home logo away logo
1 2

Wormatia Ticker-Archiv

Wormatia Worms - Eintracht Frankfurt II

  • Das war's für heute, bis zum nächsten Mal.

  • Ojigwe fasst sich ein herz und joggt zuerst Richtung Gegengerade, wo die verbliebenen Fans zwar noch nicht versöhnt sind, aber zumindest wieder mit Applaus Respekt zollen.

  • Weggeköpft, das war's. Nach dem Anschlusstreffer ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft, der Ausgleich war noch möglich. Das ist wenigstens erfreulich, die Wormaten haben nochmal gekämpft und sich nicht aufgegeben. In den 75 Minuten zuvor hätte aber mehr kommen müssen.

  • 94. Min.

    Spielende!

  • 93. Min.

    Ein allerletzter Freistoß, knödler kommt mit vor.

  • 92. Min.

    Ein letzter Wechsel, Zubayr Amiri kommt bei Frankfurt.

  • 91. Min.

    Gelb nochmal für Tosun wegen zeitspiel.

  • 90. Min.

    Abgewehrt, zwei Minuten Nachspielzeit.

  • 90. Min.

    Freistoß aus 30 Metern für die Wormaten.

  • 88. Min.

    Vor mit dem Ball!

  • 86. Min.

    Wormatia macht Druck!

  • 85. Min.

    Der nichts einbringt. Das publikum ist jetzt da!

  • 84. Min.

    Freistoß für die Wormaten....

  • 82. Min.

    AUSGLEICHSCHANCE DURCH AMIRI! Rössl hält!

  • 81. Min.

    Wechsel bei den Gästen: Cimen kommt ins Spiel. Wolfert lässt sich sehr viel Zeit beim rausgehen.

  • 80. Min.

    Geht noch was? Zehn Minuten noch.

  • 77. Min.

    Der Anschlusstreffer! Flanke Cuc, abgeblockter Kopfball von Gollasch und Hübner schießt den Abpraller rechts unten ein.

  • 77. Min.

    Tor für: Wormatia Worms - 1:2

  • 75. Min.

    Erster Zweikampf von Amiri - Gelbe Karte.

  • 73. Min.

    Nauwid Amiri kommt in die Partie, für ihn verlässt Renner den Platz.

  • 72. Min.

    Ein Schüsschen von Gollasch, gefährlich ist das alles nicht.

  • 69. Min.

    Das ist jetzt auch ein wenig Verzweiflung: Renner schießt weit vorbei.

  • 68. Min.

    Die nächste Ecke endet in einem harmlosen Rösner-Kopfball.

  • 67. Min.

    Rössl lenkt einen Oppermann-Eckball über die Latte.

  • 66. Min.

    Jetzt hat Frankfurt auch die Lust am Fußball entdeckt und dreht ein wenig auf.

  • 65. Min.

    Heidenmann ballert mal drauf, zielt aber fünf Meter zu hoch.

  • 64. Min.

    Magin klärt per Kopf, niemand geht dem ball hinterher. Tosun hat den Ball und sucht sich in Ruhe eine Lücke zum durchdribbeln aus. Er findet sie und schiebt den Ball lässig unter Knödler durch.

  • 63. Min.

    Tor für: Eintracht Frankfurt II - 0:2

  • 61. Min.

    Die Zuschauerzahl: 822. Minusrekord in der Regionalliga.

  • 60. Min.

    Und durch die Unterbrechungen ist jetzt auch wieder das Tempo aus dem Spiel...

  • 58. Min.

    Derweil liegt auch wieder ein Wormate am Boden, für Böcher geht es nicht weiter. Mario Cuc kommt.

  • 56. Min.

    Gelbe Karte für Stark nach Foul an Wolfert. Bei Frankfurt kommt Hassler für Torschütze Alvarez.

  • 53. Min.

    Doch viel zu viele Abspielfehler...

  • 52. Min.

    Engagierter Beginn der Wormnaten - hoffentlich kein Strohfeuer.

  • 50. Min.

    Oppermann steht knapp im Abseits.

  • 49. Min.

    Jawoll, da ist das Feuer!

  • 49. Min.

    Hübner trifft den PFOSTEN! Ojigwe vergibt den Abpraller.

  • 48. Min.

    Da war die erste Wormser Torchance! Gollasch lässt schön durch, Oppermanns Schuss aus spitzem Winkel ist aber zu harmlos.

  • Anpfiff der zweiten Hälfte!

  • Was wünschen wir uns für den zweiten Durchgang? Nach wie vor: Mehr Feuer im Zweikampf und mehr Entschlossenheit vor dem Tor.

  • Ein neuer Trainer wird heute noch nicht präsentiert, es tummeln sich aber einige Kandidaten auf der Tribüne und die Gerüchteküche brodelt. Walter Pradt ist da, auch der Name Jürgen Kohler macht die Runde.

  • Das Feuer ist noch nicht zurückgekehrt, die Zweikampfführung sieht jedoch schon besser aus. Es gibt allerdings auch keinen Grund, sich wie gegen den KSC weit zurückfallen zu lassen.

  • So, was ist nun das Fazit der ersten 45 Minuten? Ein eher schwaches Spiel zweier Mannschaften, wobei die Gäste ein wenig gefährlicher sind vor dem Tor. Wormatia hat sich im Vergleich zur letzten Woche spielerisch nicht spürbar verbessert und hat die typischen Fehler - natürlich - noch nicht abgestellt.

  • Rössl faustet einen Freistoß nicht richtig aus der Gefahrenzone, doch Ojigwe kann den ball nicht verwerten.

  • 48. Min.

    Halbzeit!

  • 47. Min.

    Nächste Möglichkeit, doch Alvarez schießt aus etwas spitzerem Winkel flach ein paar Meter vorbei.

  • 45. Min.

    Da ist es passiert, ein zugegeben schönes Freistoßtor von Alvarez. Nichts zu machen für Knödler. Für den verletzten Röser kommt Rudi Hübner in die Partie.

  • 44. Min.

    Tor für: Eintracht Frankfurt II - 0:1

  • 43. Min.

    Martin Röser liegt verletzt am Boden, Nauwid Amiri läuft sich warm. Das Foul wurde allerdings nicht gepfiffen, dafür das Foul von Stark. Es gibt Freistoß für Frankfurt aus 22 Metern zentral vor dem Tor.

  • 39. Min.

    ...ebenso wie diese Flanke von Renner.

  • 37. Min.

    Vollkommen verunglückte Variante....

  • 36. Min.

    Freistoß aus guter Position für die Wormaten!

  • 36. Min.

    Ein schönes Spiel ist das bisher nicht, ums mal festzuhalten.

  • 34. Min.

    Zwei-gegen-Zwei-Situation, Renner kommt aber nicht vorbei. Auf der anderen Seite tankt sich Frankfurt in den Strafraum, Knödler ist aber zur Stelle.

  • 33. Min.

    Magin grätscht zu spät und verursacht einen Freistoß, kommt an einer Gelbe aber noch vorbei.

  • 32. Min.

    Kleine Fehler bremsen die Wormaten immer wieder aus - wie Rösers missglückte Ballannahme eben.

  • 31. Min.

    Böcher tankt sich energisch in den Strafraum und legt ab - abseits.

  • 28. Min.

    Gollasch hat Platz über links, sein Querpass landet in den Beinen der Abwehr.

  • 25. Min.

    Rössl unterläuft eine Freistoß-Flanke von Oppermann, doch niemand kann Kapital daraus schlagen. Böchers fernschuss geht deutlich drüber.

  • 23. Min.

    Erster Torchance für Frankfurt, Titsch-Rivero schießt drüber.

  • 23. Min.

    Eine mutige Kopfballrückgabe, Knödler rettet.

  • 22. Min.

    Gollasch versucht einen Ball vor der Torauslinie noch reinzuziehen, verletzt sich dabei aber. Außerhalb des Spielfeldes wird er behandelt.

  • 20. Min.

    Jetzt bekommt Böcher gelb, weil er gegen Wolfert zu hart einsteigt.

  • 19. Min.

    Renner hält mal drauf, verzeiht aber deutlich. Ein engagierter Auftritt von ihm bisher. Hinten wurde es kurz brenzlig - Knödler ist da.

  • 17. Min.

    Einen Steilpass auf Tosun hat Knödler sicher. Bisher plätschert das Spiel eher ein wenig vor sich hin.

  • 16. Min.

    Schiri Pflaum ist bisher sehr aufmerksam und pfeift konsequent.

  • 15. Min.

    Schöner Freistoß von Oppermann, Ojigwe köpft auf's Tor - kein Problem für Rössl.

  • 14. Min.

    Böcher wird behandelt, es scheint aber weiter zu gehen.

  • 13. Min.

    Foul an Böcher an der Seitenlinie - gelb für Alvarez.

  • 13. Min.

    Schuss von Gollasch - abgeblockt.

  • 9. Min.

    Bisher ein eher abwartender Beginn von beiden Seiten. Allerdings schon fünf Freistöße für die Wormaten.

  • 7. Min.

    Schiedsrichter der Partie ist heute Markus Pflaum aus Hallstadt.

  • 7. Min.

    Wieder Magin im Mittelpunkt, diesmal köpft er einen Oppermann-Freistoß (deutlich) über's Tor.

  • 6. Min.

    Ein Fehlpass von Magin bringt Frankfurt erstmals vor's Tor, den Pass nach innen fängt Magin allerdings dann auch ab und bereinigt die Situation.

  • 2. Min.

    Ein Oppermann-Freistoß landet in den Armen von Rössl.

  • Anpfiff!

  • Die Gegengerade ist sehr übersichtlich besetzt, das dürften heute spürbar unter 1.000 Zuschauer sein.

  • Die Mannschaften kommen aufs Feld, Wormatia ganz in Rot, Frankfurt ganz in Weiß.

  • So dürfte die spannendste Frage heute sein, wie die Mannschaft auf die Trainerentlassung reagiert. "Die Fans zurückgewinnen" ist die vorher angekündigte Marschrichtung.

  • Mit Wittke, Lang, Krettek und Schröer fehlen weiterhin vier Stammspieler, trotzdem kommt die Startelf auf eine Erfahrung von 577 Regionalligaspielen. Ein Fakt, den Interimstrainer Kühr bei der Mannschaftsbesprechung entsprechend deutlich gemacht hat: Die Mannschaft muss und darf sich nicht verstecken.

  • Auf der Bank: 24 Adami, 2 Cuc, 9 Silveira, 14 Hübner, 20 Amiri, 31 Schittenhelm. Mario Cuc und Rudi Hübner erhalten damit eine kleine Pause.

  • Wormatia: 1 Knödler - 15 Heidenmann, 5 Magin, 23 Rösner, 18 Böcher - 22 Stark, 26 Oppermann - 7 Röser, 8 Gollasch, 21 Renner - 19 Ojigwe.

  • Frankfurt beginnt mit: 1 Rössl - 2 Alikhil, 3 Jung, 5 Kraus, 6 Titsch-Rivero, 9 Alvarez, 11 Wolfert, 14 Tosun, 19 Vural, 20 Mehring, 21 Baier.

  • Herzlich willkommen zum Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt II