Minuten fällt feiner Regen auf das Spielfeld. Das könnte eine rutschige Angelegenheit werden.

  • Schiedsrichter der heutigen Partie ist Marc Frömel (Ibbenbühren), ihm assistieren Dimitrios Gavrilas und Lennart Brüggemann.

  • Auf der Bank sitzen 5 Müller, 11 Henel, 14 Bahssou, 16 Pantano, 21 Ammann, 22 Stark und für das Tor 24 Adami. Martin Gollasch fällt heute erkältet aus.

  • Wormatia spielt mit 1 Knödler - 18 Böcher, 4 Metzger, 23 Rösner, 3 Bauer - 20 Abele - 7 Röser, 10 Wittke, 13 Toch - 26 Oppermann, 9 Schürg.

  • Die Gäste spielen in folgender Besetzung: 1 Kleinheider - 2 Theodosiadis, 8 Oesterhelweg, 10 Schneider, 12 Gordon, 14 Kröner, 15 Scherer, 16 Oez, 18 Dahlen, 19 Mastilovic, 20 Groeger.

  • Herzlich willkommen in der EWR-Arena Worms zum Flutlicht-Heimspiel gegen den FSV Frankfurt II.